25 Beste Orte In North Carolina Zu Besuchen

Lassen Sie die Jahreszeiten Ihren Urlaub in North Carolina leiten. Der Frühling ist eine ansprechende Zeit für Wanderungen auf dem Appalachian Trail oder mit dem Fahrrad im Rocky Knob Mountain Bike Park. An der Küste Nordkarolinas gibt es mehr als 10 km lange Strände von Barrier Island, romantische Leuchttürme, idyllische Kleinstädte und nationale Küsten. Der Herbst lockt Reisende in die spektakulären Farben des Blue Ridge Parkway. Städte wie Raleigh, Durham, Winston-Salem und Charlotte sind einige der besten Orte in North Carolina für Entdecker.

1. Asheville


Zu den Sehenswürdigkeiten in Asheville zählen das Western North Carolina Nature Center, das Thomas Wolfe Memorial und das wunderschöne 434-Arboretum in North Carolina. Die umliegenden Blue Ridge Mountains bieten viele Outdoor-Abenteuer für den aktiven Reisenden. Biltmore Estate, das von George Vanderbilt in 1895 als Rückzugsort erbaut wurde, nachdem er das Land erworben hat, ist ein weiterer großartiger Ort, den man besuchen sollte. Vanderbilt liebte die Berge von North Carolina, und dies veranlasste seinen Familienfreund Frederick Law Olmsted, ein Meisterwerk der Landschaftsgestaltung zu schaffen - vom naturalistischen Wald bis zu formalen Gärten. Dinge zu tun in Asheville

2. Kapellenhügel


Chapel Hill, Heimat von UNC-Chapel Hill, ist eine angesagte Stadt, die sich schnell zu einem Top-Reiseziel für amerikanische Gaumenfreuden entwickelt. Die Stadt selbst ist voller Klänge, Sehenswürdigkeiten und Geschmäcker und beherbergt Musiker, Autoren und Künstler. Die Franklin Street, benannt nach Benjamin Franklin, ist der Mittelpunkt des Stadtlebens. Hier finden Besucher gemütliche Cafés, Restaurants, Buchhandlungen, Museen, Bars und Musikgeschäfte. Chapel Hill wurde ursprünglich für die Universität gegründet. Als das Kuratorium der Vereinten Nationen das Gebiet in 1793 um New Hope Chapel für seine erste staatliche Universität auswählte, gab es einem Komitee das Ziel, eine Stadt neben dem Gelände zu schaffen. Dinge, die in Chapel Hill zu tun

3. Great Smoky Mountains Nationalpark


Der Great Smoky Mountains National Park ist der meistbesuchte Nationalpark des Landes und einer der besten Orte in North Carolina. Es ist auf der ganzen Welt bekannt für seine Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten, seine beeindruckenden alten Berge und sichtbaren Überreste der südapalachischen Gebirgskultur. In Cades Cove können Besucher Wildtiere beobachten, die herrliche Bergkulisse bewundern und historische Häuser und Kirchen erkunden. Wildblumen gibt es in Hülle und Fülle - von frühen Hepatika im Spätwinter bis zu Astern im Spätherbst.

4. Raleigh


Raleigh ist eine wunderschöne Stadt mit einzigartigen Attraktionen, grünen Parks und einer vielfältigen Auswahl an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. Verbringen Sie einen Tag im North Carolina Museum of Art, das über 40-Galerien, ein Amphitheater im Freien und einen 164-Hektar großen Park verfügt. Besuchen Sie das größte Naturkundemuseum im Südosten, das North Carolina Museum of Natural Sciences, in dem Sie durch eine erstaunliche Reihe lustiger Exponate lernen können. Weitere Attraktionen, die man gesehen haben muss, sind das North Carolina Museum of History, das Joel Lane Museum House und das JC Raulston Arboretum an der NC State University. Aktivitäten in Raleigh

5. Boone


Boones blühende Gemeinde ist von der rauen Schönheit der Blue Ridge Mountains umgeben. Benannt nach Daniel Boone, dem amerikanischen Pionier, ist Boone seinen Wurzeln im Abenteuer treu geblieben. Entdecken Sie die Vergangenheit bei Tweetsie Railroad, fahren Sie zum Grandfather Mountain, um die Mile High Swinging Bridge zu überqueren, oder genießen Sie einige 200 Meilen einzigartiger Mountainbike-Strecken durch den Pisgah National Forest. Boone bietet auch mehr als nur Abenteuer für Outdoor-Fans. An der Appalachian State University finden Besucher unvergessliche Erlebnisse, vom Theater über das Einkaufen bis hin zum Sport. Boone befindet sich in der Region Blue Ridge Mountains und ist das ideale Ziel für Wochenendausflüge und längere Ferien. Dinge zu tun in Boone

6. Charlotte


Charlotte ist eine großartige Stadt für einen romantischen Kurzurlaub oder einen Familienurlaub. Besucher haben die Wahl zwischen verschiedenen Restaurants, Cafés, Musikveranstaltungsorten, Theatern und unterhaltsamen Touren, um diese einzigartige Stadt kennenzulernen. Charlotte ist die Heimat der Wing Haven Gardens und des Bird Sanctuary, des Carolinas Aviation Museum, des Discovery Place und des Charlotte Museum of History. Das Mint Museum, North Carolinas ältestes Kunstmuseum, beherbergt eine beeindruckende Kunstsammlung und ist ein Muss für Kunstliebhaber. Aktivitäten in Charlotte

7. Elizabeth City


Egal, ob Besucher einen Wochenendausflug oder einen Zwischenstopp auf einer ausgedehnten Tour durch North Carolina suchen, Elizabeth City ist ideal. Die sechs historischen Stadtteile erinnern an die Zeit von Blackbeard, als Züge noch eine bedeutende Form des Reisens darstellten und die Gebrüder Wright auf der Durchreise nach Gütern anhielten. Die Stadt liegt am Pasquotank und wurde in 1793 aufgenommen. Sein aktueller „Hafen der Gastfreundschaft“ ist eine einladende Lage am Wasser mit allem, was ein Tourist sich nur wünschen kann. Eine umfassende Liste von Galerien, Theateraufführungen und Museen finden Sie auf der Website der Community.

8. Blue Ridge Parkway


Die Einzigartigkeit des Blue Ridge Parkway ist offensichtlich und bietet eine langsame Fahrt mit atemberaubenden Ausblicken auf die Appalachen. Diese spezielle Straße ist eine der Top-Adressen in NC und windet sich über 469-Meilen, schützt Tiere und Pflanzen und bietet besondere Attraktionen. Auf der Website finden Besucher grundlegende Informationen zu Wetter, Betriebszeiten, Straßenzustand, Reservierungen und Genehmigungen. Erfahren Sie mehr über die Natur, der Sie auf der Fahrt begegnen, und planen Sie, mit Rangern die Geschichte und Natur entlang des Parkways zu erkunden. Es gibt mehr als 300 Meilen an Wanderwegen entlang des Parkways sowie beliebte Ziele. Auf der Reise gibt es auch Konzerte und Musik.

9. Greenville


Wenn Sie nur zwei Tage in Greenville haben, finden Sie hier die perfekte Reiseroute. Beginnen Sie den ersten Tag mit einem Spaziergang oder einem Lauf und genießen Sie anschließend ein reichhaltiges Frühstück in der Tipsy Teapot bei Limelight, The Scullery, Courtside Caf? Oder einem anderen Restaurant. Tauchen Sie im Pitt County Arts Council in Emerge, im Greenville Museum of Art, in der Art Avenue, in der Wellington B. Gray Gallery in ECU, in der City Art Gallery oder im Ledonia Wright Cultural Center in wunderschöne Kunstwerke ein. Stöbern Sie in den Antiquitätengeschäften und -läden des Uptown Greenville District, suchen Sie im Lynndale Shoppes und im Arlington Village nach der neuesten Mode und stillen Sie Ihren Drang nach handgefertigten Produkten bei Artisans. Lassen Sie am zweiten Tag Ihren Appetit auf dem North Carolina Barbecue Trail kommen. Dinge zu tun in Greenville

10. Davidson


Davidson ist eine kleine Universitätsstadt, in der das Davidson College ansässig ist und die den Bewohnern eine hohe Lebensqualität bietet. Die Stadt ist fußgänger- und fahrradfreundlich. Die Wanderwege und Grünflächen verbinden die Stadtteile und bieten den Bewohnern alternative Möglichkeiten, sich in der Stadt zu bewegen und Zugang zur Natur zu erhalten. Tatsächlich glaubt die Stadt von ganzem Herzen an Freiflächen, und in den letzten zehn Jahren hat Davidson fast 600 Hektar erhaltenes Land erworben. Es gibt ein florierendes Geschäftsviertel, eine Reihe von Gemeinschaftsveranstaltungen und eine historische Innenstadt. In 2013 gewann die Stadt den "Great Main Street" Award des North Carolina Chapter der American Planning Association.

11. Cape Hatteras National Seashore


An der Cape Hatteras National Seashore werden Besucher feststellen, dass die Landschaft von Wind, Wasser und Stürmen geprägt wurde und sich die Inseln ständig verändern. Besucher können den Sound mit dem Kajak erleben, den Strand genießen oder den Leuchtturm von Cape Hatteras besteigen, um die wichtigsten Highlights der Region zu sehen. Jeden Sommer finden Vögel und Meeresschildkröten lokale Strände, und in bestimmten Gebieten ist die Verwendung von Geländewagen auf jeden Fall gestattet. Es gibt vier Campingplätze an der Cape Hatteras National Seashore, die ein einzigartiges Erlebnis der Barriereinseln bieten.

12. Cape Lookout National Seashore

Eine Bootsfahrt direkt vor der Küste bringt Besucher zur Cape Lookout National Seashore. Informieren Sie sich auf der Website über den Fahrplan der Fähre und machen Sie sich bereit, um Pferde zu beobachten, zu angeln, zu schälen, Vögel zu beobachten, zu klettern, zu campen und historische Dörfer zu erkunden. Zunächst möchten Besucher vielleicht den Cape Lookout Lighthouse besteigen. Dann gibt es Nacht am Kap, wo die Besucher aufgefordert werden, ihre Taschenlampen mitzunehmen, um den Cape Lookout Lighthouse und seine Strände so zu erleben, wie es einst die Leuchtturmwärter taten. Besucher können sich einem Park Ranger anschließen, um die Welt der wilden Pferde von Shackleford Banks kennenzulernen. Es gibt sogar Strandkabinen zu mieten.

13. Winston-Salem


Winston-Salem wird die "Stadt der Künste und Innovationen" genannt, weil die Einwohner eine lange Geschichte des Schaffens haben. Das lebendige Nachtleben der Stadt macht sie zu einer national angesehenen Innenstadt voller wundervoller Musiklokale, Bars und Restaurants. Die Gärten der Stadt bieten Besuchern Schönheit in alle Richtungen, während sie die Geschichte der Region einfangen. Man kann die Wurzeln der Region durch die Gärten verfolgen. Eine der Hauptattraktionen ist das Reynolda House Museum of American Art. Vergessen Sie nicht, dass sich hier einige der am besten erhaltenen kolonialen Kulturerbestätten der Nation befinden. Aktivitäten in Winston-Salem

14. New Bern


Die Stadt New Bern erwartet Besucher in Craven County, North Carolina. Wer Sonne und Geschichte sucht, findet hier eine erfrischende Atempause. Zwei Flüsse treffen sich in New Bern, wo die Gäste Tryon Palace, Häuser voller Geschichte, atemberaubende Gärten, Geschäfte, hervorragende Restaurants und Unterhaltung finden. Im Süden können die Besucher den 157,000-Hektar großen kroatischen Nationalwald genießen, der für seine Wanderwege und zahlreichen Outdoor-Möglichkeiten bekannt ist. Zu den besten Gründen, um New Bern zu besuchen, gehören das North Carolina History Center und die Innenstadt, in der Pepsi geboren wurde.

15. Hochpunkt


High Point bietet eine Vielzahl herausragender Aktivitäten für jeden Besuchertyp. Erleben Sie alles von Outdoor-Aktivitäten und malerischen Wanderwegen bis hin zu Skulpturen und Kunstgalerien. Im High Point Museum können die Gäste die einzelnen Geschichten derer aus erster Hand sehen, die in dieser Gegend von North Carolina gearbeitet, gelebt und verehrt haben. Kersey Valley Attractions ist bekannt für seine verrückte Attraktivität und veranstaltet das ganze Jahr über Laser-Tags im Freien, eine Zipline-Tour und Kersey Valley High Ropes. Die Preise für die einzelnen Tickets variieren je nach Attraktion. Für Laser-Tags, Hochseile und die Zipline sind Reservierungen erforderlich.

16. Hickory


"Visit North Carolina" veröffentlichte kürzlich Besucherzahlen und Hickory Metro und Catawba County verzeichneten einen Anstieg in allen Regionen, was ein Beweis dafür ist, wie gut die Region abschneidet. Gründe dafür sind unter anderem die Attraktionen. Zum einen ist das Hickory Metro Convention Center eines der neuesten Kongresszentren in der Nähe von Charlotte und Austragungsort von Veranstaltungen wie der Sports & NASCAR Show, dem Pottery & Antiques Festival und der Carolina Home & Garden Show. Eine weitere Attraktion, das Harper House / Hickory History Center, wurde von Daniel Webster in 1887 erbaut und verfügt über ein unvergleichliches Queen Anne Interior-Design. Als Nächstes lesen Sie: 10 Most Beautiful North Carolina Lighthouses

17. Äußere Banken


Die Outer Banks bestehen aus 130 Meilen von Barriereinseln, übersät mit Fischerdörfern und malerischen Städten. Trotz Millionen von Besuchern behält jede Stadt ihren individuellen Charakter. Outdoor-Erlebnisse sind in den Outer Banks unglaublich und es gibt definitiv Attraktionen für jeden Abenteurer-Stil. Bis zu einem gewissen Grad hat jeder Wasser, Wind und Sand zu seinem Vorteil. Diese Elemente bilden die Landschaft und die Kultur. Es gibt Luft-, Land- und Seeerlebnisse - zum Beispiel die höchste Sanddüne der Ostküste zu erklimmen, den höchsten Ziegelsteinleuchtturm Amerikas bei Cape Hatteras zu besteigen oder in einem der mehr als 100-Restaurants eine großartige Mahlzeit zu sich zu nehmen. Äußere Banken Angeln

18. Der American Tobacco Historic District


Das American Tobacco Historic District bewahrt historische 17-Gebäude und -Strukturen im Zusammenhang mit Durhams American Tobacco Company, die in der Stadt zwischen den 1870s und 1950s betrieben wurde. Das unter Denkmalschutz stehende National Register of Historic Places wurde in eines der besten Unterhaltungs- und Einzelhandelsviertel der Stadt umgewandelt. Historische Gebäude wie das WT Blackwell and Company Building im italienischen Stil und das Hill Warehouse im romanischen Revival-Stil wurden in moderne Einkaufszentren umgewandelt. Speise- und Unterhaltungserlebnisse. Zu den bemerkenswerten Attraktionen des Bezirks zählen das Durham Performing Arts Center, das historische Carolina Theatre und das SH Kress & Co.-Gebäude, das während der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung eine wichtige Rolle als Sitzungsort für die Mittagstheke spielte. Eine Vielzahl von Restaurants wird angeboten, angefangen von nationalen Kettenfavoriten wie Mellow Mushroom und Moe's Southwest Grill bis hin zu kubanischen Tapas-Kneipen, renommierten Steakhäusern und Taphouses, in denen mehr als 60-Craft-Biere vom Fass angeboten werden.

300 Blackwell St #104, Durham, NC 27701, Telefon: 919-433-1566

19. Kitty Hawk


Kitty Hawk bietet eine Auswahl an einzigartigen Urlaubsaktivitäten. Besucher finden Wanderwege in der ganzen Stadt und Kitty Hawk Woods sind groß zum Radfahren. Es gibt Paddelstrecken, die sich hervorragend zum Kajakfahren eignen, eine äußerst beliebte Aktivität. Erfahrene Surfer werden sich auf den Weg zum Meer machen wollen, um ein paar großartige Wellen zu fangen, und diejenigen, die Unterricht nehmen möchten, können dies in Kitty Hawk Kayak und Surf School tun. Die Stadt ist ungefähr 20 Meilen vom Currituck Beach Lighthouse entfernt und der Bodie Island Lighthouse ist ungefähr 25 Meilen entfernt. An den Stränden am Meer oder am Kitty Hawk Pier können Fischer surfen. Kitty Hawk Badestrände sind hervorragend.

20. Großvater Berg


Großvater Berg begeistert durch Naturwunder. Besucher können an einem Tag eine Eule und am nächsten seltene Wildblumen in voller Blüte sehen. Naturforscher begleiten die Besucher auf ihren Reisen. Eines der Highlights des Berges ist die Mile High Swinging Bridge, von der aus Besucher einen Panoramablick auf 360 genießen können. Es ist Amerikas höchste Hängebrücke. Ein weiteres Highlight ist das Grandfather Mountain Nature Museum - Heimat von Exponaten über die Grandfather Mountain Region. Es gibt eine Ausstellung von Mineralien und Edelsteinen aus North Carolina und die Vögel von North Carolina sowie frühe Entdecker der Region - einschließlich Daniel Boone.

21. Southport


Ein Höhepunkt eines jeden Besuchs in Southport ist das North Carolina Maritime Museum, dessen Schwerpunkt auf dem maritimen Erbe der Region liegt. Es enthält eine faszinierende und detaillierte Sammlung, die Piraterie, Schiffswracks, Bürgerkrieg, Wirbelstürme, kommerzielles Fischen und andere Ereignisse umfasst, die ihre Spuren an der Küste hinterlassen haben. Während in der Innenstadt mit ihren zahlreichen Veranden viel Zeit zum Entspannen bleibt, ziehen andere Besucher einen Aufenthalt im Southport Waterfront Park vor. In der Innenstadt befindet sich auch der Historic Riverwalk, der Neulinge in das Hafenmilieu einführt.

22. Bakersville


Bakersville ist eine charmante kleine Appalachen-Bergstadt in Mitchell County, North Carolina, etwa eine Stunde von den Städten Asheville und Johnson City entfernt. Die Stadt, die ursprünglich in 1870 eingegliedert war, dient als beliebtes Tor zum nahe gelegenen Appalachian Trail und zum Blue Ridge Parkway. Aufgrund der Auszeichnung der Stadt als Mountain Heritage Trout City bieten sich hier hervorragende Angel- und Wassersportmöglichkeiten. Obwohl in der Stadt weniger als 500-Einwohner leben, ist sie als erstklassige Kunstszene bekannt, in der erstklassige regionale Galerien die Werke Hunderter lokaler Künstler zeigen. Weitere Attraktionen sind die wunderschönen Rhododendron-Gärten und die malerischen Höhen des nahe gelegenen Roan Mountain.

23. Blue Ridge National Heritage Area

Die Ausläufer und Berge des Staates sind so reich an Geschichte und Kultur, dass sie zum Nationalen Kulturerbe erklärt wurden. Der Blue Ridge Heritage Trail bietet Reisenden einen genauen Einblick in das Natur- und Kulturerbe in der gesamten Blue Ridge National Heritage Area. Der Pfad besteht aus bestimmten Stellen, an denen Fotos und Wörter auf Hinweisschildern an jedem Ort eine Geschichte erzählen. Einige der behandelten Themen sind Cherokee, Landwirtschaft, traditionelle Musik und Kunsthandwerk. An Fußwegen zu kulturellen, historischen und landschaftlichen Stätten, Städten und Attraktionen sowie in State Parks, im Great Smoky Mountains National Park, entlang des Blue Ridge Parkway und in den fünf Welcome Centers des Staates im Blue Ridge sind Schilder angebracht Nationales Kulturerbe.

24. Linville Schlucht und Fälle


In der Nähe des Weilers Linville Falls befindet sich die dramatische Linville-Schlucht - eine der schönsten Aussichten im Osten des Landes. Die Linville Gorge umschließt den Linville River für 12 Meilen. Der Blue Ridge Parkway ist ein großartiger Weg, um zu den Linville Falls zu gelangen, die vom Besucherzentrum der Linville Falls aus auf zwei Wegen von oben gesehen werden können. Das gesamte Wildnisgebiet ist ein Anziehungspunkt für Kletterer, Rucksacktouristen und Wanderer. In der Linville Gorge leben Bären, Hirsche, Waschbären, gekräuselte Auerhähne und Truthähne. Angeln und Jagen sind mit Genehmigung erlaubt.

25. Cherohala Skyway


Der Cherohala Skyway schlängelt sich über 5,400-Meilen durch die 18-Fußberge in North Carolina und steigt weitere 23-Meilen nach Tennessee ab. Die Straße führt durch die Nationalwälder von Nantahala und Cherokee und ist somit der Namensgeber. Es beginnt bei Santeetlah Gap auf der Seite von North Carolina und dann steigt die Straße nach Santeetlah an, das auf der höchsten Erhebung ein Aussichtspunkt ist. Reisende folgen den Berggipfeln auf diesem höchsten Abschnitt noch einige Meilen und bringen sie zur Staatsgrenze von Tennessee. Der Skyway ist bekannt für seinen herrlichen Blick auf die Berge, die Aussichtspunkte und die Wanderwege. Der Skyway wurde im Discovery Channel als „Top 10 Motorcycle Ride in North America“ ausgezeichnet.


Wake Forest, NC

Wake Forest ist eine charmante Kleinstadt in den Grafschaften Franklin und Wake in North Carolina, nicht weit von der Landeshauptstadt Raleigh entfernt. Die schöne historische Innenstadt mit ihren Geschäften und Restaurants sowie dem berühmten Sugar Magnolia Caf? oder die sehr beliebten Shorty's Famous Hot Dogs, die es seit 1916 gibt. Das Wake Forest Historical Museum ist eine großartige Informationsquelle über die Vergangenheit der Stadt. Erfahren Sie auf dem Wake Forest Farmers Market, was in der Gegend wächst, und machen Sie es sich im Factory Skateboard Park mit Schlittschuhen, auf dem Fußballplatz oder auf einer Go-Cart-Strecke bequem. Schauen Sie sich in der Art After Hours-Galerie an, was lokale Künstler machen, oder genießen Sie die frische Luft auf dem See im Falls Lake Recreation Area.

Schornstein-Felsen-Nationalpark

Im Chimney Rock State Park finden Sie so viele der atemberaubendsten Gebirgslandschaften des Staates. Für den Anfang bietet der 315-Fuß-Turm mit Blick auf den Lake Lure und die Hickory Nut Gorge eine atemberaubende Aussicht. Der Eintritt ist am Hauptzugang zum Chimney Rock zu zahlen, obwohl der Eintritt im Rumbling Bald frei ist und es einen der sechs Pfade des Parks gibt. Am Chimney Rock Access gibt es reichlich Gelegenheit zum Wandern und Picknicken. Der Schwierigkeitsgrad reicht von lockeren Naturerkundungen über mäßig anstrengende Wanderungen bis zum Gipfel des Chimney Rock Mountain. Souvenirläden und Zugeständnisse sind verfügbar, und am Rocky Broad River gibt es ein Muss für Forellenfischer.

Hängender Felsen-Nationalpark

Der Hanging Rock State Park wurde als 1930s Civilian Conservation Corps-Projekt ins Leben gerufen und bietet Wanderern und Campern ein großartiges Outdoor-Erlebnis. Es verfügt über einen 73-Campingplatz, einen See zum Schwimmen und einen Kanuverleih, Picknickplätze sowie über mehr als 20-Meilen an Wanderwegen. Diese Wege schlängeln sich zu spektakulären Ausblicken und schlängeln sich entlang von Wasserfällen und Bächen. Paddeln Sie auf dem Dan oder radeln Sie auf kilometerlangen Bergpfaden. Mit einer Genehmigung gibt es viele Möglichkeiten zum Klettern. Urlaubshütten stehen für längere Besuche zur Verfügung und es gibt kostenlose Interpretationsprogramme, die das Bildungsangebot eines Parkmuseums ergänzen, das die Kultur- und Naturgeschichte der Sauratown Mountains erforscht.