Beste Reisezeit Für Dubai, Das Ganze Jahr Über

In den Monaten von Mitte Oktober bis Mitte April sind die Temperaturen moderat und der Himmel blau - das sind die besten Monate, um Dubai zu besuchen. Von Mitte April bis Mitte Oktober steigen die Temperaturen und die Luftfeuchtigkeit. Für die meisten bedeutet dies, von einem klimatisierten Hotel zu einem klimatisierten Taxi zu einem klimatisierten Einkaufszentrum zu gelangen. Eine andere Sache zu beachten ist, dass während der muslimischen Zeit im Ramadan viele Geschäfte tagsüber nur begrenzte Öffnungszeiten haben und die Restaurants erst nachts geöffnet haben.

1. Dubai-Wetter u. Temperatur bis zum Monat


Januar ist der kälteste Monat des Jahres in Dubai mit einer durchschnittlichen Tiefsttemperatur von 57 ° F (14 ° C) und einer durchschnittlichen Hochtemperatur von 73 ° F (23 ° C). Sogar die Meerestemperaturen sind bei kühlen 70 ° F (21 ° C) am niedrigsten im Jahr.

In FebruarSowohl im Niedrigtemperaturdurchschnitt als auch im Hochtemperaturdurchschnitt steigt der 2-Grad auf 59 ° F (15 ° C) bzw. 75 ° F (24 ° C). Der meiste Niederschlag fällt in diesem Monat auch in Dubai mit einem Durchschnittsniederschlag von 40 mm.

Dubai Wetter im März: Die Temperaturen steigen weiter an März wobei die durchschnittliche Höchsttemperatur signifikant auf 81 ° F (27 ° C) ansteigt. In ähnlicher Weise steigt auch der Durchschnitt der niedrigen Temperaturen auf 63 ° F (17 ° C).

April erhält eine der niedrigsten Niederschlagsmengen des Jahres mit nur 10 mm zu erwartendem Regen. Der Durchschnitt für niedrige und hohe Temperaturen liegt bei 68 ° F (20 ° C) bzw. 90 ° F (32 ° C).

In MaiDie Tage sind wunderschön sonnig mit 11 Stunden täglichen durchschnittlichen Sonnenscheins. Dies wird durch wärmere Durchschnittstemperaturen mit 75 ° F (24 ° C) als Durchschnittstemperatur und 99 ° F (37 ° C) als Durchschnittstemperatur erreicht.

Dubai Wetter im Juni: Die Hitze ist eine für Dubai in Juni Wenn die durchschnittliche Höchsttemperatur 3-Ziffern bei 100 ° F (38 ° C) erreicht. Es ist auch der sonnigste Monat des Jahres mit satten 12 Stunden täglichem Sonnenschein in diesem Land im Nahen Osten. Die Abende und frühen Morgen erhalten eine Pause von der Hitze mit einer durchschnittlichen niedrigen Temperatur von 79 ° F (26 ° C).

Juli Im Sommer von Dubai werden die Temperaturen noch wärmer. Die durchschnittliche Höchsttemperatur erreicht ein heißes 104 ° F (40 ° C), während die durchschnittliche Tiefsttemperatur ein Springen um 5 ° F (84 ° C) anzeigt.

In AugustDie Temperaturen sind die heißesten des Jahres, wobei der Durchschnitt der hohen Temperaturen weiter auf 106 ° F (41 ° C) ansteigt. Der Durchschnitt der niedrigen Temperatur steigt mit der gleichen Geschwindigkeit auf 86 ° F (30 ° C). Bei der hohen Hitze ist dies definitiv der beste Monat, um Dubais wunderschöne Strände zu besuchen, da die Meerestemperaturen bei 91 ° F (33 ° C) liegen.

Dubai-Wetter im September: Es gibt eine leichte Pause in der Hitze September wobei die durchschnittliche Höchst- und Tiefsttemperatur auf 100 ° F (38 ° C) bzw. 81 ° F (27 ° C) abfällt.

Oktober Der Sommer endet mit einer Niederschlagsrate von nur 10 mm. Die durchschnittliche Tiefsttemperatur steigt auf 73 ° F (23 ° C), während die durchschnittliche Hochtemperatur auf 5 ° F (95 ° C) sinkt.

In NovemberDie Tage sind wunderschön und sonnig mit 9 Stunden täglichen durchschnittlichen Sonnenscheins. Das Tiefsttemperaturmittel sinkt weiterhin schnell auf 66 ° F (19 ° C), während das Hochtemperaturmittel auf 88 ° F (31 ° C) sinkt.

Dubai-Wetter im Dezember: Da die Weihnachtszeit immer näher rückt, sinkt das Wetter in Dubai weiter Dezember. Die durchschnittliche Höchsttemperatur fällt um fast 10 Grad auf 79 ° F (26 ° C), während die durchschnittliche Tiefsttemperatur um 5 Grad auf 61 ° F (16 ° C) sinkt. Die Niederschlagsrate steigt leicht auf 20 mm.

In Dubai gibt es im Allgemeinen nur zwei Jahreszeiten - Winter und Sommer oder, wie die Einheimischen sagen würden, eine heiße und eine heißere Jahreszeit. Die beste Reisezeit liegt zwischen November und März, da die Stadt einen der blauesten Himmel und das idealste Strandwetter bietet. Während dieser Zeit sind die Strände voll, aber exquisit. Darüber hinaus hat die Stadt in dieser Zeit einige der besten Festivals des Jahres zu bieten, darunter das Al Marmoom Heritage Festival, das Dubai International Film Festival und das Dubai Shopping Festival. Die niedrigsten Hotelpreise des Jahres liegen zwischen April und Oktober, aber es ist wichtig zu beachten, dass dies auch die heißeste Zeit des Jahres ist und Outdoor-Aktivitäten nahezu unmöglich macht.

2. Nach Dubai kommen


Die meisten Reisenden werden am Dubai International Airport ankommen. Dies ist der verkehrsreichste Flughafen der Welt im internationalen Passagierverkehr: Es gibt mehr als 7,000-Flüge pro Woche. 125 Airlines fliegen vom und zum Dubai International Airport. Von diesem Flughafen aus starten Flüge zu 260-Zielen auf allen Kontinenten mit Ausnahme der Antarktis. Emirates Airline ist die offizielle Fluggesellschaft von Dubai. Dubai ist auch ein wichtiges Ziel für Kreuzfahrten, so dass viele Menschen mit dem Schiff anreisen, um die Stadt zu erkunden. Es gibt Busverbindungen aus Jordanien, dem Libanon, Oman und Syrien. Besucher können Dubai auch mit einem Mietwagen aus einem der Nachbarländer erreichen.

3. Anreise vom Flughafen Dubai


Der Dubai International Airport bietet verschiedene Möglichkeiten, um in die Stadt zu gelangen. Die klimatisierten Züge der Dubai Metro verkehren ungefähr alle 10 Minuten von den Terminals 1 und 3: Dies ist ein vollautomatisches fahrerloses U-Bahn-System, das mit 47-Kilometern Gleisen das längste seiner Art auf der Welt ist. Gegenüber den Terminals 1, 2 und 3 befinden sich Bushaltestellen, die den Flughafen mit der Stadt verbinden. Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Dienste eines Taxis zu nutzen: Taxis werden gemessen, sind effizient und nicht teuer. An jedem der drei Terminals gibt es einen offiziellen Taxistand.

4. Sich in Dubai fortbewegen


Taxis sind wahrscheinlich der beste Weg, um die weitläufige Stadt Dubai zu erkunden. Sie werden gemessen und sind kostengünstig sowie zeitsparend. Taxis haben braune Körper und rote Dächer; Die Taxis mit rosafarbenen Dächern werden von Frauen gefahren und die Passagiere sind auf Frauen und Familien beschränkt. Dubais fahrerloses U-Bahn-System ist auch ein guter Weg, um herumzukommen. Es besteht aus mehreren Linien und die Tarife basieren auf einem Zonensystem. Das Bussystem bedient 75-Strecken innerhalb von Dubai und 15-Strecken zwischen Emiraten. Boote sind ein wichtiger Teil der Geschichte und Kultur Dubais - sie werden verwendet, um den Dubai Creek zu überqueren. Dubai arbeitet daran, sich selbst zu einer Fahrradstadt zu machen, daher möchten einige Besucher vielleicht einige der vielen Radwege in den zentralen Geschäftsvierteln sowie in einigen Wohnvierteln ausprobieren.

5 Restaurants


Dubai ist im Laufe der Jahre so schnell gewachsen und mit diesem Wachstum geht eine Vielzahl von Restaurants und Küchen einher. Die Küche der Emiraten scheint im Vergleich zu Gerichten anderer Küchen wie der libanesischen oder marokkanischen eher langweilig. Die gehobenen Restaurants befinden sich in Hotels, da dies die einzigen Orte sind, die eine Lizenz zum Servieren von Alkohol erhalten dürfen. Zwar werden in den besseren Restaurants Freizeitkleidung akzeptiert, Strandkleidung jedoch nicht. Die Restaurants servieren in der Regel das Mittagessen zwischen Mittag und 3 Uhr und das Abendessen zwischen 7 Uhr und Mitternacht. Freitagsbrunch hat in Dubai eine lange Tradition.

6. Einkaufen


Dubai ist eines der weltweit führenden Einkaufsziele. Touristen sollten zuerst die Souks oder Märkte in der Altstadt in der Nähe von Dubai Creek erkunden. Hier können Sie den Goldsouk, den Gewürzsouk und den Textilsouk besuchen. Danach geht es in eines der vielen Einkaufszentren Dubais. Die Dubai Mall ist das größte Einkaufszentrum der Welt. Machen Sie also einen Spaziergang und geben Sie etwas Geld aus. Die Ibn Battuta Mall ist ein weiterer riesiger Einkaufskomplex mit Geschäften, einem Indoor-Skiberg und einem riesigen Aquarium, in dem Sie mit Haien schwimmen können.

7. Nachbarschaftsführer


Dubai ist eine weitläufige Stadt und besteht aus vielen verschiedenen Stadtteilen. Für Touristen ist Bur Dubai eines der ersten, das es zu entdecken gilt. Hier finden Sie das Sheikh Saeed House und das Heritage and Diving Village. Weiter unten finden Sie das Dubai Museum in einer alten Festung und das historische Viertel Bastakiya mit seinen Windtürmen. Auf der anderen Seite des Dubai Creek liegt Deira, das älteste und belebteste Viertel Dubais. Hier gibt es mehrere Souks, viele Hotels, den Dubai Creek und den Yacht Club, den Clock Tower Roundabout sowie viele Restaurants und Geschäfte. Andere Stadtteile sind Jumeirah, New Dubai und die Palm Island.

8. Wo übernachten?


In Dubai gibt es viele Hotels, von luxuriösen Fünf-Sterne-Hotels bis hin zu bescheidenen Unterkünften. Zu den Luxushotels zählen das Armani Hotel Dubai, das Atlantis The Palm, der Burj Al Arab, das Grosvenor House A Luxury Collection Hotel Dubai, das Jumeirah Al Qasr - Madinat Jumeirah und viele mehr. In vielen Vierteln Dubais gibt es Hotelapartments zur Selbstverpflegung. Einige dieser Apartments verfügen über Swimmingpools, Fitnessräume und andere Einrichtungen. Einige verfügen über ein Zimmermädchen und einen Gourmetkoch. Andere Unterkünfte in Dubai umfassen Bed & Breakfasts, Boutique-Hotels und malerische Gästehäuser, von denen sich die meisten in Wohngebieten der Stadt befinden.