25 Beste Tagesausflüge In North Carolina

Von den Stränden der Outer Banks bis zu den höchsten Bergen der Blue Ridge Range bietet North Carolina unzählige Möglichkeiten für Besichtigungen und Aktivitäten. Es ist die Heimat einiger der ältesten Städte und Siedlungen der Vereinigten Staaten, und seine vielfältigen kleinen Städte sind absolut eine Reise wert, ob für einen Nachmittag oder ein Wochenende. Vom Klettern am Chimney Rock über die Erkundung der Geschichte der Cherokee Nation in Cherokee bis hin zum Entspannen auf der Promenade oder zum Sonnenbaden am Carolina Beach in North Carolina gibt es so viel zu bieten, dass Sie es sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten.

1. Asheville


Asheville in den Blue Ridge Mountains ist bekannt für seine Kunst- und Kulturszene sowie für seine historischen Gebäude. Es ist eine wunderschöne Stadt mit einer blühenden Kultur, und es gibt in Asheville viel zu tun. Besucher können das kunstvolle Haus und die Gärten des Biltmore Estate besichtigen, das Asheville Pinball Museum besuchen oder sich zurücklehnen und ein leckeres Bier im New Belgium Brewery and Tasting Room genießen. Diejenigen, die in die Natur hinaus möchten, werden eine Fülle von Möglichkeiten zum Wandern, Radfahren, Kajakfahren und Bergblick in kurzer Entfernung vorfinden. Dinge zu tun in Asheville

2. Carolina Beach


Die Strandpromenade in Carolina Beach ist landesweit bekannt für ihre Geschäfte, Restaurants, Fahrgeschäfte und Unterhaltungsmöglichkeiten für Besucher aller Altersgruppen. Während des Sommers sorgen wöchentliche Feuerwerksshows sowie regelmäßige Konzerte und Veranstaltungen für zusätzliche Erlebnisse. Am Strand selbst gibt es zahlreiche Möglichkeiten zum Sonnenbaden und für Wassersport. Im nahe gelegenen Carolina Beach State Park können Besucher auf einem Sandweg wandern, der zu einem beeindruckenden Blick auf den Cape Fear River führt. Egal, ob Sie ein erholsames Wochenende oder einen Tagesausflug voller Aufregung verbringen möchten, Familien, Freunde und Alleinreisende werden an Carolina Beach alles zu schätzen wissen.

3. Weht Rock


Mit seinen malerischen Geschäften und seiner atemberaubenden Lage (es ist eine der wenigen Städte direkt am Blue Ridge Parkway) trägt Blowing Rock den Titel „Krone des blauen Berges“. In Blowing Rock, in der Nähe des beeindruckenden Grandfather Mountain, Besucher können wandern, Rad fahren oder bouldern, aber sie können sich auch entspannen und diese bezaubernde Stadt und alles, was sie zu bieten hat, genießen. Die Tweetsie Railroad, ein Themenpark im Wilden Westen, ist ein großartiges Ziel für Familien, und das Blowing Rock Kunst- und Geschichtsmuseum bietet Kulturunterricht für Geschichtsinteressierte. Und mit über hundert einzigartigen Geschäften in der Innenstadt ist Blowing Rock ein fantastischer Ort, um sich etwas Neues zu gönnen.

4. Pisgah National Forest


Naturliebhaber werden sich über die dicht bewaldeten Hänge des Pisgah National Forest freuen, auf dessen 500,000-Hektar sich Wanderwege befinden, die sich über mehr als 1600 Meilen über Flüsse, vorbei an Wasserfällen und durch die wunderschöne Wildnis von North Carolina erstrecken. Es gibt mehrere hohe Gipfel im Wald, darunter Black Balsam Knob, Cold Mountain und Tennant Mountain. Wanderwege zu den Gipfeln dieser Gipfel variieren in Länge und Schwierigkeitsgrad für Wanderer aller Schwierigkeitsgrade. Das Campen im Pisgah National Forest ist sowohl auf etablierten Campingplätzen als auch im Hinterland gestattet.

5. Brevard


In Brevard finden Besucher alle Outdoor-Aktivitäten, die Sie in einer Bergstadt in North Carolina erwarten, darunter Wandern, Radfahren und Klettern sowie eine lebendige Kulturszene mit Musik, Essen und Festivals. Brevard veranstaltet jedes Jahr sechs Festivals und darüber hinaus unzählige Veranstaltungen. Trotzdem bewahrt es den Charme einer kleinen Stadtgemeinde mit Geschäften und Restaurants in lokalem Besitz und freundlichen Einwohnern. Besucher von Brevard werden die Atmosphäre in der Stadt lieben, die kultiviert und dennoch ruhig ist und eine blühende Musikszene mit Symphonieorchestern, Live-Auftritten in der Bar und lebhaften Musikfestivals bietet.

6. Bryson City


North Carolina bietet viele Möglichkeiten für Outdoor-Enthusiasten, vom Wandern in den Bergen bis zum Schwimmen im Meer. Ein Tagesausflug oder ein Wochenendausflug nach Bryson City sollten auf jeden Fall zu dieser Liste hinzugefügt werden. Bryson City liegt nur eine Autostunde von Asheville entfernt und lädt Besucher ein, Kajak zu fahren oder die Stromschnellen auf einem Floß auf dem Nantahala River zu befahren. Auf den berühmten Tsali-Wegen können Sie Mountainbiken, Wandern oder Reiten durch Wälder und an Wasserfällen vorbei Ruhiger Tag Angeln am Fontana See. Die Stadt liegt versteckt in den Smokies, umgeben von steilen Hängen, rauschenden Bächen und atemberaubender Natur, die den Besuchern den Atem rauben wird.

7. Atlantic Beach


Atlantic Beach ist eine von nur fünf Gemeinden auf der Barriereinsel Bogue Banks in North Carolinas Outer Banks. Mit einem Strand, der national als einer der besten des Landes anerkannt ist, und einer Reihe von State Parks und Attraktionen, die eine Kombination aus Geschichte, Natur und Spaß bieten, hat Atlantic Beach für jeden etwas zu bieten. Bei einer Bootsfahrt zum Cape Lookout National Seashore können Besucher einen Leuchtturm erkunden, wilde Pferde an den Stränden beobachten und eine historische Stadt besichtigen, während der Fort Macon State Park ein großartiger Ort ist, um zu Fuß zu gehen, den Strand zu erkunden, ihn zu besuchen und mehr über seine Geschichte zu erfahren als Bürgerkriegsfestung.

8. Kapellenhügel


Ein Besuch in Chapel Hill zeigt den Besuchern sofort, warum es ein so beliebtes Reiseziel für Touristen ist. Es hat alles, einschließlich Restaurants, Familienaktivitäten, eine Musikszene, Parks, Kunst und Museen und viel Geschichte. Besucher können im Ackland Art Museum Kunstsammlungen aus aller Welt besichtigen, im North Carolina Botanical Garden die Rosen riechen oder im Carolina Basketball Museum Exponate über die Geschichte des UNC-Basketballs bestaunen. In Chapel Hill befinden sich auch die Carr Mill Mall, ein historischer Markt, und der Weaver Street Market, auf dem Besucher nicht nur einkaufen, sondern auch essen und musizieren können. Dinge, die in Chapel Hill zu tun

9. Cherokee


Cherokee, North Carolina, ist eine Stadt im östlichen Cherokee-Reservat und bietet Besuchern in Museen, Geschäften und Shows einen erstaunlichen Einblick in die Kultur und Geschichte der amerikanischen Ureinwohner. Live-Vorführungen im Oconaluftee Indian Village zeigen den Besuchern, wie das Leben in einem Cherokee-Dorf aus dem 18. Jahrhundert war, und das Museum der Cherokee-Indianer zeigt die Geschichte der Cherokee-Nation in der Region. Das Cherokee befindet sich vor der Haustür des Great Smoky Mountains National Park. Es befindet sich in einer wunderschönen natürlichen Umgebung und ist ein großartiger Ausgangspunkt, um den Park zu erkunden. Dinge, die in Cherokee zu tun

10. Chimney Rock


Das Chimney Rock Village liegt in der Hickory Nut Gorge direkt unter dem mächtigen Haufen des Chimney Rock Mountain und ist eine charmante, schrullige Stadt mit zahlreichen Geschäften, Hotels, Restaurants, Bars und Serviceleistungen. Der Chimney Rock State Park ist ein großer Anziehungspunkt für Besucher, und der Eingang zu diesem wunderschönen Park ist lächerlich leicht zu finden, da er sich direkt an der Main Street in der Stadt befindet. Der Park bietet einige erstaunliche Felsformationen, darunter diejenige, die ihm seinen Namen gibt, sowie einige großartige Möglichkeiten zum Klettern oder Wandern auf den Chimney Rock, von wo aus Sie einige spektakuläre Ausblicke auf den nahe gelegenen Lake Lure und die Umgebung genießen können . Nicht viel von einem Wanderer? Kein Problem, denn ein Aufzug im Inneren des Berges kann Besucher auf den Chimney Rock heben, sodass niemand die Aussicht verpassen muss.

11. Blumenkrone


Corolla, North Carolina, liegt in den Outer Banks und verfügt über kilometerlange Grundstücke am Strand voller Mietwohnungen, die sich hervorragend für Familienurlaube, Junggesellen- oder Junggesellenwochenenden oder Zusammenkünfte jeglicher Art eignen. Die Stadt Corolla hat viel zu bieten, vom Treppensteigen am wunderschönen und malerischen Currituck Beach Lighthouse bis zum Besuch des historischen Whalehead Clubs. In der Stadt finden die Besucher von Corolla eine Fülle von Geschäften und Restaurants, um ihren Appetit anzuregen. Die Gegend beherbergt auch eine Herde wilder Pferde, und Besucher werden es lieben, ihren Lebensraum zu besuchen und sie wie Touristen am Strand entspannen zu sehen.

12. Emerald Isle

Die ganze Familie wird die Stadt Emerald Isle lieben, die Teil der Kristallküste südlich des kroatischen Nationalforstes ist. Emerald Isle ist die Heimat von mehr als 10 km langen Sandstränden mit einigen spektakulären Ausblicken auf den Atlantik. Die Gewässer eignen sich hervorragend zum Bootfahren, Angeln und für Wassersportarten. Angefangen von zahlreichen Aktivitäten am Strand über Sonnenbaden, Paddeln und Minigolf bis hin zu Wasserrutschen in Water Boggan. Auf Emerald Isle, wo die Insel besonderen Wert darauf legt, eine familienfreundliche Atmosphäre zu schaffen, sind die Dinge leicht zu finden .

13. Fayetteville


In der Nähe der Militärbasis von Fort Bragg liegt Fayetteville, eine historische Stadt mit viel Leidenschaft. Von der Nähe zur größten Militäranlage des Landes bis zu ihren Wurzeln als Stadt, die nach dem Marquis de Lafayette benannt wurde, ist es keine Überraschung, dass Fayetteville den Titel "Amerikas militärfreundlichste Stadt" erhielt. Der Patriotismus ist in dieser Stadt zweifellos stark verbreitet. Hier können Besucher die Fayetteville Independent Light Infantry Armory und das Museum erkunden, das Schlachtfeld und das Museum von Averasboro besichtigen oder einige der neun historischen Viertel von Fayetteville besichtigen, um Beweise für die stolze Vergangenheit der Stadt zu erhalten.

14. Großvater Mountain State Park


Der Grandfather Mountain ist der höchste Berg in den Blue Ridge Mountains, und dieser State Park bietet Besuchern die Möglichkeit, den hohen Berg aus der Nähe zu betrachten. In der Nähe des Gipfels, genau eine Meile über dem Meeresspiegel, befindet sich die Mile High Swinging Bridge, eine Hängebrücke, die sich über 220-Fuß über einen Abgrund erstreckt, der darunter abfällt. Bei einem Spaziergang über diese Brücke steigt das Adrenalin und auf dem Weg sehen Sie einige spektakuläre Ausblicke. Für eine rustikalere Aussicht im Hinterland auf den Grandfather Mountain können Besucher einen der vielen Naturpfade oder Wanderwege nutzen, die rund um den Park und zum Gipfel führen.

15. Great Smoky Mountain Nationalpark


Der Great Smoky Mountains National Park ist eines der besten Ziele der Region für Outdoor-Aktivitäten und Naturschönheiten. Es ist der beliebteste Nationalpark in den gesamten USA und innerhalb seiner Grenzen finden Besucher üppige grüne Bäume, eine reiche Tierwelt und natürlich einige wirklich beeindruckende Berge. Die Wanderwege im Great Smoky Mountains National Park sind riesig und zahlreich und umfassen sogar einen Teil des berühmten Appalachian Trail. Wanderer schlängeln sich bergauf und über Flüsse, um einige der schönsten Landschaften des Landes zu sehen.

16. Hochland


Highlands ist ein Bergkurort an der südlichen Grenze von North Carolina in der Nähe des malerischen Highway 64. Diese Stadt ist so beliebt, dass ihre Einwohnerzahl im Sommer durchschnittlich um mehr als 600% ansteigt, und an einem Tag im Hochland erfahren Sie genau, warum. Die Stadt selbst ist voller Aktivitäten, von Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten bis hin zu Galerien und Kunst. Die umliegende Schönheit des Nantahala National Forest bietet Wanderwege durch friedliche Wälder und vorbei an Wasserfällen, die einfach perfekt sind. Angler finden in den vielen Flüssen der Region Forellen.

17. Töte Devil Hills


Die Stadt Kill Devil Hills an der Atlantikküste in den Outer Banks ist ein Ferienort mit viel Geschichte und Aktivitäten. In Kill Devil Hills, in der Nähe der berühmten Stadt Kitty Hawk, befindet sich das Wright Brothers National Memorial, in dem Besucher das Gelände erkunden und eine Rekonstruktion des Lagers, in dem die Wright Brothers ihr erstes Flugzeug gebaut haben, sowie eine Nachbildung ihres Prototyps besichtigen können . Auf dem Wasser ist Kill Devils Hill als Surf-Reiseziel bekannt und ein großartiger Ort zum Kajakfahren, Angeln und Bootfahren. Ein Ausrüstungsverleih ist vor Ort verfügbar.

18. Lake Lure


Lake Lure ist ein riesiger See, der sich in der Hickory Nut Gorge im westlichen Teil des Bundesstaates über einem Hektar großen Gebiet von 700 annähert. Mit mehr als 30 Kilometern Küstenlinie wird der Lake Lure vom klaren Wasser des Rocky Broad River gespeist, der durch den Hickory Nut Gap fließt. Das Klima in der Umgebung ist sehr warm und der Lure-See und die Umgebung eignen sich gut zum Wandern, Bootfahren, Angeln und Schwimmen. In der bezaubernden Stadt Lake Lure finden Besucher zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und gastronomische Einrichtungen, wenn ihr Tag auf dem See zu Ende geht.

19. Mount Mitchell State Park


Mount Mitchell erreicht auf seinem Gipfel eine Höhe von 6,684 Fuß und ist damit der höchste Punkt Amerikas östlich des Mississippi. Der Park rund um den Gipfel ist mit Sicherheit einer der schönsten in der Region. Über den malerischen Blue Ridge Parkway können Besucher sogar zum Gipfel fahren, wo sie der Bergstraße durch Kurven und Wendungen zur Aussichtsplattform folgen, um einen spektakulären 360-Grad-Blick auf den Park und die umliegenden Gipfel und Regionen zu erhalten. Für Sportbegeisterte ist Mount Mitchell auch über Wanderwege unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrade zugänglich.

20. Nags Head


Nags Head ist ein Teil der Outer Banks, die für ihre schönen Strände bekannt sind, aber diese Stadt in North Carolina bietet noch viel mehr. Nags Head liegt in der Nähe der berühmten Stadt Kitty Hawk, in der die Gebrüder Wright zum ersten Mal geflogen sind, und des Ferienortes Kill Devil Hills und ist ein großartiger Ort für Urlaube und Tagesausflüge. Mit einem Strand, der zum Schwimmen, Sonnenbaden oder Surfen einlädt, und einer Stadt mit erstklassigen Restaurants und beeindruckenden Galerien, die die Besucher genießen können, bietet Nags Head auch Möglichkeiten zum Schnorcheln, Auffinden und Erkunden alter Schiffswracks, Kajakfahren und Drachenfliegen.

21. New Bern


Nahe der Küste von North Carolina, entlang der Flüsse Trent und Neuse, liegt New Bern, eine der ältesten Städte des Bundesstaates. New Bern, das in 1710 gegründet wurde, ist berühmt für die Erfindung von Pepsi in 1898 und für die Heimat des berühmten Autors Nicholas Sparks - die Gegend dient als Kulisse für viele seiner Romane, darunter The Notebook. Geschichtsinteressierte werden das North Carolina History Center und das New Bern Fireman's Museum zu schätzen wissen, während Naturliebhaber oder diejenigen, die frische Meeresluft suchen, eine Kreuzfahrt entlang der Flüsse oder der Küste mit einem der vielen Charter-Kreuzfahrtunternehmen in der Region unternehmen können. In der Stadt finden Sie in den Hauptstraßen von New Bern Boutiquen und Sehenswürdigkeiten am Ufer des malerischen Flusses. Es gibt viele Orte, an denen man lecker essen kann.

22. Ocracoke


Ocracoke Island ist die südlichste Insel in den Outer Banks von North Carolina, die mit der Fähre erreichbar ist. Dieser idyllische Ort ist perfekt für einen erholsamen Inselurlaub mit langen Sandstränden und einer Stadt voller charmanter Geschäfte. Da der größte Teil der Insel dem National Park Service gehört, ist Ocracoke Beach noch nicht erschlossen und damit eines der schönsten Strandziele in den USA. Besucher von Ocracoke können sich sonnen, schwimmen oder Wassersport treiben, vom Surfen bis zum Wasserski. An Land bietet Ocracoke Möglichkeiten zum Wandern, Radfahren und einige hervorragende Restaurants, von denen viele Anlegestellen für Gäste haben, die mit dem Boot anreisen.

23. Boone

Die Stadt Boone in den Blue Ridge Mountains ist ein historisches Gebiet, das wie viele andere Städte auf dieser Liste unzählige Möglichkeiten für Outdoor-Abenteuer bietet. Besucher können zwischen den Kalkstein-Stalaktiten und Stalagmiten der Linville Caverns bummeln oder den wunderschönen Blue Ridge Parkway entlang fahren, um einige der schönsten Berge der Region hautnah zu erleben. Im Winter können Sie an den Berghängen wandern oder Rad fahren, Ski fahren und snowboarden oder einen schönen Tag auf dem Boone Area Wine Trail verbringen. Es gibt so viel Aktivität in Boone, dass es sicher ein unvergesslicher Besuch wird. Dinge zu tun in Boone

24. Roanoke Island


Roanoke lebt in Schande als der erste Siedlungsversuch der Engländer in Amerika, eine Kolonie, die auf mysteriöse Weise verloren ging. Heutzutage ist Roanoke Island ein blühender Ort, der die Menschen zu seinen Museen und historischen Stätten sowie zu seinem gegenwärtigen Status als unterhaltsame Stadt mit zahlreichen Attraktionen für Touristen und Einheimische gleichermaßen anzieht. Auf Roanoke Island finden Besucher Kunstgalerien, ein Schifffahrtsmuseum, elisabethanische Gärten, eine Inselfarm und den Leuchtturm von Roanoke Marshes. Während des ganzen Jahres finden in der Stadt Veranstaltungen wie das Shallowbag Shag Beach Music Festival, ein Bluegrass Festival und vieles mehr statt.

25. Wrightsville Beach


Wrightsville Beach besteht aus einer vier Meilen langen Insel vor der Küste von Wilmington, North Carolina, sowie einer inneren Insel und einigen Teilen des Festlandes. Am Wrightsville Beach können Besucher dem Leben durch den weißen Sand und das funkelnde blaue Wasser entfliehen, die zum Schwimmen, Angeln, Surfen und mehr einladen. Besucher können die Geschichte und Ökologie der Region im Wrightsville Beach Museum of History erkunden oder eine geführte Schifffahrt auf dem Hafen unternehmen. Wrightsville Island ist über eine kultige Zugbrücke zu erreichen und liegt nur eine kurze Autofahrt vom Festland entfernt, um einen perfekten Tagesausflug zu unternehmen. Im Dorf gibt es Restaurants, die fantastische Meeresfrüchte servieren.