25 Beste Orte In Indien Zu Besuchen

Indien ist ein Land von unglaublicher Vielfalt und ein Reiseziel, das Ihre Neugier weckt. Von dem künstlerischen Erbe und den alten Traditionen bis zu den kulinarischen Kreationen und außergewöhnlichen Landschaften wird jeder Aspekt dieses Landes die Sensibilität des Reisenden erfreuen. Das dramatische Terrain wird nur von prächtiger historischer und kultureller Architektur, Festungen mit Blick auf Schluchten, Tempeln, die aus flachen Wüsten hervorspringen, und Klöstern, die sich inmitten der Berge befinden, übertroffen. In einem Moment könnten Sie sich in einer pulsierenden, farbenfrohen, kosmopolitischen Stadt befinden und im nächsten in einer malerischen Bergstation, die von Tierheimen umgeben ist.

1. Mumbai


Mumbai, die „Stadt der Träume“, ist die größte Stadt in Indien und bekannt für ihren rasanten Lebensstil, ihren extremen Lebensstandard und das Träumen oder Brechen von Träumen. Es ist die Finanzhauptstadt des Landes sowie die Heimat der Bollywood-Filmindustrie. Diese kosmopolitische Stadt ist äußerst vielfältig und bietet für jeden etwas. Mumbai hat ein pulsierendes Nachtleben mit mehreren Veranstaltungsorten für Live-Musik, unvergesslichen Bars und zurückhaltenden Treffpunkten für Reisende sowie eine geschäftige Einkaufsszene aufgrund seiner großen Einkaufszentren und vielseitigen Märkte wie dem faszinierenden Chor Bazaar Thieves Market. Zu den prominenten Sehenswürdigkeiten zählen die Elephanta-Höhlen, Haji Ali, der Banganga-Panzer, die Heritage Buildings und das Gateway of India.

Opp. Reserve Bank of India, RBI-Stabskolonie, Mumbai Central, Mumbai, Maharashtra 400008, Indien, Telefon: + 91-22-23-80-22-02

2. Agra


Agra lag am Ufer des Yamuna-Flusses und war einst die prächtige Hauptstadt des berühmten Mogulreichs auf dem Höhepunkt seiner Macht. Heute ist es am bekanntesten für seinen architektonischen Liebesbrief - das Taj Mahal, eines der neuen Weltwunder und ein UNESCO-Weltkulturerbe. Während dies die Hauptattraktion für viele Besucher von Agra ist, ist es keineswegs die einzige erstaunliche Attraktion in der Stadt. Agra ist voller Paläste, Gärten, Tempel, Moscheen, Gräber, Parks, Seen und Festungen, einschließlich des riesigen Agra-Forts, das einst die Festung der Mogulhauptstadt war. Diese Stadt ist auch ein ideales Ziel für Shoppingbegeisterte und Feinschmecker.

Nein 64, Taj Road, Agra, Uttar Pradesh 282001, Indien, Telefon: + 91-56-22-22-64-31

3. Alappuzha


Alappuzha oder das "Venedig des Ostens", wie viele es bezeichnen, ist eine Region mit grenzenloser natürlicher Schönheit. Mit dem Arabischen Meer im Westen und einer Ansammlung von Lagunen, Süßwasserflüssen und Seen ist Alappuzha die Heimat einer Vielzahl dynamischer Tier- und Vogelarten. Dieses Backwater-Land ist bekannt für seine Strände, Bootsrennen, Kokosindustrie und Meeresprodukte. Vembanad, Indiens zweitgrößte Lagune; Ambalappuzha Sri Krishna Tempel, ein hinduistischer Tempel und Kloster aus dem 13. Jahrhundert, das Lord Krishna gewidmet ist; und der Krishnapuram-Palast, ein Königspalast im Kerala-Stil aus dem 18. Jahrhundert, gehören zu den Attraktionen. Der Palast verfügt über ein Museum mit historischen Artefakten.

Boat Jet Road, in der Nähe des KSRTC-Busbahnhofs, Alappuzha, Kerala 688011, Indien, Telefon: + 91-47-72-25-17

4. Bangalore


Im südlichen Bundesstaat Karnataka, der als Tor nach Mysore, Kerala, Ooty und Coorg dient, liegt die Stadt Bangalore. Im „Silicon Valley“ in Indien verschmelzen indische Geschichte und Unternehmenskultur und bieten Touristen eine Vielzahl von Attraktionen und Entdeckungen. Es bietet eine Vielzahl von Unterhaltungszentren, Wildparks, historischen Gebäuden, Pilgerstätten und Einkaufszentren. Zu den Hauptattraktionen zählen der Bangalore-Palast, die Venkatappa Art Gallery und das Government Museum, die Lumbini-Gärten, der Bangerghata-Nationalpark, der Ulsoor-See, der ISCKON-Tempel und der Bullen-Tempel. Einen Besuch wert sind auch der Botanische Garten von Lalbagh, die außergewöhnlichen Shivanasamudra-Wasserfälle und das Planetarium Jawaharlal Nehru.

Raja Seat Road, Madikeri, Karnataka 571201, Indien, Telefon: + 91-98-86-66-27-72

5. Chennai


Chennai ist die Hauptstadt von Tamil Nadu und neben Neu-Delhi, Mumbai und Kolkata eine der vier kosmopolitischen Städte Indiens. Während Chennai eine sichtbar verwestlichte Stadt mit glitzernden Boutiquen, Luxushotels, schicken Clubs, schrulligen Cafés und eleganten modernen Restaurants ist, ist Chennai immer noch voller alter Kultur und tief in der Tradition verwurzelt. Die Kathedrale San Thome, der Kapalleshwarar-Tempel, das Government Museum, und Fort St. George sind alle hervorragende Beispiele für seine Geschichte. Chennai beherbergt auch mehrere natürliche Attraktionen, wie Sri Ramakrishna Math, eine ruhige, blumige Oase; die Theosophische Gesellschaft; und Marina Beach, ein fast 13 Kilometer langer Strandabschnitt mit Fischmärkten, Wahrsagern und Cricketspielen.

Williams Road, Melapudur, Cantonment, Tiruchirappalli, Tamil Nadu 620001, Indien, Telefon: + 91-43-12-46-01-36

6. Coorg


Coorg liegt in Karnataka, 3,500 Fuß über dem Meeresspiegel und ist eine Bergstation, die für ihre Tee- und Kaffeeplantagen bekannt ist. Aufgrund seines kühlen Klimas und seiner ätherischen Schönheit wird es oft als "Schottland Indiens" sowie als "Kaschmir im Süden" bezeichnet. Mit seinem hügeligen Gelände und den tiefen Tälern überrascht es nicht, dass die gefragtesten Attraktionen der Stadt Naturgebiete wie Tadiandamol, der höchste Berg in Coorg, und das Pushpagiri Wildlife Sanctuary sind. Einer der beliebtesten Orte ist Abbey Falls inmitten von Kaffeeplantagen und Gewürzgütern. Besucher können die Schönheit des Flusses Kaveri beobachten, der die Felsen hinunterstürzt, die die Wasserfälle bilden.

Raja Seat Road, Madikeri, Karnataka 571201, Indien, Telefon: + 91-98-86-66-27-72

7. Dalhousie


Dalhousie ist eine der bekanntesten Bergstationen von Himachal Pradesh mit einer Fülle an Naturschönheiten und einem kühlen Klima. Dalhousie befindet sich auf einer Höhe von über 30 Metern im Chamba-Distrikt am westlichen Ende des Dhauladhar-Gebirges. Besucher dieser schneebedeckten Bergstation fühlen sich aufgrund der schottischen Architektur, viktorianischen Villen, malerischen Kirchen und charmanten Kolonialgebäuden wie in die Vergangenheit versetzt. Dalhousie erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 10 Quadratkilometern und wird vom Fluss Ravi umrahmt. Er umfasst die fünf Hügel Tehra, Kathlog, Patreyn, Bakrota und Balun. Dainkund Peak, das Dorf Lohali, Kalatop und der tibetische Markt gehören zu den beliebtesten Touristenattraktionen.

Block Nr. 28, SDA-Komplex, Kasumpti, Shimla 171009, Indien, Telefon: + 91-18-99-22-40-02

8. Darjeeling


Darjeeling liegt im Nordosten Indiens auf einer Höhe von über 30 Metern und erstreckt sich über 30 Quadratkilometer. Darjeeling ist eine bekannte Bergstation, die für ihren aromatischen Tee mit dem gleichen Namen bekannt ist. Zu den Hauptattraktionen zählen die zahlreichen weitläufigen Teeplantagen und der spektakuläre Schmalspurbahn. Letzteres ist besonders beeindruckend. Es ist ein Wunder der 6,700 und wurde geschaffen, um die Kurven und steilen Anstiege der Berge zu überwinden und gleichzeitig eine malerische Eisenbahnstrecke durch die Hügel zu bieten. Die zahlreichen Attraktionen in Darjeeling machen es zu einem Top-Touristenziel. Dazu gehören historische Kirchen, buddhistische Klöster, Tempel, Museen, Gärten, Parks, Kunstgalerien und Wasserfälle.

Gebäude aus Weißtannen, Bhanu Sarani, Darjeeling 734101, Indien, Telefon: + 91-35-42-25-48-79

9. Delhi


Delhi ist eine prächtige Stadt, in der das Reisen durch die Zeit Realität zu sein scheint. Besucher können an Bord der Zeitmaschine der Stadt (einer reibungslosen und kostengünstigen U-Bahn) in die moderne Welt Neu-Delhi mit ihren Parlamentsgebäuden aus der Kolonialzeit reisen. Mit einer Bevölkerung, die größer als Australien ist, kann es sich oft überfüllt und überwältigend anfühlen, aber im relativen Chaos leben schöne Momente, von Sufi-Andachtsliedern bis zu einem alternden Mann, der die Ringelblumen fädelt. Zu den Hauptattraktionen der Stadt zählen das Rote Fort, das Humayun-Grab, der Qutb-Minar-Komplex, Jama Masjid und der Archäologische Park Mehrauli.

88 Janpath, New Delhi 110001, Indien, Telefon: + 91-11-23-32-03-42

10. Dharamshala


Dharamshala liegt in den malerischen Tälern von Kangra in Himachal Pradesh und ist vielleicht am besten als die Heimat des Dalai Lama bekannt, des tibetischen Führers, der derzeit im Ausland regiert, weil er aus China vertrieben wird. Diese Bergstation befindet sich fast 30 Meter über dem Meeresspiegel, umgeben von schneebedeckten Bergen, dichten Deodar-Zedern und urigen alten Klöstern. Es ist bekannt für seine majestätische Schönheit, friedliche Menschen und buddhistische Kultur, was es zu einem der beliebtesten Reiseziele in Indien macht. Zu den Höhepunkten dieser Station zählen das Hauptquartier Seiner Heiligkeit des Dali Lama, die St. John Church und der Dal Lake.

Block Nr. 28, SDA Complex, Kasumpti, Shimla 171009, Indien, Telefon: + 91-18-92-22-44-30

11. Goa


Goa ist ein malerischer Küstenstaat in Westindien, der für seine Strände und Trance-Partys bekannt ist. Die gesamte Westküste säumt das Arabische Meer und bietet den Besuchern eine ununterbrochene Reihe goldener Sandstrände. Jeder Strand hat eine eigene Persönlichkeit, die jeder Art von Strandliebhabern gerecht wird, von der entspannten Atmosphäre von Mandrem bis zum kühnen und energiegeladenen Ambiente von Baga und allem, was dazwischen liegt. Goa ist auch bekannt für seine Verschmelzung von portugiesischer und indischer Kultur, Meeresfrüchten und Spiritualität sowie Aktivitäten im Freien und in der Natur. Kajakausflüge, Bananenbootfahrten, Grundfischen, Parasailing, Wassersportpakete, Fahrten mit dem Heißluftballon und Delfinsafaris sind nur einige der Aktivitäten, die hier angeboten werden.

Gebäude der Kommunidade, Kirchplatz, Panaji 403001, Goa, Telefon: + 91-83-22-22-34-12

12. Haridwar

Haridwar ist eine der heiligsten hinduistischen Städte des Landes und liegt wunderschön an dem Punkt, an dem der Ganges aus dem Himalaya im Bezirk Uttarakhand entspringt. Es ist ein beliebter Ort für Pilger, die massenhaft ankommen, um in Har Ki Pauri Ghat, einem berühmten Ghat am Ufer des schnell fließenden heiligen Ganges, zu baden. Nachts brennt der Fluss in flackernden Flammen, als die Pilger schwimmende Opfergaben auf den Ganges bringen. Die meisten Besucher reisen aufgrund ihrer religiösen Bedeutung nach Haridwar, um die komplexe Kultur Indiens kennenzulernen, an verschiedenen hinduistischen Ritualen teilzunehmen und diese alte Zivilisation durch Tempel, Ashrams, historische Denkmäler und Ghats zu erkunden.

NH 121, Ramnagar, Uttarakhand 244715, Indien, Telefon: + 91-90-12-46-68-87

13. Hyderabad


Hyderabad ist eine mehr als 400-jährige Stadt, die als „Stadt der Perlen“ bekannt ist und sowohl Andhra Pradesh als auch Telangana als Hauptstadt dient. Es ist bekannt für seine Kultur, Geschichte, Denkmäler, Kunsthandwerk und Tanz. Es ist die Heimat von Tollywood, der Filmindustrie in Andhra Pradesh. Zu den Hauptattraktionen der Stadt zählen Charminar, eine 1591-Moschee und ein historisches Denkmal sowie der Nehru Zoological Park, ein üppiger, grüner 300-Hektar großer Tierpark mit über 250-Vogel- und Tierarten. Das Goloconda Fort, in dem der weltberühmte Diamant Kohinoor entdeckt wurde, und Srisailam, eine Pilgerstadt am Ufer des Krishna, sind ebenfalls beliebte Attraktionen.

Vanijya Towers, Straßennummer 5, Kukatpally Housing Board-Kolonie, Kukatpally, Hyderabad, Telangana 500072, Indien, Telefon: + 91-40-23-05-20-28

14. Jaipur


Die Hauptstadt von Rajasthan, Jaipur, ist eine historische und aufregende Stadt, die als Tor zum extravagantesten Bundesstaat Indiens dient. Die chaotischen und farbenfrohen Straßen strömen mit einer berauschenden Mischung aus Alt und Neu. Besucher sehen Motorräder und rastende Busse ebenso wie trödelnde Kamele und Fahrradrikschas, die eine beruhigende Mischung aus moderner und traditioneller Welt bieten. Im Herzen der Stadt befindet sich das Stadtschloss, in dem bis heute die ehemalige königliche Familie wohnt und das Besucher zu Besichtigungen einlädt. Zu den weiteren Attraktionen zählen der Royal Gaitor, das Zentralmuseum, das Maharaja Sawai Mangsingh II Museum, Jantar Mantar, Hawa Mahal und Nahargarh.

State Hotel, Khasa Kothi, Jaipur 302001, Rajasthan, Indien, Telefon: + 91-14-12-37-22-00

15. Jaisalmer


Das Hotel liegt in Rajasthan, Jaisalmer oder der "Goldenen Stadt", einer antiken Stadt, die einst der berühmteste Teil der Seidenstraße von ungefähr 114 v. Chr. Bis 1450 n. Chr. War. Noch heute bewahrt es seine mittelalterlichen Wurzeln und seinen Charme durch seine opulenten Havelis (Herrenhäuser), luxuriösen Basare, bunten engen Gassen, Rajasthan-Paläste und prächtigen Festungen. Das Jaisalmer Fort ist mit Abstand die beliebteste Sehenswürdigkeit, die zweitälteste ihrer Art in Rajasthan. Es ist ein unvergesslicher Anblick, der sich wie ein Sonnenstrahl aus dem goldenen Sand der Wüste erhebt. Weitere Höhepunkte sind der Gassidar-See, Vyas Chhatri und die Havelis Salim Singh Ki, Patwon Ki und Nathmal Ki.

State Hotel, Khasa Kothi, Jaipur 302001, Rajasthan, Indien, Telefon: + 91-14-12-37-22-00

16. Jodhpur


Die zweitgrößte Stadt in Rajasthan ist Jodhpur, die „Sonnenstadt“. Sie liegt eingebettet in die Tiefen der gewaltigen Thar-Wüste. Eine zeitgenössische Stadt mit mittelalterlichem Charme, die in zwei Teile geteilt ist - die Altstadt und die Neustadt. Ersteres wird von einer 6-Meile-Mauer abgetrennt, die es umgibt und über acht verschiedene Tore zugänglich ist, während sich die New City außerhalb dieser Mauer befindet. Es ist ein beliebtes Touristenziel aufgrund seiner malerischen Landschaft, des sonnigen Wetters und der atemberaubenden historischen und kulturellen Attraktionen wie Jaswant Thada, Mehrangarth Fort, Rai Ka Bag Palace und Umaid Bhavan Palace sowie der Einkaufsmöglichkeiten auf dem Mocha Bazaar, dem Sojati Gate und Nai Sarak.

State Hotel, Khasa Kothi, Jaipur 302001, Rajasthan, Indien, Telefon: + 91-14-12-37-22-00

17. Kolkata


Die "Stadt der Freude", Kolkata, ist die Hauptstadt von Westbengalen, einem kulturellen Epizentrum, das sowohl lebendig als auch intim ist. Die Stadt bietet eine vielseitige Mischung aus kulturellen, spirituellen und historischen Sehenswürdigkeiten wie dem Victoria Memorial, der Howrah Bridge, dem Dakshineshwar Kali Temple und Belur Math. Das Mutterhaus von Mutter Teresa ist eine der bekanntesten Attraktionen hier. Es beherbergt das Schlafzimmer, in dem sie lebte, ihr Grab und ein uriges Museum, das ihr Leben zeigt. Zu den angezeigten Elementen gehören handgeschriebene Briefe, persönliche Gegenstände und spirituelle Ermahnungen. Dies ist auch ein bedeutender Handelsknotenpunkt, der dank Orten wie New Market, Mullik Ghat Flower Market, Old Chinatown und Kumartuli ein hervorragendes Ziel für Käufer ist.

Botschaft, 4 Shakespeare Sarani, Kolkata 700071, Westbengalen, Indien, Telefon: + 91-33-22-82-14-02

18. Ladakh


Ladakh, liebevoll als das "Land der Hochpässe" bekannt, ist eine öde und doch herrlich schöne Region im nördlichen Bundesstaat Jammu und Kaschmir. Ladakh liegt zwischen dem Himalaya im Süden und dem Kunlun-Gebirge im Norden und ist bekannt für sein schroffes Gelände, die majestätischen Berge und die landschaftliche Schönheit. Seine Abgeschiedenheit macht es zu einem idealen Ziel für Outdoor-Enthusiasten, Naturliebhaber und vor allem Bergsteiger. Die Stadt hat auch mehrere kulturell und historisch wichtige Sehenswürdigkeiten, wie das Thiksey-Kloster, Matho Nagrang, Alchi-Kloster und Khardung La, die höchste befahrbare Straße der Welt mit einer Höhe von 18,379 Fuß.

Changspa, Opp. Eagle Guest House, Leh - Ladakh 194101, Indien, Telefon: + 91-94-19-17-77-45

19. Madurai


Madurai liegt in Tamil Nadu und ist eine Pilgerstadt am Ufer des Flusses Vaigai. Die ehemalige Hauptstadt der Pandyn-Dynastie ist ein kultureller Hotspot und ein beliebtes Touristenziel, das für seine Architektur, seine Küche, seine Menschen und seine Einkaufsmöglichkeiten bekannt ist. Die berühmteste Sehenswürdigkeit ist der Meenakshi Sundareswarar Tempel, ein historischer hinduistischer Tempel, der Parvati gewidmet ist. Thirumalai Nayak Mahal, das als Wunder Südindiens gilt, und der Vandiyur Mariamman Tempel sind ebenfalls einen Besuch wert. Die bekanntesten Einkaufsstraßen der Stadt sind die Town Hall Road, die East Masi Street und South Avani Moola, die alles von handgewebten Seiden- und Batiktextilien bis hin zu Bronzebildern und Steinschnitzereien verkaufen.

154, Anna Salai, Chennai 600002, Tamil Nadu, Indien, Telefon: + 91-44-28-46-14-59

20. Manali


Manali ist eine beliebte Bergstation in Himachal Pradesh im Distrikt Kullu. Eine atemberaubende Naturoase, umgeben von Wäldern, majestätischen Hügeln, schneebedeckten Straßen und blühenden Apfelbäumen. Der glitzernde Fluss Beas ist vielleicht das bemerkenswerteste Merkmal, da sein starkes Wasser durch die Stadt fließt und eine faszinierende Szene schafft. Die Aktivitäten und Attraktionen sind ebenso vielfältig wie die Landschaft, von Abenteuersport bis hin zu kulturellen und historischen Stätten. Besucher können im Solang-Tal Paragliden, den Rothang-Pass überqueren, den Beas Kund entlang wandern und unter anderem den schneebedeckten Hadimba-Tempel besuchen.

Rohtang Road Tibetische Kolonie, Manali, Himachal Pradesh 175131, Indien, Telefon: + 91-86-28-82-83-61

21. Munnar


Munnar ist eine wunderschöne Bergstation im Distrikt Idukku im südwestlichen Bundesstaat Kerala, die sich ungefähr 3 m über dem Meeresspiegel befindet. Seine unberührte Schönheit und sein kühles Klima machen es zu einem der gefragtesten Touristenziele. In Nebel gehüllte sanfte Hügel, bezaubernde Wasserfälle, ein unberührter Wald und sein malerisches Tal bilden eine ätherische Kulisse, die Natur- und Tierliebhaber anspricht. Es ist die Heimat mehrerer Naturschutzgebiete, darunter das Chinnar Wildlife Sanctuary, der Eravikulam National Park, das Rajamala Wildlife Sanctuary und das Thattekkad Bird Sanctuary. Abenteuersuchende finden auch eine Reihe von Aktivitäten, die zu ihnen passen, wie Trekking, Radfahren, Abseilen, Klettern, Bootfahren und Rafting.

Straße Kochi - Madurai - Dhanushkodi, Moolakadai, Munnar, Kerala 685612, Indien, Telefon: + 91-48-65-23-15-16

22. Shimla


Shimla, die Hauptstadt von Himachal Pradesh, ist eine der beliebtesten Bergstationen Indiens und liegt auf einer Höhe von über 30 Metern, umgeben von Deodar-, Kiefern- und Eichenwäldern. Es ist leicht zu erreichen, bietet gut entwickelte Annehmlichkeiten und verfügt über zahlreiche Attraktionen. Shimla ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für diejenigen, die Outdoor-Freizeitaktivitäten wie Wandern durch die umliegenden Hügel, Angeln in Tattapani und Skifahren in Narkanda und Kufri genießen möchten. Zu den Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zählen das Himachal State Museum, der Jakoo-Tempel und die Mall Road, ein legendärer Einkaufsmarkt. Shimlas bekannteste Attraktion ist das UNESCO-Weltkulturerbe der Kalka-Shimla-Eisenbahn, wo Besucher in einen Zug einsteigen können.

Block Nr. 28, SDA-Komplex, Kasumpti, Shimla 171009, Telefon: + 91-17-72-62-59-39

23. Spiti

Spiti liegt im Himalaya im Bundesstaat Himachal Pradesh und ist eine der entlegensten Städte des Landes. Oft als Little Tibet bezeichnet, ist es von Bergen, Dörfern, Gletschern, charmanten alten Klöstern und kristallklaren Bächen und Flüssen umgeben. Die Besucher dieser Gegend sind oft von Ähnlichkeiten mit Tibet beeindruckt, mit Mönchen in ihren traditionellen Gewändern und Gebetsfahnen, die im Wind flattern. Naturbezogene Aktivitäten wie Trekking-Routen wie Parang-La, Pin-Parvati und Pin-Bhaba sind hier sehr beliebt. Rafting auf dem Spin River; und Jeep-Safaris machen. Das Schlüsselkloster Udaipur von Himachal und das Lhalung-Kloster sind drei der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten von Spiti.

Block Nr. 28, SDA-Komplex, Kasumpti, Shimla 171009, Telefon: + 91-17-72-62-59-39

24. Udaipur


Udaipur liegt im Südwesten von Rajasthan, am Fuße des Aravali-Gebirges. Udaipur, einst die historische Hauptstadt des Königreichs Mewar, ist wegen seiner Sammlung unberührter und wunderschöner Seen als "Stadt der Seen" bekannt. Dazu gehören Udai Sagar, Swaroop Sagar, Fateh Sagar Lake und Lake Pichola, der vier Inseln hat, Jag Mandir, Arsi Vilas, Mohan Mandir und Jag Niwas. Letzteres ist die Heimat des Lake Palace, das heute ein historisches Hotel ist. Die Stadt ist auch mit verschiedenen Tempeln und Palästen gefüllt, wie dem Stadtpalast von Udaipur, dem Sajjangarh-Palast, Ranakpur und dem Eklingji-Tempel.

State Hotel, Khasa Kothi, Jaipur 302001, Rajasthan, Indien, Telefon: + 91-14-12-37-22-00

25. Varanasi


Varanasi ist eine der ältesten Städte der Welt, die ununterbrochen bewohnt ist. Sie liegt am Ufer des Ganges, der für seine Bade-Ghats im Bundesstaat Uttar Pradesh bekannt ist. Es ist eines der am meisten verehrten religiösen Ziele Indiens, das seinen Namen von einer Kombination der beiden Flüsse erhält, die hier zusammenfließen - Varuna und Assi. Varanasi ist seit langem ein Synonym für den Ganges, den die Pilger nutzen, um ein heiliges Bad zu nehmen, um ihre Sünden abzuwaschen. Für eine wirklich atemberaubende Szene sind die Besucher aufgefordert, Dasashwamedha Ghat abends für den nächtlichen Ganga Aarti zu besuchen. Weitere heilige Stätten sind der Kashi Vishwanath Tempel, eine Manifestation von Lord Shiva, und der Assi Ghat.

15-B, Die Mall Varanasi 221002, Uttar Pradesh, Telefon: + 91-54-22-50-17-84