25 Beste Orte In Oregon Zu Besuchen

Oregon ist ein aufregendes Reiseziel für Outdoor-Enthusiasten und Naturliebhaber, das sich über 360 Meilen malerischer Küste mit einer abwechslungsreichen Landschaft aus Bergen, Wäldern, Flüssen und fossilen Wüsten rühmt. Für eine Abwechslung können Sie lange romantische Strandspaziergänge unternehmen, frische Meeresfrüchte probieren, ein Weingut besuchen oder eine der pulsierenden Städte in Oregon besuchen. Hier sind die besten Orte in Oregon zu besuchen.

1. Portland


Es gibt in Portland keinen langweiligen Moment, in dem eine hervorragende Kombination aus Erholung im Freien, historischer Architektur, Museen, Galerien und einer florierenden Kunstszene auf Sie wartet. Erstmalige Besucher können sich auf einer von mehreren Portland-Wandertouren in die Stadt einführen lassen, die alles von historischen Stätten über Brauereien bis hin zu Kaffeeröstern umfassen.

Das Oregon Museum für Wissenschaft und Industrie und das historische Pittock Mansion sind ein Muss, während Familien sich im Portland Zoo und im interaktiven Portland Children's Museum stundenlang vergnügen können. Die Stadt ist bekannt für ihre Gärten. Besuchen Sie unbedingt den International Rose Test Garden, den Portland Japanese Garden, das Portland Art Museum und den Sculpture Garden oder unternehmen Sie Wanderungen, Radtouren oder Spaziergänge im Washington Park. Aktivitäten in Portland

2. Astoria


Astoria ist die älteste amerikanische Siedlung westlich der Rocky Mountains und steckt voller Geschichte und Kleinstadtcharme sowie einer Vielzahl von Kultur- und Outdoor-Aktivitäten für Wochenendreisende. Wenn Sie sich für Kunst interessieren, können Sie die vielen Galerien, Ateliers und einzigartigen Geschäfte der Stadt besuchen oder sich ein Konzert im historischen Liberty Theatre anhören.

Sie können Astorias historische Uferpromenade mit dem Astoria Trolley erkunden, das Bumble Bee Cannery Museum und das Maritime Museum besuchen oder eine Columbia River Eco Tour unternehmen. Nutzen Sie Astorias idyllische Lage am Wasser, indem Sie mit der Clatsop Paddle Company paddeln oder Kajak fahren oder angeln oder Muscheln graben. Aktivitäten in Astoria

3. Hood River


Hood River ist eine entzückende kleine Stadt, die ein perfekter Ausgangspunkt ist, um die Naturwunder des Hood River und der Columbia River Gorge zu erkunden. Hood River bietet nicht nur einfachen Zugang zu einer Vielzahl von Abenteueraktivitäten wie Wandern, Windsurfen, Kite-Boarding und River-Rafting, sondern auch eine Vielzahl weiterer großartiger Aktivitäten für sitzende Besucher.

Sie können Kunst und Kultur bewundern, während Sie durch die wunderschön restaurierte historische Innenstadt schlendern, einige Galerien besuchen oder eine Show im Columbia Center for the Arts ansehen. Feinschmecker können ihren Gaumen auf Touren zu Weingütern, Brauereien, Kaffeeröstern und erstklassigen Restaurants verwöhnen oder auf dem malerischen Hood River County Fruit Loop frische Produkte vom Bauernhof kaufen.

4. Multnomah Falls


Die majestätischen Multnomah-Wasserfälle sind ein Muss für alle, die sich in der Region Mount Hood / Columbia Gorge in Oregon befinden. Die Wasserfälle sind mit der I-30 von Portland aus in nur 84 Minuten zu erreichen.

Der Legende nach war der Wasserfall einst ein sehr privater Ort für eine Prinzessin zum Baden, aber heute kann jeder den Anblick dieses beeindruckenden natürlichen Meisterwerks genießen. Sie können einen Teil der 611-Wasserfälle von der Autobahn aus sehen, aber um ein vollständiges Bild zu erhalten, müssen Sie einen fünfminütigen Spaziergang zum nebligen Grund der Wasserfälle machen. Von dort bringt Sie ein kurzer Aufstieg zur Benson Bridge, die einen hervorragenden Aussichtspunkt bietet.

5. Cannon Beach


Cannon Beach ist eines der beliebtesten Küstendörfer in Oregon und bietet Besuchern einen erstaunlichen Strandabschnitt zum Erkunden, ikonische Wahrzeichen zum Entdecken und einfachen Zugang zu kilometerlangen Wander- und Radwegen. Neben all den Outdoor-Attraktionen wurde die Stadt zu einer der besten 100-Kunststädte Amerikas gekürt und verfügt über wundervolle Galerien und Ateliers, faszinierende Museen wie das Garibaldi Museum für Seefahrtsgeschichte und das Lost Art of Nursing Museum das Coaster Theatre Schauspielhaus.

Sie können eine Zip-Line-Tour mit High Life Adventures unternehmen, im Ecola State Park durch den Regenwald wandern oder die erstaunliche Unterwasserwelt rund um den Haystack Rock entdecken, wo Sie im Frühsommer Tufted Puffins beobachten können. Als nächstes lesen Sie: 25 Best Beaches in Oregon

6. Eugene


Eugene beherbergt eine vielfältige Sammlung historischer, Outdoor- und kultureller Attraktionen für Besucher. Wenn Sie Kunst und Geschichte lieben, können Sie das historische Shelton McMurphy Johnson House (1888), das Museum für Natur- und Kulturgeschichte und das Jordan Schnitzer Museum of Art besuchen.

Wer Spaß mit Bildung verbinden möchte, sollte sich das Oregon Air and Space Museum sowie das Kindermuseum und das Planetarium The Science Factory nicht entgehen lassen. Naturliebhaber können überall in der Stadt auf asphaltierten Wegen Rad fahren, auf dem McKenzie River National Recreation Trail wandern oder die Basaltsäulen im Skinner Butte Park besteigen. Feinschmecker können eine Handwerksbrauereiführung, mehrere gutbürgerliche Restaurants und einen Bauernmarkt genießen. Unternehmungen in Eugene

7. Mount Hood National Forest


Der Mount Hood National Forest erstreckt sich über 60 Meilen üppig bewaldeter Berge, Seen und Bäche südlich der spektakulären Columbia Gorge, etwa 20 Meilen östlich von Portland. Der gesamte Wald bietet Outdoor-Enthusiasten ein idyllisches Ziel für eine Vielzahl von Aktivitäten, darunter Camping, Wandern, Reiten, Angeln, Jagen, Bootfahren, Schwimmen und sogar Tauchen in den Bagby Hot Springs.

Im Winter können Sie Langlaufen, Schneemobile, Hundeschlittenfahren und vieles mehr genießen. Sie können an verschiedenen von Ranger geführten Bildungsprogrammen und Touren teilnehmen, einschließlich kostenlosem Angelunterricht für junge Besucher. Auf Dutzenden von Campingplätzen können Sie Ihr Zelt aufschlagen oder Ihr Wohnmobil parken, um ein paar Nächte in der Natur zu verbringen.

8. Columbia River Schlucht National Scenic Area


Die wunderschöne und abwechslungsreiche Landschaft des Columbia River Gorge National Scenic Area ist ein Magnet für Outdoor-Abenteuerlustige und Naturliebhaber. Sie können Ihr Zelt oder Wohnmobil mitbringen und ein paar Nächte unter freiem Himmel auf einem der drei Campingplätze verbringen, eine malerische Fahrt durch das weitläufige Gebiet unternehmen, Tageswanderungen unternehmen oder längere Rucksackabenteuer auf einigen der Dutzenden malerischer Wanderwege unternehmen Tierbeobachtungen unterwegs.

Andere beliebte Aktivitäten sind Radfahren, Angeln, Bootfahren, Schwimmen, Schläuchen und Windsurfen. Es gibt mehrere barrierefreie Bereiche für Personen mit eingeschränkter Mobilität. In der Umgebung gibt es eine Reihe von Museen, und Sie können auf einem Gorge Beer Trail sogar eine großartige Aussicht mit großartigem Bier kombinieren.

9. Jacksonville


Ein Besuch in Jacksonville ist wie eine Zeitreise in den Goldrausch, und die gesamte Innenstadt wurde zum National Historic Area erklärt. Sie können alles über die Geschichte der Stadt auf einer geführten oder selbst geführten Tour oder an Bord des Jacksonville Trolleys erfahren.

Heute kommen viele Besucher nach Jacksonville, um in einigen der 60-Weingüter in der Umgebung entlang des berühmten Applegate Wine Trail Weinproben zu machen. Darüber hinaus können Sie auf verschiedenen Wegen wandern, Rad fahren und reiten, und Draufgänger können ein Rogue Jet Boat Adventure ausprobieren oder River Rafting mit Indigo Creek Outfitters unternehmen. Feinschmecker können alle kulinarischen Angebote erkunden, die von Cafés bis zu gehobenen Restaurants reichen.

10. Salem


Salem liegt im Herzen des Weinbaugebiets Willamette Valley und ist von Weinbergen umgeben. Hier finden Sie zahlreiche historische und kulturelle Attraktionen für jedes Alter. Beginnen Sie Ihren Besuch am eleganten Oregon State Capitol, bevor Sie sich im Deepwood Museum & Gardens, im Bush House Museum und im Oregon State Hospital Museum über die Anfänge in Salem informieren.

Outdoor-Enthusiasten können im Willamette Mission State Park wandern, Rad fahren, Boot fahren und angeln oder sich eine aufregende Fahrt mit dem Heißluftballon gönnen. Das Gilbert House Children's Museum und der Enchanted Forest Theme Park eignen sich hervorragend für Familien, während Feinschmecker einige Weingüter und den Bauernmarkt besuchen können. Aktivitäten in Salem OR

11. Medford


Medford Oregon befindet sich in idealer Lage inmitten von Birnenplantagen, Weingütern, Molkereien und Brauereien und bietet alles für einen extravaganten Feinschmeckerurlaub. Sie können mit verschiedenen Unternehmen wie Bacchus Winery Tours oder Wine Hopper Tours an Weinverkostungen teilnehmen oder sich im Medford Visitors Centre über die Anfahrt informieren.

Um einige der zusätzlichen Kalorien abzubauen, können Sie im Bear Creek Park aktiv werden oder den Natural Bridge Loop oder Upper und Lower Table Rock erwandern. Wenn Sie Wassersport lieben, können Sie auf dem Diamond Lake und dem Applegate Lake schwimmen und Boot fahren oder auf dem Rogue River Rafting oder Schwimmen gehen. Kinder freuen sich über das Kid Time Children's Museum und den Railroad Park zum Anfassen.

12. Ashland

Ashland bietet eine unschlagbare Kombination aus kulinarischen, kulturellen und Outdoor-Attraktionen, die die Stadt das ganze Jahr über zu einem beliebten Reiseziel machen. Auf dem monatlichen First Friday Art Walk können Sie eine blühende Kunstszene entdecken und das Schneider Museum of Art, das Oregon Center of the Arts oder das Rogue Valley Symphony Orchestra besuchen.

Die Stadt beherbergt mehrere jährliche Festivals, darunter das Ashland Culinary Festival, das Oregon Shakespeare Festival, das Oregon Chocolate Festival und das Honey Festival. Es ist also wirklich für jeden etwas dabei. Im Freien geht der Spaß mit einer Vielzahl von malerischen Wander- und Radwegen weiter und es besteht ein hervorragender Zugang zu Flüssen und Seen zum Schwimmen, Kajakfahren, Bootfahren, Jetbootfahren und Wildwasser-Rafting. Im Winter können Sie im Skigebiet Mount Ashland alle Schneesportarten ausüben.

13. Beaverton


Beaverton liegt im Herzen des Tualatin-Tals, nur 7 Meilen von Portland entfernt, und bietet Besuchern ein großartiges Landerlebnis in unmittelbarer Nähe der Stadt. Das Tualatin Valley ist Oregons führendes Weinanbaugebiet und Sie können einige der 77-Weingüter auf einer Vino Ventures Oregon-Weintour besichtigen oder sich eine Karte holen und eine Selbstfahrer-Tour unternehmen.

Naturliebhaber können stundenlang die Natur im Tualatin Hills Park und Erholungsgebiet erkunden, wo es über 60 Meilen an Wander- und Radwegen, acht Schwimmzentren und verschiedenen Sportfeldern gibt. Für Wassersport können Sie die Flüsse Columbia und Willamette zum Wasserski fahren, Rafting, Bootfahren und Angeln besuchen.

14. Crater Lake Nationalpark


Der Crater Lake National Park schützt den erstaunlichen 600-Meter tiefen Crater Lake, der vor vielen Jahrhunderten bei einem Ausbruch des Mount Mazama entstanden ist. Wandern und Radfahren sind die beliebtesten Aktivitäten im Park und Sie können den außergewöhnlichen See und das umliegende Gelände zu Fuß entlang des 33-Mile Rim Drive bewundern oder über 90 Meilen anderer Wanderwege genießen.

Es gibt Wanderwege für alle Schwierigkeitsgrade und Radfahrer können die Gegend auf mehreren asphaltierten Wegen erkunden. Obwohl auf diesem unberührten Gewässer keine Privatboote erlaubt sind, können Sie im Sommer Ranger-geführte Bootstouren unternehmen oder sich an mehreren Bächen beim Angeln versuchen. Im Winter bietet der Park Langlaufen, Motorschlittenfahren und Schneeschuhwandern. Weiterlesen

15. Die Stadt der Dalles


Mit sonnigem Wetter und einer außergewöhnlichen Lage am Tor zur Columbia Gorge ist The Dalles ein beliebter Zufluchtsort für Outdoor-Enthusiasten, Geschichtsinteressierte, Feinschmecker und Kunstliebhaber. Sie können Oregons historischste Stadt auf einem selbst geführten Rundgang erkunden, indem Sie das Columbia Gorge Discovery Center und das Wasco County Historical Museum, das malerische Fort Dallas Museum und Anderson Homestead sowie verschiedene andere historische Stätten besuchen.

Das Maryhill Museum of Art und das Dalles Art Center werden Kunstliebhaber begeistern. Im Freien können Sie mehrere malerische Wander- und Radwege erkunden, aufstrebende Weingüter besichtigen, angeln oder Rafting betreiben oder die Petroglyphen (indische Felszeichnungen) im Columbia Hills State Park bewundern

16. Langlois


Langlois ist eine charmante historische Stadt in Curry County, Oregon, die ursprünglich in 1881 als Pioniersiedlung entlang der Küste von Oregon gegründet wurde. Der Name der Stadt, der zu Ehren des frühen Oregon-Pioniers William Langlois gewählt wurde, ist häufig falsch ausgesprochen und wird offiziell als "Langless" ausgesprochen, eine Anspielung auf die phonetische Schreibweise von Langlois 'Namen in der 1860-Volkszählung. Während des späten 19. Und frühen 20. Jahrhunderts war die Stadt für ihre Blauschimmelkäseproduktion berühmt, obwohl ihre Käsefabrik Mitte der 1950 bei einem Brand zerstört wurde. Heute können Besucher am Floras-See windsurfen und kitesurfen oder historische Leuchttürme im Cape Blanco State Park erkunden. Weltberühmte Hot Dogs werden auch auf dem Langlois-Markt serviert, auf dem seit mehr als einem halben Jahrzehnt auch köstliche Deli-Sandwiches angeboten werden.

17. Albany


Die historische Stadt Albany liegt im malerischen Willamette Valley, umgeben von Ackerland, Weingütern und wunderbaren Möglichkeiten für alle Arten von Outdoor-Aktivitäten. Geschichtsinteressierte können nicht weniger als vier historische Viertel und die historischen Gebäude von 700 auf einem selbst geführten Rundgang erkunden.

Es gibt mehrere Museen, die Sie besuchen können, darunter das Thompson's Mill State Heritage Site und das faszinierende Albany Historic Carousel and Museum, in dem jahrhundertealte Karussells liebevoll restauriert wurden. Outdoor-Enthusiasten können alle Arten von Wassersportarten ausüben, eine Runde Golf spielen oder angeln, wandern, wandern oder Rad fahren. Feinschmecker können eine blühende Restaurantkultur genießen und einige der vielen Weinberge und Weingüter in der Umgebung besuchen.

18. Oregon höhlt nationales Denkmal und Konserve aus


Tief im Herzen der Siskiyou-Berge liegen die wunderschönen Marmorhallen von Oregon, die von jahrhundertelangem Regenwasser aus massivem Marmor geschnitzt wurden. Sie können das Labyrinth von Gängen, Kammern und Wegen auf einer 90-minütigen, geführten Entdeckungshöhlen-Tour erkunden, bei der Sie alles über die Geologie des Höhlensystems erfahren.

Für die Abenteuerlustigen gibt es im Sommer eine dreistündige Off-Trail-Abenteuertour, bei der Sie die Möglichkeit haben, durch sehr kleine Räume zu krabbeln, zu klettern und zu rutschen. Um der Natur ganz nah zu kommen, können Sie Ihr Zelt auf dem Campingplatz aufschlagen und einige Zeit damit verbringen, die verschiedenen malerischen Wanderwege zu erkunden. Weiterlesen

19. Springfield


Springfield, Oregon, ist die Heimat der Simpsons of TV-Berühmtheit, aber die Stadt hat ihren Besuchern viel mehr zu bieten als nur auffällige Simpsons-Wandbilder. Die Stadt ist ein Tor zu einigen großartigen Outdoor-Aktivitäten - Sie können im Island Park spazieren gehen, laufen, wandern und Rad fahren, wo sich mehrere malerische Pfade befinden, oder eine Leine werfen, um eine Forelle für Ihr Abendessen zu fangen.

Im Sommer können Sie auf dem Willamette River Rafting betreiben oder das ganze Jahr über im Splash Indoor Water Park Rutschen, Röhren und sogar ein Wellenbad genießen. Sie können die lebhafte Innenstadt zu Fuß erkunden, um viele Restaurants, Galerien, Geschäfte und den hervorragenden Freitags-Bauernmarkt zu entdecken.

20. Haystack Rock


Die Erkundung von Haystack Rock ist definitiv der Höhepunkt eines Besuchs in Cannon Beach an der Nordküste von Oregon. Die riesigen Felsen bewachen 235-Füße über dem Strand und sind ein unverzichtbares Zuhause für das Nisten von Seevögeln und einer Vielzahl anderer Meerestiere in den Gezeitenbecken darunter, die Sie bei Ebbe zu Fuß erreichen können.

Vogelbeobachter können stundenlang das Verhalten vieler Arten von Meeresvögeln beobachten, einschließlich des wunderschönen Tufted Puffin, der im Frühjahr und Frühsommer auf dem Felsen nistet. Um alles über die Tierwelt zu erfahren, können Sie Hinweisschilder, Vogelbeobachtungsstationen mit Spektiv verwenden oder die geschulten Rocky Shore-Dolmetscher, die zur Hand sind, um Sie zu unterrichten. Als nächstes lesen Sie: Oregon Strände

21. Kap Perpetua Naturschutzgebiet


Hoch aufragende Küstenwälder, pazifische Wellen und einige der besten Ausblicke auf die Küste des Landes machen das Kap Perpetua zu einem wunderbaren Ziel für Wanderer, Spaziergänger und Naturliebhaber. Sie können den Sitka Spruce Forest auf verschiedenen Wegen besuchen, darunter den Cummins Creek, Discovery Loop oder Giant Spruce Trails.

Im Cape Perpetua Visitors Centre, das im Sommer Kurzfilme und geführte Wanderungen anbietet, finden Sie herrliche Aussichten und jede Menge Informationen zur Umgebung. Neben den landschaftlich sehr reizvollen Wanderwegen können Sie auch bei Ebbe auf Gezeitenpools zugreifen und die Wildheit von Spouting Horn und Devils Churn von Aussichtsplattformen bei Flut aus bewundern.

22. Sandig


Sandy ist eine schnell wachsende Stadt im Clackamas County, Oregon, in der Metropolregion Portland am Fuße des spektakulären Cascade Mountain Range. Die Stadt, die nach dem nahe gelegenen Sandy River benannt ist, ist am besten als das westliche Tor für den Mount Hood Corridor bekannt, der vom malerischen Berg überquert wird. Hood Scenic Byway. Besucher können das ganze Jahr über Outdoor-Freizeitmöglichkeiten an Orten wie dem 127-Morgen Sandy River Park, einem beliebten Angelplatz, oder dem Sandy Ridge Trail System genießen, das als beliebte Route für Mountainbiker und Rucksacktouristen dient. Freie Sicht auf den Mount Hood am Jonsrud Viewpoint, von dem aus Sie einen atemberaubenden Blick auf den Sandy River haben. In der Stadt können Besucher internationale Köstlichkeiten im Sandlandia Food Cart Pod genießen oder die regionale Geschichte im Sandy Historical Society Museum erkunden.

23. Ecola State Park

Der Ecola State Park liegt an einem landschaftlich sehr reizvollen Abschnitt der Pazifikküste und bietet Tagesgästen einen großartigen Strand und einen Spielplatz für wild lebende Tiere. Wanderer können zahlreiche Wanderwege erkunden, darunter einen Abschnitt des berühmten Oregon Coast Trail oder den interpretativen und historischen Clatsop Loop Trail.

Wenn Sie sich einfach nur entspannen möchten, können Sie am abgelegenen Indian Beach schwimmen, picknicken, sich sonnen oder surfen, und es gibt viele faszinierende Gezeitenpools, die Sie bei Ebbe erkunden können. Naturliebhaber können die Promenade von Ecola Point aus entlanggehen, um brütende Seevögel auf den Sea Lion Rocks zu beobachten, im Frühling und Winter den Ozean nach wandernden Walen abzusuchen oder nach Rehen, Elchen und Adlern Ausschau halten.

24. Smith Rock State Park


Der Smith Rock State Park befindet sich auf dem hohen Wüstenplateau von Oregon auf einer Höhe von rund 30 Metern. Er bedeckt ein riesiges Gebiet mit steilen Felswänden, Türmen und Türmen, die nur darauf warten, bestiegen und erkundet zu werden. Abenteuerlustigen stehen nahezu unbegrenzte Möglichkeiten zum Klettern und Bouldern zur Verfügung. Wenn Sie lieber wandern, können Sie zwischen 3,000-Trails wählen, um sicherzustellen, dass jeder einen landschaftlich reizvollen Pfad findet, der seinem Fitnesslevel entspricht.

Sie können auf Abschnitten des Canyon River, Wolf Tree und Homestead reiten, die sich Mountainbiker teilen, und es gibt einen Campingplatz für diejenigen, die ein Zelt aufschlagen und über Nacht bleiben möchten.

25. Yachats Küste


Das ruhige Küstendorf Yachats liegt an einem sehr schönen Abschnitt der Pazifikküste im Cape Perpetua Scenic Area von Oregon. Das Dorf bietet Besuchern einen idealen Ausgangspunkt für die Erkundung von Kap Perpetua sowie eine hervorragende Lage für einen erholsamen Strandurlaub.

Hier können Sie Gezeitenpools erkunden, lange romantische Strandspaziergänge unternehmen und zum Abendessen klettern oder auf einem der vielen Wander- und Spazierwege die herrliche Aussicht auf die Pazifikküste genießen. Sie können zur historischen überdachten Brücke von Yachats fahren, ein paar Leuchttürme oder das Little Log Church Museum besuchen, angeln oder Wale beobachten.


Newberry National Volcanic Monument

Das Newberry National Volcanic Monument befindet sich im Deschutes National Forest und ist ein jenseitiges Wunderland aus Lavaströmen, Gipfeln, Seen und Calderas, die die Vulkangeschichte von Oregon dokumentieren. Sie können sich im Besucherzentrum von Lava Land orientieren, bevor Sie das Denkmal zu Fuß auf dem Pfad des geschmolzenen Landes und dem Pfad der flüsternden Kiefern erkunden.

Wenn Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind, können Sie den vollständig zugänglichen, asphaltierten Weg Sun-Lava nutzen und mit dem Shuttle die Umgebung erkunden. Der Höhepunkt Ihres Besuchs ist die Aussicht vom Gipfel des Lava Butte, aber auch die Lava River Cave, der Lava Cast Forest und die Paulina Falls sind sehenswerte Attraktionen.

Oneonta-Schlucht

Die Oneonta-Schlucht ist Teil des größeren Columbia River Gorge National Scenic Area und verfügt über vier beeindruckende Wasserfälle, die eifrige Wanderer dazu verleiten, sich auf einen der drei schönen, aber anstrengenden Wanderwege zu begeben. Sie können die Middle Falls über den Oneonta Creek Trail oder den anspruchsvolleren Gorge Trail erreichen, für den Sie den Creek fordern müssen. Beide Routen beginnen am Oneonta Trailhead auf dem historischen Columbia River Highway.

Sie können drei der vier Wasserfälle auf einer Tageswanderung von rund vier Meilen erreichen oder sich die Zeit nehmen, um die Aussicht zu genießen, indem Sie eine Nacht unter dem Sternenhimmel an einem von mehreren malerischen Campingplätzen campen. (Keine Dienste).