Kroatien Zu Erledigen: Maritimes Und Geschichtsmuseum Des Kroatischen Küstenlandes

Das Maritime und Historische Museum des Kroatischen Küstenlandes ist eines der wichtigsten Wahrzeichen in Rijeka in Kroatien. Es befindet sich in einem der schönsten Gebäude der Stadt aus dem neunzehnten Jahrhundert. Dieses Gebäude war ursprünglich ein Palast, der als Residenz für Gouverneure und Abgesandte des Königs entworfen und gebaut wurde. Der Palast hat sich seitdem in ein Museum verwandelt, das der Sammlung, Erhaltung und Ausstellung verschiedener Artefakte gewidmet ist, die mit der Kultur und Geschichte der Stadt Rijeka und der Gespanschaft Primorsko-goranska verbunden sind. In 1961 wurde das Meeres- und Geschichtsmuseum des kroatischen Küstenlandes in Rijeka an der kroatischen Küste der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Arbeit des Museums findet in mehreren Abteilungen statt, die verschiedene Sammlungen von Artefakten enthalten.

Die Sammlung des Meeres- und Geschichtsmuseums des kroatischen Küstenlandes beginnt mit den ersten Siedlern der Region in vorgeschichtlicher Zeit und reicht bis ins 20. Jahrhundert. Diese Sammlung ist in verschiedene Kategorien unterteilt. In den archäologischen Abteilungen befinden sich numismatische, mittelalterliche, römische, griechische und prähistorische Sammlungen. Die Abteilung Geschichte der Schifffahrt enthält historische Nachbildungen von Schiffen, nautischen Instrumenten, Schiffsausrüstungen, Drucken, Fotografien und Karten. Es besteht auch aus Material aus den Bereichen Geschichte, Kultur und Ethnographie.

Das Schifffahrts- und Geschichtsmuseum des kroatischen Küstenlandes war lange Zeit einer der wichtigsten Treffpunkte der Kultur in Rijeka. Mit mehreren wertvollen Ausstellungen des Museums und einer Dauerausstellung aus seiner eigenen Sammlung von Artefakten oder aus anderen Museen in Kroatien beteiligt sich das Museum an der Verfolgung wichtiger Ereignisse. Diese Ereignisse stehen im Zusammenhang mit der Kultur und Geschichte von Rijeka, der Gespanschaft Primorje-Gorski Kotar und dem Land Kroatien. Es enthüllt einige der kleineren Teile einer Vergangenheit, die nur unzureichend bekannt ist.

Das Meeres- und Geschichtsmuseum des kroatischen Küstenlandes erforscht die komplexen Materialien der maritimen, kulturhistorischen, künstlerischen, ethnografischen und archäologischen Merkmale in einem Zeitraum von der Vorgeschichte bis zur Moderne. Das Museum verwendet wissenschaftliche und fachkundige Methoden, um die Entwicklung und Rolle des gesamten sozialen Organismus der Gespanschaft Primorje-Gorski Kotar und des kroatischen Küstenlandes sowie der Stadt Rijeka zu verarbeiten, zu systematisieren und darzustellen. Es unterstreicht die interaktive und spezifische Beziehung zu anderen Zentren Europas über einen Zeitraum von tausend Jahren. Das Schifffahrts- und Geschichtsmuseum möchte eine erzieherische, offene und dynamische Institution werden.

Das Schifffahrts- und Geschichtsmuseum des kroatischen Küstenlandes befindet sich in dem Gebäude, das einst der Gouverneurspalast war und heute ein Kulturdenkmal ist. Als Hauptattraktion der Stadt Rijeka nutzt das Museum einen interdisziplinären Ansatz, der es den Besuchern ermöglicht, die Orte und Menschen der Region sowie die Mythen und Erinnerungen kennenzulernen und zu verstehen und die Identität der Region aufzudecken die unzerbrechliche Verbindung zwischen Gegenwart und Vergangenheit. Das Schifffahrts- und Geschichtsmuseum ist ein zentrales Museum der Region Primorje-Gorski Kotar.

Muzejski trg 1, Rijeka, Kroatien, Telefon: 385-51-55-36-67

Weitere Aktivitäten in Rijeka