Höchste Erhebung In Florida

Florida ist einer der einzigartigsten Staaten in ganz Amerika. Florida besteht zum größten Teil aus einer Halbinsel, die zwischen dem Golf von Mexiko und dem Atlantik liegt. Florida ist der südlichste zusammenhängende Bundesstaat und umfasst eine Fläche von 65,755 Quadratmeilen. Damit ist Florida der 22-größte Bundesstaat. Obwohl es nicht einer der größten Staaten ist, hat es die dritthöchste Bevölkerungszahl, gefolgt von Kalifornien und Texas.

Es hat die längste Küste der Vereinigten Staaten, ist der einzige Staat mit tropischem Klima und ist auf der ganzen Welt für seine einzigartigen Attraktionen und touristischen Hotspots bekannt. Florida, mit dem Spitznamen The Sunshine State, hat das heißeste Wetter aller Bundesstaaten und beherbergt Themenparks von Disney World und Universal Studios sowie berühmte Naturgebiete wie die Keys und Everglades, in denen alle Arten einzigartiger Wildtiere wie Alligatoren, Krokodile, Flamingos, Panther, Delfine und Seekühe.

Die Höhe von Florida ist auch insofern ein einzigartiger Aspekt dieses Staates, als es technisch die flachste aller Staaten ist, mit einem relativ geringen Unterschied zwischen dem höchsten und dem niedrigsten Punkt der Höhe. Es hat auch den niedrigsten Höhepunkt eines Staates. In Bezug auf die mittlere Höhe ist Florida der drittniedrigste Bundesstaat, wobei nur Delaware und Louisiana niedriger liegen. Florida hat eine durchschnittliche Höhe von nur 100 Fuß (30 m). Sein höchster Punkt hat eine Höhe von 345 Fuß (105 m), während sein niedrigster Punkt die Gewässer des Atlantischen Ozeans und des Golfs von Mexiko auf Meereshöhe sind.

Höchster Punkt in Florida

Das Gebiet mit der höchsten Erhebung in ganz Florida ist Britton Hill. Dieser Hügel liegt im nördlichen Teil von Walton County, nicht weit von der Stadt Lakewood entfernt. Britton Hill liegt im Panhandle-Teil von Florida, nicht auf der Halbinsel, und befindet sich ziemlich nahe der Staatsgrenze zu Alabama. Britton Hill hat eine Höhe von 345 Fuß (105 m). Um Britton Hills Status als höchster Punkt in Florida zu gedenken, befindet sich auf dem Gipfel des Hügels ein kleiner Park, auf dessen Höhe sich eine Markierung befindet. Wie bereits erwähnt, ist Britton Hill trotz seiner höchsten Erhebung in ganz Florida der niedrigste höchste Punkt eines Staates.

Stadt mit der höchsten Erhebung in Florida

Die höchste Stadt in Florida ist Lakewood, die an der Grenze zwischen dem Bundesstaat Florida und dem Bundesstaat Alabama liegt und nicht weit von Britton Hill, dem höchsten Punkt des Bundesstaates, entfernt ist. Lakewood hat eine Höhe, die etwas niedriger ist als die 345-Füße (105 m) von Britton Hill. Obwohl Lakewood technisch gesehen eine Stadt in Florida ist, unterscheidet sich die Landschaft von der typischen Lage in Florida aufgrund der Nähe zu Alabama und der Entfernung von der Haupthalbinsel.

Andere Hochlagen in Florida

Aufgrund der Tatsache, dass Florida eine so lange Küste hat und im Allgemeinen ein so flacher Staat ist, kann es sich nicht der gleichen Höhenlage rühmen wie Staaten wie Colorado oder Utah. Es gibt keine Gebirgszüge oder ähnliche Gebiete, daher sind alle seine höchsten Punkte nur Hügel. Viele Menschen auf der ganzen Welt leben in Städten, die sich auf einer Höhe von höchstens 500 Fuß (152 m) befinden, und der gesamte Bundesstaat Florida liegt in diesem Bereich, hat jedoch einige relativ hohe Punkte.

Drei der höchsten Punkte in Florida nach Britton Hill sind Oak Hill, High Hill und Falling Waters Hill. Alle drei dieser Hügel liegen sehr nahe beieinander im US-Bundesstaat Washington County in der Region Panhandle in Florida, nicht weit von Britton Hill im US-Bundesstaat Walton County entfernt. Oak Hill hat eine Höhe von 331 Fuß (101 m), High Hill hat eine Höhe von 323 Fuß (98 m) und Falling Waters Hill hat eine Höhe von 318 Fuß (97 m).

Die Hauptstadt des Bundesstaates, Tallahassee, hat eine Höhe von 203 Fuß (62 m), während Orlando, eine der berühmtesten Städte des Sunshine State, eine Höhe von 82 Fuß (25 m) hat. Ein weiterer wichtiger Standort in Florida ist der Zuckerhut. Dies ist technisch gesehen der fünfthöchste Punkt des Bundesstaates, der auf einer Höhe von 312 Fuß (95 m) liegt, aber aufgrund des niedrigen Bodens, der ihn umgibt, der markanteste Punkt des Bundesstaates. Dies hat viele Menschen fälschlicherweise glauben lassen, dass der Zuckerhut der höchste Punkt Floridas ist, aber Britton Hill hat technisch gesehen die höchste Erhebung.