Größte Städte In Alabama

Alabama liegt im südöstlichen Teil der USA und ist der flächenmäßig 30-größte Bundesstaat und der bevölkerungsmäßig 24-größte Bundesstaat. Alabama wird zu Ehren seines Staatsvogels als Yellowhammer-Staat bezeichnet und ist auch als „Cotton State“ und „Heart of Dixie“ bekannt. Alabama hat die einzigartige Auszeichnung, mehr Binnenwasserstraßen als jeder andere Staat zu haben, mit insgesamt über 1,500 Meilen.

Alabama umfasst eine Fläche von 52,419 Quadratmeilen und hat eine geschätzte Gesamtbevölkerung von mehr als 4.8 Millionen. Der Staat grenzt an Mississippi, Tennessee, Georgia und Florida und hat einen relativ kleinen Küstenabschnitt am Golf von Mexiko. Die Hauptstadt von Alabama ist Montgomery, aber die größte Stadt ist Birmingham, wobei der Großraum Birmingham die größte Metropolregion in Alabama ist. Hier sind einige wichtige Details, Statistiken und Fakten zu den größten Städten in Alabama.

Birmingham

Birmingham liegt im zentralen Teil von Alabama und ist über Jefferson County und Shelby County verteilt. Es ist die größte Stadt des Bundesstaates. Birmingham wird wegen seines schnellen Wachstums und seiner Expansion im Laufe der Jahre als "The Magic City" bezeichnet. Es ist ein wichtiges kulturelles und industrielles Zentrum für Alabama und erstreckt sich über eine Fläche von 148.56 Quadratmeilen.

Die geschätzte Bevölkerung von Birmingham ist 210,000, aber im Großraum Birmingham leben über 1.1 Millionen Menschen. Die Stadt wurde zu Ehren von Birmingham, England, benannt, der zweitgrößten Stadt im gesamten Vereinigten Königreich. Birmingham wurde bereits in 1871 gegründet und war ursprünglich vom Bergbau abhängig, wuchs jedoch im Laufe der Jahre zu einer prosperierenden Stahlindustrie und mehr.

Montgomery

Montgomery liegt im Montgomery County am Alabama River und ist die zweitgrößte Stadt in Alabama. Montgomery ist auch die Hauptstadt des Bundesstaates Alabama und liegt im südlichen zentralen Teil des Bundesstaates. Die Stadt erstreckt sich über eine Fläche von 162.18 Quadratmeilen und hat eine geschätzte Bevölkerung von knapp 200,000. Rund 373,000 leben in der umliegenden Metropolregion.

Montgomery wurde nach Richard Montgomery benannt, einem irischen Soldaten, der während des Unabhängigkeitskrieges ein Schlüsselgeneral der Kontinentalarmee war. Die Stadt Montgomery hat eine reiche Geschichte, spielt eine Schlüsselrolle in der Bürgerrechtsbewegung und beherbergt viele wichtige Militäreinrichtungen der Vereinigten Staaten, darunter die Maxwell Air Force Base. Die Stadt ist auch ein wichtiges Bildungszentrum für Alabama, Heimat der Troy University, der Alabama State University und der Auburn University in Montgomery.

Mobil

Mobile ist die drittgrößte Stadt im Bundesstaat Alabama. Diese Stadt befindet sich in Mobile County im südwestlichen Teil von Alabama. Mobile hat auch die einzigartige Auszeichnung, die größte Stadt an der Golfküste zwischen den großen Städten St. Petersburg in Florida und New Orleans in Louisiana zu sein.

Mobile deckt eine Fläche von 180.06 Quadratmeilen ab, von denen mehr als 40 Quadratmeilen Wasser sind, und hat eine geschätzte Bevölkerung von 190,000-Personen mit über 410,000 in der umliegenden Metropolregion. Mobile ist die einzige Hafenstadt in Alabama, die am Mobile River liegt. Der Hafen der Stadt war schon immer ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und ist bis heute einer der größten Häfen der Vereinigten Staaten.

Huntsville

Huntsville ist die viertgrößte Stadt in Alabama und befindet sich größtenteils im Madison County in der Appalachenregion des Staates, die sich im Norden befindet. Einige Teile von Huntsville erstrecken sich auch in Limestone County und Morgan County. Huntsville erstreckt sich über eine Fläche von 214.7 Quadratmeilen und hat eine geschätzte Bevölkerung um 190,000, was die Bevölkerung von Mobile sehr ähnlich macht.

Es besteht die Möglichkeit, dass Huntsvilles Bevölkerung tatsächlich die dritthöchste in Alabama ist, aber eine offizielle Umfrage muss durchgeführt werden, um diese Möglichkeit zu bestätigen. Die Stadt Huntsville ist aufgrund des Marshall Space Flight Centers der NASA als "Rocket City" bekannt.

Tuscaloosa

Tuscaloosa liegt im westlichen zentralen Teil von Alabama und ist die fünftgrößte Stadt des Bundesstaates. Die Stadt wurde wieder in 1819 aufgenommen und nach Tuskaloosa, einem Häuptling der amerikanischen Ureinwohner in der Region Mississippi, benannt. Tuscaloosa umfasst eine Fläche von 71.7 Quadratmeilen und hat eine geschätzte Bevölkerung von 100,000-Leuten, wobei über 235,000 in der umliegenden Metropolregion leben.

Die Stadt Tuscaloosa hat verschiedene Spitznamen, darunter 'Druidenstadt' aufgrund der vielen Wassereichen in ihren Straßen und 'Stadt der Champions' aufgrund der Tatsache, dass die Fußballmannschaft der Universität von Alabama, die Alabama Crimson Tide, mehrere gewonnen hat Meisterschaftsspiele im letzten Jahr.