Grand Canyon Höhe

Der Grand Canyon ist eines der berühmtesten Naturwunder der Welt in ganz Nordamerika. Der im Bundesstaat Arizona gelegene Grand Canyon erstreckt sich über eine Länge von 277 Meilen (446 km) entlang des Colorado River und hat eine maximale Breite von ca. 18 Meilen (29 km) sowie eine maximale Tiefe von etwas mehr als einer Meile ( 6,093 Fuß / 1,857 m). Der Grand Canyon wurde in der Vergangenheit von amerikanischen Ureinwohnern bewohnt, die viele Siedlungen im Canyon errichteten. Er wurde als heilige Stätte für einige Menschen und als Inspiration für andere angesehen.

Der Grand Canyon hat ein geschätztes Alter zwischen fünf und sechs Millionen Jahren und ist eine der meistbesuchten Naturstätten in ganz Nordamerika. Die beeindruckende Schönheit und die überwältigende Natur des Grand Canyon haben ihn zu einem der weltweit unverzichtbaren Orte gemacht. Rund fünf Millionen Besucher kommen jedes Jahr zum Grand Canyon. Rund 80% dieser Besucher kommen aus den USA, aber viele weitere kommen aus anderen Ländern auf der ganzen Welt.

Höhe des Grand Canyon

Die Höhe eines Ortes ist immer eine wichtige geografische Statistik, die berücksichtigt werden muss. Die Höhe sagt uns, wie hoch ein Ort im Vergleich zum mittleren Meeresspiegel der Erde ist. Die Höhe des Grand Canyon kann an verschiedenen Stellen sehr unterschiedlich sein, da es sich um eine so große natürliche Struktur handelt. Die Höhe des Grand Canyon wird üblicherweise als 2,600-Fuß (800 m) angegeben, was der ungefähren durchschnittlichen Höhe des Canyon-Bodens und des Colorado River entspricht.

Andere Teile des Grand Canyon weisen sehr unterschiedliche Höhen auf. Der Südrand hat beispielsweise eine durchschnittliche Höhe von 6,800 Fuß (2,072 m), während der Nordrand eine durchschnittliche Höhe von 8,000 Fuß (2,438 m) hat. Der höchste Punkt am Südrand ist der Grandview Point mit einer Höhe von 7,400 Fuß (2,255 m), während der höchste Punkt am Nordrand, der auch der höchste Punkt des Grand Canyon insgesamt ist, der Point Imperial ist eine Höhe von 8,800 Fuß (2,682 m). Das Grand Canyon Village befindet sich am Südrand und beherbergt rund 2,000-Einwohner. Es ist der Haupttouristen-Hotspot des Grand Canyon und liegt auf einer Höhe von 6,804 ft (2,074 m).

Die sehr unterschiedlichen Höhen rund um den Grand Canyon haben großen Einfluss auf das lokale Wetter. Die höchsten Punkte haben kältere Temperaturen und können zum Beispiel Schneefall empfangen, während die niedrigen Gebiete am Colorado River wärmer und trockener sind. Der durchschnittliche jährliche Niederschlag am Nordrand ist viel höher als am Südrand, was zum Teil auf seine höhere Lage zurückzuführen ist.

Besuch des Grand Canyon

Millionen von Menschen besuchen jedes Jahr den Grand Canyon, wobei der Südrand das ganze Jahr geöffnet ist und der Nordrand bis zum ersten Schneefall des Jahres geöffnet ist. Der Grand Canyon hat eine Eintrittsgebühr von $ 20 für Privatfahrzeuge und $ 10 für Fußgänger oder Radfahrer. Viele kommerzielle Bus- und Shuttle-Touren führen auch von großen Städten wie Las Vegas zum Grand Canyon. Am Grand Canyon können verschiedene Lodges und Unterbringungsformen reserviert werden. Es ist jedoch wichtig, Zimmer im Voraus zu buchen, da die Gegend sehr beliebt ist.

Der Südrand ist in der Regel der meistbesuchte Teil des Grand Canyon, und an diesem Ort können alle möglichen Aktivitäten unternommen werden. Die einfachste Art, den Grand Canyon zu genießen, besteht darin, ihn von oben zu beobachten, Fotos aufzunehmen und die Schönheit dieses Naturwunders der Welt in einer Gegend wie Lipan Point, nicht weit vom Grand Canyon Village entfernt, zu schätzen. Wenn Sie den Grand Canyon aktiver erkunden möchten, können Sie eine Wanderung zum Canyon-Boden unternehmen. Aufgrund der Entfernung und des Schwierigkeitsgrads dieser Wanderung kann es jedoch einen ganzen Tag dauern, bis Sie den Canyon erreicht haben.

Rund um den Nord- und Südrand befinden sich verschiedene Campingplätze für Menschen, die mehr als einen Tag am Grand Canyon verbringen möchten. Rafting, Laufen, Radfahren und andere Aktivitäten können Sie am Grand Canyon ausüben, wobei Hubschraubertouren auch eine faszinierende und aufregende Art sind, ihn aus einem völlig einzigartigen Blickwinkel zu betrachten. Aufgrund der Höhenlage des Grand Canyon ist es wichtig, dass die Besucher sich warm einwickeln und sich daran erinnern, dass die Luft in großen Höhen entlang der Nord- und Südkante kälter und dünner ist.