16 Best Places To Visit In Deutschland

Deutschland erstreckt sich über wunderschöne Landschaften, Burgen, üppige Wälder, fließende Flüsse, geschäftige Städte und majestätische Bergketten und ist ein wunderbarer Ort für einen Besuch. Besucher können das Nachtleben und die Boutiquen in Berlin, München und Frankfurt erkunden oder in Köln den weiten Blick auf den Rhein genießen. Hier sind die besten Städte in Deutschland zu besuchen.

1. Berlin


Die deutsche Hauptstadt Berlin hat einen großen Anteil an der historischen und kulturellen Bedeutung des Landes. Zum Beispiel ist das Brandenburger Tor aus dem 18. Jahrhundert ein Symbol der Wiedervereinigung und ein Wahrzeichen für Touristen, das einen riesigen Park und ein Parlament in der Nähe beherbergt.

Besucher werden die Museumsinsel zu schätzen wissen, ein Komplex von fünf international bedeutenden Museen wie dem Neuen mit ägyptischen Kunstwerken und prähistorischer Archäologie sowie Pergamon mit griechischen, römischen und islamischen Meisterwerken. Ein Muss in Berlin ist das Holocaust-Mahnmal und die East Side Gallery, die einen Teil der Berliner Mauer beherbergt. Der Kurfürstendamm, die Friedrichstraße und das Böhmische Kreuzberg eignen sich ideal zum Einkaufen, da sie eine Reihe hochwertiger Boutiquen und Vintage-Läden bieten.

2. Celle


Celle liegt in Niedersachsen. Die am Ufer der Aller gelegene Stadt ist auch das südliche Tor zur Lüneburger Heide, in der sich ein großes und prächtiges Schloss namens Schloss Celle befindet. Besucher können das Schloss erkunden, das im atemberaubenden Barock- und Renaissancestil erbaut wurde.

Die altherzogliche Stadt ist der Inbegriff von "Postkartenperfektion", da 400-Fachwerkhäuser das Stadtzentrum säumen und eine bemerkenswerte Aussicht bieten. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten zählen das Bomann-Museum, das berühmt dafür ist, dass es die lokale Geschichte von Celle und seine Folklore festgehalten und den Besuchern gezeigt hat, sowie die St. Ludwig's Celle, eine beeindruckende katholische Kirche aus dem 18. Jahrhundert.

3. Köln


Besucher werden es lieben, diese 2,000-jährige Stadt in Westdeutschland zu erkunden, da sie so viel zu bieten hat. Von der beeindruckenden Aussicht auf den Rhein bis zur atemberaubenden Vogelperspektive mit der Seilbahn über der Stadt sind allein die Sehenswürdigkeiten einen Besuch wert.

Unterhaltsame Orte für die ganze Familie sind der aufragende Kölner Dom, das Museum Ludwig, der Zoologische Garten Köln und das Schokoladenmuseum Imhoff! Weitere sehenswerte Museen sind das Duftmuseum, in dem das Eau de Cologne geboren wurde, und das Römisch-Deutsche Museum für Moderne, in dem antike römische Antiquitäten und Mosaike ausgestellt sind.

4. Augsburg


Augsburg, eine der größten und ältesten Städte Bayerns, wurde im 15. Jahrhundert v. Chr. Von den Römern gegründet und ist seitdem das Zentrum des europäischen Handels. Die vielfältige Architektur in der Innenstadt erzählt die Geschichte der Bedeutung der Stadt im Laufe der Geschichte. Es umfasst zahlreiche mittelalterliche Zunfthäuser, die wunderschöne Marienkathedrale aus dem 11. Jahrhundert und die reich verzierte Zwiebeltürme-Abtei Sankt Ulrich und Afra. Einige der bedeutendsten Renaissancebauten sind das stattliche Augsburger Rathaus und sein Goldener Saal. Die Fuggerhäuser und die Fuggerei - das Bankenzentrum und die Heimat der mächtigen Bankiersfamilie - sind Zeugen ihres Reichtums. Die Stadt ist eine Schatzkammer der Kunst und Kultur, die Sie in den alten Palästen, Kirchen und Museen finden können.

5. Görlitz


Görlitz gilt als eine der schönsten Städte Deutschlands und ist ein Augenschmaus für seine Besucher. Es gibt über 3,500 gut erhaltene architektonische Denkmäler, die sich über 500 Jahre erstrecken, einschließlich Befestigungsanlagen, Theater und großartige alte Kirchen. Die Vielfalt der Architekturstile ist genug, um jeden Besucher zu begeistern, aber was sich im Inneren befindet, ist noch spektakulärer. So besitzt die spätgotische Kirche St. Peters zwei Kirchtürme und eine Orgel aus dem 18. Jahrhundert, während das Görlitzer Museum für Kulturgeschichte Gemälde aus dem 17. Jahrhundert besitzt.

Es überrascht nicht, dass Görlitz unter Filmregisseuren, die sich für die verschiedenen schönen Hintergründe interessieren, ein beliebter Drehort ist. Filmbegeisterte Besucher werden die Drehorte berühmter Filme wie Quentin Tarantinos Inglourious Basterds und Wes Andersons The Grand Budapest Hotel lieben. Schlösser in Deutschland

6. Hamburg


Die Kultur und Atmosphäre der großen Hafenstadt Hamburg ist mit keinem anderen Ort in Norddeutschland zu vergleichen. Viele der Hotels am Wasser bieten einen atemberaubenden Blick auf die Nordsee, aber Besucher, die lieber etwas unternehmen als sehen möchten, werden die Bars, Cafés, Restaurants und das Nachtleben lieben, die hier geboten werden.

Feinschmecker werden die vielfältige Küche lieben, von den ozeanischen Austern und anderen Meeresfrüchten bis hin zu Gerichten wie der berühmten Aalsuppe. Besucher, die Kunst und Theater lieben, können den Hamburgischen Staatsopper, die Hamburgische Staatsoper oder das Hamburger Balletttheater erkunden. Die Colonnaden sind eine der ältesten Fußgängerzonen in Hamburg und werden von mehreren Geschäften für Reisende gesäumt, die einkaufen möchten.

7. Leipzig


Leipzig ist die größte und 14-bevölkerungsreichste Stadt des Landes Sachsen und hat sich nach dem Ersten Weltkrieg zu einem bedeutenden städtischen Zentrum entwickelt. Es ist eine Handelsstadt seit der Zeit des Römischen Reiches, weil es an der Kreuzung zweier wichtiger mittelalterlicher Handelsstraßen liegt, die als Via Regia bekannt sind. Die Stadt geht am Ende der norddeutschen Ebene in die Flüsse Weiße Elster, Pleisse und Parthe über.

Leipzig ist berühmt für zwei berühmte Handwerksberufe, auf die Besucher während ihres Besuchs sicher stoßen werden: Musik und Verlagswesen. Besucher können das Musikinstrumentenmuseum, das Museum für Angewandte Kunst und das Ethnografiemuseum erkunden, die alle in einem Komplex namens Grassi Museum untergebracht sind. Zu den Wahrzeichen zählen die Kunst im riesigen Glaswürfel des Leipziger Kunstmuseums und das 91-M-hohe Völkerschlachtdenkmal.

8. Lindau


Lindau ist ein wunderschöner Ort am Bodensee, auch Bodensee genannt, in Bayern. Die Altstadt der Stadt liegt auf einer wunderschönen Insel und ist daher ein Muss für alle Besucher Deutschlands. Lindau ist auch der Ausgangspunkt für viele Kreuzfahrten über den Bodensee, die dem Wasser mit seinen Trödelläden, Bars und Restaurants, die regionale Küche servieren, ein großartiges touristisches Flair verleihen.

Abgesehen von den atemberaubenden Bildern des Hafens, der Seen und der majestätischen Berge wird die Architektur der Altstadt die Besucher in ihren Bann ziehen. Sehenswürdigkeiten und Attraktionen wie die bayerische Löwenstatue am Hafen, der hoch aufragende Lindauer Leuchtturm und die Peterskirche sind nicht zu übersehen.

9. Meersburg


Meersburg liegt in Baden-Württemberg im Südwesten Deutschlands und ist eine gefeierte mittelalterliche Stadt, die einzigartig ist, da die Stadt in zwei Teile unterteilt ist, eine Unterstadt und eine Oberstadt, die durch eine steile Treppe verbunden sind. Die Hauptattraktion bei einem Besuch in Meersburg ist die Burg Meersburg, ein Schloss aus dem 12. Jahrhundert am Bodensee.

Besucher lieben es, die vielen Räume und ihre Einrichtung, die Architektur, Museen und das Café zu erkunden, die sich heute in der Barockhalle befinden. Das Museum beherbergt eine Rekonstruktion eines steinzeitlichen Dorfes, das für Besucher aller Altersgruppen interessant ist.

10. Monschau


In Monschau, einem kleinen Ferienort in der westdeutschen Eifel, befindet sich das Hohe Venn, das in 1957 zum Naturschutzgebiet erklärt wurde. Das Erkunden ist eine unterhaltsame Möglichkeit für die ganze Familie, den Tag zusammen zu verbringen. Es gibt zahlreiche Touren, die Besucher durch die freie Natur und nahe der deutsch-belgischen Grenze führen, in der sich das 11,000-Naturschutzgebiet befindet.

Die Stadt spielte sowohl im Ersten als auch im Zweiten Weltkrieg eine wichtige Rolle in der deutschen Geschichte, da ihre Lage für die Ardennenoffensive von entscheidender Bedeutung war. Andere interessante Orte sind die Senfmühle und das Red House Open Museum, das eine erstaunliche Sammlung von bildender Kunst bietet.

11. München


München, Bayerns Hauptstadt und drittgrößte Stadt in Deutschland, ist voller Kunst, Kultur, Technologie, Bildung und Tourismus. Hier gibt es so viel zu tun, besonders für diejenigen, die gerne Museen und jahrhundertealte Kirchen besuchen.

Es gibt mehrere ikonische Kirchen wie die Peterskirche und die Frauenkirche, bedeutende Kunstgalerien wie das Museum Brandhorst und die Neue Pinakothek sowie Museen wie das Deutsche Museum. Sportbegeisterte können die Clubs der Profifußballmannschaften besuchen oder im Fluss surfen, für das München bekannt ist. Vergessen wir nicht die Veranstaltung, die Menschen aus der ganzen Welt anzieht. Die jährliche Oktoberfestfeier in München und das berühmte Hofbräuhaus sind ein Muss!

12. Quedlinburg

Als erste Hauptstadt Deutschlands ist Quedlinburg ein Lagerhaus deutscher Geschichte aus vergangenen Epochen. Die Altstadt, das Renaissanceschloss und die beeindruckende romanische Kirche wurden in 1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Besucher werden es lieben, die Kopfsteinpflasterstraßen der Altstadt, die 1,000-jährige Kirche auf einem Sandsteinfelsen und das atemberaubende Schloss entlang der malerischen Straße der Romanik zu erkunden.

Die Stiftskirche St. Servatius, ein bekannter Domschatz, die römisch-katholische Kirche St. Wiperti und die Überreste des Marienklosters haben die deutsche Geschichte erhalten. Weitere Aktivitäten sind die Erkundung der 1,300-Holzhäuser aus dem 8-Jahrhundert, Kanufahren auf dem Concordiasee oder Wandern in Selketal-stieg.

13. Rothenburg ob der Tauber


Rothenburg ob der Tauber ist eine der attraktivsten Städte Deutschlands und liegt am steilen Ufer der Tauber. Es ist wirklich erstaunlich, wie die alten Gebäude, engen Gassen und aufragenden Türme widerspiegeln, wie unberührt die alten Tage seit dem Krieg geblieben sind.

Sehenswürdigkeiten wie das Baumeisterhaus mit spektakulärem Innenhof und Holzbrüstungen, der Burggarten oder der Schlossgarten mit seinen prächtigen Blumenbeeten sind in Rothenburg ob der Tauber zu besichtigen. Weitere einzigartige Sehenswürdigkeiten sind das 700-jährige Buntglas in der St.-Jakobs-Kirche und das Museum für mittelalterliche Verbrechen, das Artefakte zu Verbrechen und Bestrafung aus der Zeit vor über tausend Jahren enthält.

14. Rottweil


Die Stadt Rottweil liegt zwischen dem Schwarzwald und den Schwäbischen Alb und ist bekannt für drei verschiedene Festivals, die jährlich stattfinden. Eines ist das Rottweiler Festival, bei dem Hunderte von Rottweiler Hunden aus der ganzen Welt zusammenkommen.

Das zweite Festival ist einem Sommer-Jazz-Festival gewidmet, und das dritte Festival ist ein Karneval in der Altstadt, der die deutsche Kultur feiert. Es gibt viele andere Festivals und Märkte, die das ganze Jahr über stattfinden, so dass Besucher auf die eine oder andere Veranstaltung stoßen werden. Weitere Sehenswürdigkeiten sind Museen für mittelalterliche Skulpturen, römische Mosaiken, Salzgewinnung sowie Puppen und Spielzeug aus der Region.

15. Trier


Trier wurde im späten 1st Jahrhundert von den Römern erobert, weshalb Besucher viele Sehenswürdigkeiten und Attraktionen vorfinden, die das in dieser Weinregion widerspiegeln. Die Überreste der Porta Nigra, des bislang größten römischen Stadttors, und die Ruinen römischer Bäder zählen zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Trier.

Besucher genießen es auch, die Steinbrücke über die Mosel zu überqueren und die Burg Eltz und das nahe gelegene Amphitheater zu erkunden. In Trier befindet sich auch eine der ältesten Kathedralen Deutschlands, der Dom St. Peter. Die St. Paulinus-Kirche ist auch wegen des berühmten Gemäldes an der Decke sehr beliebt.

16. Dresden


Die ostdeutsche Landeshauptstadt Dresden wurde zunächst in 1743 fertiggestellt, nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg aber wieder aufgebaut. Der Dresdner Dom und die Semperoper befinden sich in der Nähe des Dresdner Schlosses und sind Teil eines Museumskomplexes, in dem sich das Neue Grüne Gewölbe befindet - ein Ort, an dem Besucher die erstaunlichen Kunstwerke und den Schmuck der 1500 entdecken können.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Dresden sind das Albertinum Museum, in dem Kunstwerke aus dem 19. Und 20. Jahrhundert ausgestellt sind, das Pillnitzer Schloss, das einst die königliche Residenz war, und die Gem? Ldegalerie Alte Meister, in der bedeutende Renaissancewerke wie Raffaels Sixtinische Madonna, Vermeer's The Procuress und Giorgiones schlafende Venus.