Benötigen Sie Einen Reisepass, Um Nach Kanada Zu Reisen?

Die kurze Antwort lautet ja. Sie müssen Ihren Reisepass vorzeigen, wenn Sie nach Kanada reisen und wenn Sie in die USA zurückkehren. Aber wann genau Amerikaner einen Reisepass benötigen, um nach Kanada einzureisen, hängt von ihrem Reisemittel ab. Wenn Sie vor 2004 nach Kanada gereist sind, werden Sie sich wahrscheinlich daran erinnern, dass Sie nicht so viele Unterlagen benötigt haben.

Dies war hauptsächlich auf das freundliche Grenzüberschreitungsabkommen zwischen den USA und Kanada zurückzuführen. Dies bedeutete, dass die Canada Border Services von den Amerikanern nicht die Vorlage eines Reisepasses verlangten, um die Grenze zu überqueren.

Diese strengeren Anforderungen wurden nun von der US-Regierung im Rahmen der Western Hemisphere Travel Initiative umgesetzt. Diese neue Richtlinie ist Teil des Versuchs, die Grenzsicherheit zu stärken und die für Reisen erforderlichen Unterlagen zu standardisieren. Das bedeutet, dass Sie bei der Einreise nach Kanada zwar keinen Reisepass vorlegen müssen, jedoch Ihren Reisepass vorzeigen müssen, wenn Sie nach Hause zurückkehren. Aus offensichtlichen Gründen erlaubt Kanada niemandem, seine Grenzen zu überschreiten, wenn er nicht über die richtigen Dokumente verfügt, um zurückkehren zu können.

Ab 2008 müssen diejenigen, die auf dem Luft-, Land- oder Seeweg nach Kanada einreisen möchten, über einen Reisepass oder ein gleichwertiges Dokument verfügen, mit bestimmten Ausnahmen wie im Fall von Kindern. Es gibt auch bestimmte Ersatzprodukte wie die NEXUS-Karte, die jedoch nur einer begrenzten Kategorie von Antragstellern ausgestellt werden. Wenn Sie also nach Kanada wollen, brauchen Sie wahrscheinlich einen Reisepass.

Einige Organisationen bieten an, Ihren Bewerbungsprozess gegen eine Gebühr zu beschleunigen. Auf diese Weise können Sie Ihre Dokumente so schnell wie 24-Stunden erhalten. Denken Sie daran, dass der Rückstand bei US-Passanträgen bereits sehr groß ist. Beantragen Sie ihn daher so bald wie möglich.

Der sicherste Weg, um die Einreise nach Kanada zu gewährleisten, ist der Erhalt eines US-Passes. Abhängig von Ihren Umständen können Sie jedoch auch über andere alternative Dokumente einreisen.

- NEXUS-Karten sind spezielle Ausweise, die einen Reisepass ersetzen. Es ist das Ergebnis einer Partnerschaft zwischen den USA und Kanada in Bezug auf vorab genehmigte Reisende auf dem Land-, Luft- oder Seeweg. Darüber hinaus haben Karteninhaber Zugang zu speziellen Fahrspuren an Grenzübergängen und Flughäfen. Anträge können entweder beim US-amerikanischen oder beim kanadischen Grenzschutz eingereicht werden. In jedem Fall wird der Antragsteller befragt und seine Fingerabdrücke werden gescannt. Die NEXUS-Karten sind ideal für diejenigen, die häufig zwischen den Grenzen reisen.

- Die US-Passkarte ist ein weiterer Ersatz für einen US-Pass, wird jedoch nur für Land- und Seereisen akzeptiert. Wenn Sie vorhaben, mit dem Flugzeug nach Kanada zu fliegen, können Sie dies nicht verwenden.

- Ein erweiterter Führerschein (Enhanced Driver's License, EDL) dient als Identitäts- und Staatsbürgerschaftsnachweis und kann für die Einreise nach Kanada auf dem Land- oder Seeweg verwendet werden (gilt nicht für Flugreisen). Ab sofort ist dies jedoch nur in bestimmten Bundesstaaten wie New York, Vermont und Washington möglich.

- FAST / Express-Karten sind Sondergenehmigungen für gewerbliche Lkw-Fahrer, die zwischen den Grenzen fahren müssen.

Bei Minderjährigen müssen sie entweder ihren eigenen US-Pass vorweisen oder einen Staatsbürgerschaftsnachweis vorlegen, beispielsweise eine Geburtsurkunde. Diejenigen, die Letzteres zeigen müssen, sind:

- Kinder bis zu 15 Jahren, die zu Land oder zu Wasser reisen.

- Personen, die älter als 16, aber jünger als 18 sind und als Gruppe für schulische, religiöse, kulturelle und ähnliche Zwecke reisen.

In den oben genannten Fällen ist die Geburtsurkunde das beste vorzuzeigende Dokument. Für alle anderen, beispielsweise für Kinder, die nach Kanada fliegen, ist ein Reisepass oder ein gleichwertiger Pass erforderlich. Bemerkenswert ist, dass Erwachsene, die eine NEXUS-Karte beantragen, diese auch kostenlos für ihre Kinder beantragen können.

Wenn Sie ein Erwachsener sind, der nicht Elternteil oder Erziehungsberechtigter des Kindes ist, müssen Sie die schriftliche Erlaubnis des Kindes mit sich führen. Geschiedene Eltern müssen Sorgerechtspapiere mitbringen. Beachten Sie, dass diese Dokumente KEIN Ersatz für die Reisepassanforderungen sind. Vielmehr werden sie für Kinder zusätzlich zu allen für Erwachsene notwendigen Reisedokumenten benötigt.

Tipps zum reibungslosen Überqueren der Grenze:

Das Mitbringen der erforderlichen Unterlagen ist nicht gleichbedeutend mit dem tatsächlichen Überschreiten der Grenze. Wenn Sie dort angekommen sind, möchten Sie sich möglicherweise an Folgendes erinnern, damit Sie keine Unannehmlichkeiten haben.

Wissen, welches Reisedokument oder welcher Nachweis Sie teilen müssen und wo.

Wenden Sie sich schnell an den Grenzbeamten. Dies bedeutet, dass dem Fahrer Reisepässe und andere Ausweise ausgehändigt werden müssen, bevor er den Grenzschalter erreicht. Nehmen Sie unbedingt Ihre Sonnenbrille oder Kopfbedeckung ab. Schalten Sie auch Ihre Handys und Radios aus. Das Warten auf die Einhaltung dieser Anforderungen nur, wenn Sie bereits am Stand sind, verzögert nur Ihre Teilnahme sowie die anderer, die Ihnen folgen.

Bewahren Sie die erforderlichen Dokumente dort auf, wo Sie sie finden können. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wo Sie die Dokumente Ihres Begleitkindes finden (z. B. Einverständniserklärung der Eltern usw.). In der Zwischenzeit sollten Sie Ihre Fahrzeugpapiere in Ihrem Auto aufbewahren. Bei einem reibungslosen Übergang geht es darum, den Jungs bei der Grenzkontrolle zu helfen, Ihre Einreise so schnell wie möglich zu bearbeiten.

Sei dir bewusst, was du nicht mit nach Kanada nehmen kannst. Wenn Sie mit etwas erwischt werden, das Sie nicht mitbringen sollen (absichtlich oder auf andere Weise), kann dies zu vielen Komplikationen führen.

In jedem Fall ist die richtige Vorbereitung der Schlüssel zu einem reibungslosen Übergang über die kanadische Grenze.