22 Die Besten Strände An Der Golfküste - Florida, Texas, Alabama Und Mississippi

Die Strände der Golfküste gehören zu den besten der Vereinigten Staaten. Die Küste entlang des Golfs von Mexiko ist bekannt für ihre weißen Zuckersandstrände und das ruhige smaragdgrüne Wasser. Der Zugang zum Wasser ist in Strandstädten in Mississippi, Alabama, Texas und Florida zu finden, und jedes bietet seinen Gästen ein einzigartiges Erlebnis. Hier sind die besten Strände der Golfküste.

1. Fort Myers Beach, Florida


Fort Myers Beach ist eine beliebte Küstenstadt am Golf von Florida auf Estero Island, einer Barriereinsel im südlichen Teil der Westküste des Bundesstaates, neben Sanibel Island. Das Wasser ist hier kristallklar und ziemlich flach, was es ideal für die Kleinen macht.

Die Stadt ist bekannt für ihre zahlreichen Wassersportarten wie Parasailing, Waverunner-Fahrten und Kajakfahren. Die 11 km lange Küste eignet sich auch hervorragend für einen Tag im Sand. Fort Myers behält seinen Kleinstadtcharme bei, mit Cottages und einstöckigen Strandgrundstücken, die die Vermietungsszene dominieren. Jenseits des Strandes genießen die Besucher auch den Lovers State Park, ein sumpfiges Naturschutzgebiet und ein beliebter Ort zum Radfahren und Wandern. Dinge, die man auf Sanibel Island unternehmen kann

2. Biloxi, Mississippi


Biloxi, Mississippi, liegt an der Golfküste von Mississippi, einem Gebiet, das liebevoll als „Spielplatz des Südens“ bezeichnet wird. Die Region ist wahrscheinlich am besten für ihre Vielzahl von Casinos bekannt, von denen viele direkt am Ufer liegen. Neben dem Glücksspiel gibt es in und um Biloxi viele Aktivitäten im Freien und für Familien, darunter Bootsverleih, Angeln, Shopping, Museen und Klassiker am Meer wie Minigolf und Vergnügungsparks. Die Region beherbergt auch berühmte Sehenswürdigkeiten wie den Biloxi Lighthouse und Ship Island, eine Insel, die 12 Meilen vor der Küste liegt und nicht nur als Schauplatz des historischen Fort Massachusetts dient, sondern auch einige der schönsten Strände in der Umgebung bietet. Aktivitäten in Biloxi

3. Golf von Mexiko Strände: Bonita Springs, Florida


Bonita Springs ist eine Stadt im Südwesten Floridas, von der ein Teil auf Little Hickory Island liegt, einer Grenzinsel zwischen dem Golf von Mexiko und der Estero Bay. Bonita Springs enthält mehrere Strände, von denen einige Florida State Parks sind. Der Bonita Beach Park verfügt über einen eigenen Badebereich und eine Strandpromenade, während Barefoot Beach, ein unbebautes Gebiet, laut Forbes und Dr. Beach landesweit als einer der zehn besten Strände des Landes eingestuft wurde. Bonita Springs ist besonders gut für Wassersportliebhaber geeignet, da die Stadt von kleinen Unternehmen gesäumt ist, die Jet-Ski, Kajak, Segelboot, Paddleboard und andere Ausrüstungsverleih anbieten.

4. Bradenton Beach


Bradenton, Florida, ist eine kleine Strandstadt an der Südspitze von Anna Maria Island. Die Gemeinde ist stolz auf ihre Gastfreundschaft und den Erhalt des Charmes von Old Florida und liegt zwischen dem Golf von Mexiko auf der einen Seite und Tampa Bay auf der anderen Seite.

Bradenton Beach bewahrt seine Kleinstadtatmosphäre mit Kunsthandwerksgeschäften und einem deutlichen Mangel an Durchfahrtsrestaurants, die hier eigentlich verboten sind. Die vielleicht berühmteste Sehenswürdigkeit der Stadt ist der City Pier, ein beliebter Angelsteg mit einem Café? und Köderladen auf dem Gelände. Jenseits des Piers und der Zuckersandstrände bietet das historische Stadtzentrum zahlreiche kleine Geschäfte und Restaurants.

5. Kap San Blas, Florida


Cape San Blas, Florida, ist ein ruhiges, abgelegenes Strandziel an der Golfküste Floridas. Diese 17-Meile-Halbinsel, die weniger als Touristenzentrum, sondern vielmehr als unberührter Naturstrand bekannt ist, ist für ihre ruhige Atmosphäre bekannt. Selbst in der Hochsaison ist der Sand hier nie überfüllt, und Aktivitäten im Freien sind eher die Norm als die Ausnahme.

Neben Standards wie Angeln, Golf, Boutiquen, Kajakfahren, Radfahren und Reiten ist Cape San Blas auch als Muschel- und Jakobsmuschel-Hotspot bekannt. Jakobsmuscheln können Muscheln von Booten oder entlang der Küste ernten, und diejenigen, die schöne Muscheln entlang des Sandes suchen, müssen nicht lange suchen, um einzigartige Schätze von Cape San Blas zu finden.

6. Golfstrände von Florida: Clearwater Beach


An den Stränden der Golfküste ist Clearwater Beach, Florida eher ein bebauter Ferienort als ein malerisches und gemütliches Dorf. Clearwater Beach liegt auf einer Barriereinsel an der Westküste Floridas, etwas außerhalb der Stadt Tampa.

Zusätzlich zu den 2.5-Kilometern üppiger weißer Sandstrände bietet die Stadt auch künstliche Attraktionen wie das Clearwater Marine Aquarium, in dem im Winter der Tümmler aus dem Film Dolphin Tale lebt. Piratenkreuzfahrten; und Aktivitäten auf dem Wasser wie Parasailing, Bootstouren und Jetski. Pier 60, ein langer Angelpier mit einer Snackbar und abendlichen Live-Auftritten, ist ein weiterer beliebter Ort in Clearwater. Aktivitäten in Clearwater

7. Florida Golfküste Strände: Destin, Florida


Destin, Florida, ist eine wunderschöne Küstenregion zwischen dem Golf von Mexiko und der Choctawhatchee Bay. Dank des Wassers voller hungriger Fische wird Destin oft als „das glücklichste Fischerdorf der Welt“ bezeichnet. Die Stadt ist einer der beliebtesten Orte für Besucher in der Region und macht etwa 80% des touristischen Verkehrs an der Smaragdküste aus.

Neben den Stränden mit Zuckersand bietet Destin auch viele Golfplätze, die Destin Harbor Boardwalk, den Big Kahuna Water Park und wunderschöne Naturdünen im lokalen Henderson Beach State Park. Resorts und Ferienhäuser am Wasser bieten komfortable Unterkünfte in der Nähe des Geschehens. Dinge zu tun in Destin

8. Golfstrände von Florida: Anna Maria Island


Anna Maria Island ist eine Barriereinsel vor der Südküste Floridas mit 11 km weißem Sand und wunderschönen Gewässern des Golfs von Mexiko. Die Insel, die Indianer, die im Golfgebiet jagten und fischten, ursprünglich besiedelten, ist eine unberührte, bezaubernde Gegend geblieben, die frei von hoch aufragenden Eigentumswohnungen und Hotels ist.

Anna Maria Island hat drei kleine Städte, Bradenton Beach, Holmes Beach und Anna Maria. Jede dieser Städte verfügt über zahlreiche Unterbringungsmöglichkeiten in Form von Cottages und Villen direkt am Strand, direkt am Golf. Das Lebenstempo ist hier langsam und es gibt viel zu genießen am Ufer, auf den Promenaden der Insel und in den zahlreichen köstlichen Fischrestaurants.

9. Galveston Island State Park, Texas


Der Galveston Island State Park ist ein Naturgebiet in Texas, das Erholung am Golf ohne die Atmosphäre des Tourismus bietet. Da der Park ein geschütztes Gebiet ist, enthält er eine Reihe von Küstenlebensräumen wie Dünen, Feuchtgebiete und natürlich Strände. Der Galveston Island State Park liegt verkehrsgünstig etwa eine Stunde außerhalb des geschäftigen Houston, aber die ruhige Umgebung dieser Barriereinsel ist eine völlige Abwechslung von der geschäftigen Großstadt.

Auf der Insel können sich die Besucher im Sand entspannen oder eine aktivere Tour mit Wandern, Radfahren, Paddeln oder Geocaching unternehmen. Im Park stehen Hütten und Campingplätze als Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung, und es gibt ein pädagogisches Ranger-Programm, das regelmäßige Veranstaltungen zum Thema Natur organisiert. Dinge, die in Galveston zu tun

10. Gulf Shores und Orange Beach, Alabama


Gulf Shores und Orange Beach verlaufen entlang der 32-Meilen von Alabamas Südkante, die zum glitzernden Wasser des Golfs von Mexiko führt. Gulf Shores ist stolz auf seinen atemberaubenden Sand aus winzigen Quarzkörnern aus den nördlichen Appalachen.

Die Gegend entlang der weitläufigen Küste hat für jeden etwas zu bieten. Zu den beliebtesten Aktivitäten zählen Bootsverleih, Delphinkreuzfahrten, Kajakfahren, Parasailing und Hochseefischen. Jenseits des Wassers bietet die kleine Stadt mehrere Meisterschaftsgolfplätze, eine Reihe von Vergnügungsparks und umfangreiche Einkaufsmöglichkeiten. Auch Museumsfans kommen hier auf ihre Kosten, denn in der Stadt befinden sich Veranstaltungsorte wie das National Museum of Naval Aviation und das Orange Beach Indian and Sea Museum. Dinge, die in Gulf Shores zu tun

11. Gulfport, Mississippi


Gulfport liegt direkt an der Küste mit vielen Sand- und Palmenbäumen und ist nach der Hauptstadt Jackson die zweitgrößte Stadt von Mississippi. Die Stadt ist vielfältig und beherbergt sowohl lokale Geschichte als auch eine florierende Tourismus-Szene. Eine der Hauptattraktionen von Gulfport ist das Casino, in dem die Spieler sowohl die Spielautomaten als auch die Sonne an einem Ort genießen können. Wie viele andere Städte an der Golfküste hat Gulfport einen langen, unberührten weißen Sandstrand - genau genommen 6.2 Meilen lang. Neben den Stränden und dem Casino ist Gulfport auch ein begehrtes Ziel für Wassersportler und Golfbegeisterte. Dinge, die in Gulfport zu tun

12. Golfküstenstrände: Madeira Beach, Florida

Madeira Beach, Florida hat einen guten Ruf. Der Legende nach war der erste Siedler dieser kleinen Stadt außerhalb von St. Petersburg ein Pirat namens John LeVique. Obwohl Madeira Beach, das von manchen als "Mad Beach" geliebt wird, heute viel mehr Touristen als Piraten anzieht, hat es seinen Sinn für Spaß und Abenteuer nicht verloren.

LeVique lebt in John's Pass Village und Boardwalk weiter, einem großen Außenbereich mit Möglichkeiten zum Essen, Trinken und Einkaufen, während die Strände entlang der Küste endlose Möglichkeiten zum Entspannen und Sonnenbaden bieten. Die Stadt ist auch berühmt für ihre exzellente Fischszene, wobei der Zackenbarsch die Hauptspezialität der Stadt ist.

13. Golf von Mexiko Strände: Marco Island


Marco Island befindet sich im südwestlichen Teil des Bundesstaates Florida und ist die größte Insel in der Gruppe der Zehntausend Inseln. Dennoch ist Marco Island mit nur zehn Kilometern relativ klein und bietet eine ungezwungene, gemütliche Atmosphäre. Die Insel hat verschiedene Strände, von denen der Tigertail Beach Park einer der meistbesuchten ist.

Tigertail bietet Zugang zum Golf von Mexiko und verfügt über eine kleine Lagunenregion, die als Sanddollar-Nehrung bekannt ist und Lebensraum für verschiedene Wildtierarten wie Pfeilschwanzkrebse, Muscheln und Nadelfische bietet. Dieses Gebiet ist auch für seine Vogelbeobachtungsmöglichkeiten bekannt und im Great Florida Birding Trail Guide aufgeführt. Dinge, die man auf Marco Island unternehmen kann


14. Naples, Florida


Naples ist ein weiteres heißes Reiseziel an der Golfküste im Südwesten Floridas. Die Stadt ist bekannt für luxuriöse Einkaufsmöglichkeiten und erstklassige Golfplätze sowie für ihre unterhaltsamen, familienfreundlichen Strände. Es hat mehrere historische Stätten, wie den berühmten Naples Pier und Tin City, einen Komplex mit mehr als vierzig kleinen Geschäften und Boutiquen. Diese Stadt am Strand zieht viele Besucher an, die Delfine beobachten und angeln möchten, hat aber noch viel mehr zu bieten: das Golisano - Kindermuseum von Neapel, den Zoo von Neapel, den Botanischen Garten von Neapel und das aufregender Sun-N-Fun Lagoon Wasserpark. Dinge zu tun in Neapel

15. Golfstrände von Florida: Navarre Beach, Florida


Floridas Navarra-Strand hat viel mehr zu bieten als nur seine malerischen Zuckersandstrände. Diese Gemeinde ist auch eine Drehscheibe, um die Natur zu erkunden und am Öko- und Agrotourismus teilzunehmen. Eine Reihe von Bauernhöfen in unmittelbarer Nähe der Küste bieten den Gästen großartige Einblicke in den Ernteprozess von Leckereien wie Beeren und Erdnüssen. Das Panhandle Butterfly House und der Navarre Beach Marine Park sind gut ausgestattete Einrichtungen, die Eltern und Kindern das örtliche Ökosystem und seine Besonderheiten näher bringen Flora und Fauna. Der Spaß im Freien ist hier nahezu unbegrenzt. Navarra hat die längste Anlegestelle der Golfküste und bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern, Vogelbeobachten, Seilrutschen, Tauchen, Kanufahren und Kajakfahren.

16. Panama City Beach, Florida


Panama City Beach ist eine hüpfende Strandstadt im Nordwesten Floridas, bekannt als Panhandle. Trotz seines Rufs als Paradies für Springbreaker ist Panama City Beach auch ein Ort für Familien mit kleinen Kindern.

Zusätzlich zu den kilometerlangen Sandstränden bietet diese Stadt zwei State Parks, künstliche Riffe für Taucher und jede Menge Fisch, die nur darauf warten, gefangen zu werden. Für die Kleinen bietet PCB Öko-Touren, Abenteuerparks, Lasertags und Spielhallen, um nur einige Attraktionen und Aktivitäten zu nennen, während Erwachsene die köstlichen Fischrestaurants, das pulsierende Nachtleben und zahlreiche Spas und Wellnesscenter der Region genießen können. Unternehmungen in Panama City Beach

17. Sarasota, Florida


Sarasota, Florida ist eine Stadt in Tampa, die sechs Inseln umfasst, die als Schlüssel bezeichnet werden und die Sarasota Bay vom Golf von Mexiko trennen. Angesichts des begrenzten Küstengebiets ist es nicht verwunderlich, dass diese Stadt viele großartige Strände zur Auswahl hat. Sarasota unterstützt neben Bootfahren und Angeln auch Wassersportarten wie Wakeboarden, Paddeln und Parasailing.

Für diejenigen, die lieber an Land bleiben, ist die Innenstadt der Stadt voller Dinge, die es zu tun gilt. Sarasota hat eine blühende Kunstszene, deren Höhepunkt das Ringling Art Museum ist, sowie mehrere botanische Gärten und sogar ein kleines Dorf mit den Amish- und Mennonitengemeinden der Region. Aktivitäten in Sarasota

18. Seagrove Beach, Florida


Seagrove Beach ist ein bezauberndes Viertel in South Walton, Florida, das mit seinen Cottages, Mangrovenbäumen und einigen lokalen Boutiquebetrieben urig ist.

Wie der Name schon sagt, hat Seagrove wunderschöne, versteckte weiße Sandstrände, an denen sich die Besucher in aller Ruhe entspannen und die Sonne genießen können. Es beherbergt jedoch auch einige einzigartige Orte wie zwei Dünenseen an der Küste und einen State Park mit elf verschiedenen Lebensräumen für Wildtiere. Die gemütliche Atmosphäre hier bedeutet, dass es keine großen Einkaufszentren oder Themenparks gibt, aber die Gegend ist für eine gute Zeit mit einem Verleih von Wassersportausrüstung, großartigen lokalen Einkaufsmöglichkeiten und gut besuchten Cafés ausgestattet.

19. Strände an der Golfküste von Florida: Siesta Key, Florida


Siesta Key, eine Barriereinsel zwischen dem Festland von Florida und dem Golf von Mexiko, hat sich seine Streifen als großartiges Strandziel verdient. Trip Advisor hat die Insel in 2015 zum besten Strand der Vereinigten Staaten gekürt. Sie ist nicht nur wunderschön mit makellosem weißen Sand, sondern auch mit dem Auto leicht zu erreichen und mit praktischen Annehmlichkeiten ausgestattet.

Dazu gehören ein Fußgängerweg, ein Kinderspielplatz sowie ein hochwertiger Pavillon und ein Konzessionsbereich, der als Siesta Sun Deck bekannt ist. Die Insel hat auch mehrere Ausstatter, die Gäste mit Paddleboards, Jetskis, Charterbooten und anderen Leihbooten ausstatten, um das türkisfarbene Wasser des Golfs optimal zu nutzen.

20. St. George Island, Florida


St. George Island ist eine 28-Meile lange Sperrinsel, die vor Floridas nördlicher Golfküste liegt. Obwohl St. George sowohl von Anwohnern als auch von Touristen bewohnt ist, hat es dennoch ein makelloses, unberührtes Ambiente, da es an Kettengeschäften, Restaurants und Hochhaushotels mangelt.

Die Insel hat sowohl einen County als auch einen State Park. Kajakfahren, Radfahren und Paddle-Boarding sind hier besonders beliebt. Die Gemeinde beherbergt zwei Leuchttürme und mehrere historische Häuser und Museen. Das klare Golfwasser lädt zum Angeln ein, während die sauberen Strände an der Küste die perfekte Umgebung zum Sonnenbaden und Muscheln bieten. Darüber hinaus sind Haustiere an vielen beliebten Orten der Insel erlaubt, auch an einigen Stränden.

21. St. Pete Beach, Florida


St. Pete Beach ist ein weiteres Juwel an der Golfküste mit einem soliden Stück unbebauten öffentlichen Strandgebiets. Diese Gemeinde liegt entlang einer Küstenhalbinsel in Florida und ihre makellosen Zuckersandstrände laden die Besucher ein, sich an einer wunderschönen, sauberen Küste zu entspannen und zu bräunen. Hier können Touristen nicht nur am Strand baden, sondern auch zahlreiche Wassersportarten ausüben oder sich in der Kunstszene der Stadt vergnügen, zu der auch die größte Salvador Dali-Sammlung außerhalb Spaniens gehört.

Um noch mehr Spaß zu haben, gehen viele zur Corey Avenue, einer Straße mit kleinen Läden, Restaurants und Galerien. Die Auswahl an Unterkünften reicht von Gasthäusern und Motels im alten Florida-Stil bis hin zu luxuriösen Fünf-Sterne-Hotels.

22. Venice, Florida


Venice, Florida ist ein reizendes Strandviertel, das nicht nur 14 Meilen glatter, weißer Strände aufweist, sondern auch eine Innenstadt, die an seinen Namensgeber, Venice, Italien, erinnert. Der zentrale Bereich der Stadt, der auf 1925 zurückgeht, ist mit mehr als 130-Galerien, -Läden, -Cafés, -Boutiquen und -Restaurants gefüllt, die alle die Auszeichnung einer Florida Main Street City tragen.

Wie viele andere Golfküstenorte hat Venedig viel zu bieten, was Wassersport, Angeln und Bootfahren betrifft. Und als zusätzlichen Bonus ist dieses Gebiet berühmt für seine Beschussarbeiten. Versteinerte Haifischzähne sind hier leicht im Sand zu finden.