Minneapolis Elevation

Minneapolis ist die größte Stadt im US-Bundesstaat Minnesota. Sie ist die Kreisstadt von Hennepin County und gehört zum Großraum Twin Cities. Es liegt am Mississippi, nicht weit von der Mündung des Mississippi in den Minnesota River entfernt und ist bekannt für seine zahlreichen Seen und Wasserstraßen. Minneapolis umfasst eine Fläche von 58.4 Quadratmeilen und liegt im zentralen östlichen Teil des Staates. Die Bevölkerung von Minneapolis beträgt ungefähr 422,000 Personen, mit über 3.6 Millionen Menschen in der umliegenden Metropolregion Twin Cities, die Minneapolis mit der Stadt Saint Paul verbindet.

Das Gebiet, das später zu Minneapolis werden sollte, war viele Jahre lang die Heimat der Sioux-Indianer, bis im späten 17.Jahrhundert europäische Siedler eintrafen. In der Gegend wurden verschiedene Siedlungen und Festungen errichtet, die im Laufe des 19-Jahrhunderts immer beliebter wurden. Dies führte dazu, dass Minneapolis als Stadt in 1867 aufgenommen wurde und sich als wichtiger Verkehrsknotenpunkt zwischen anderen großen Städten wie Chicago und Seattle hervorhob. Der Name 'Minneapolis' kommt von dem Sioux-Wort 'mni' (Wasser) und dem griechischen Wort 'polis' (Stadt).

In der heutigen Zeit ist Minneapolis Sitz vieler großer Unternehmen und Betriebe und dient als wichtiger Handels- und Verkehrsknotenpunkt für die Region Midwest in den USA. Es ist auch bekannt für seine progressive Natur, mit einer der größten LGBT-Populationen des Landes, zusammen mit seinem lebendigen Nachtleben und seiner Kultur, mit viel Live-Musik und darstellenden Künsten, die überall in der Stadt zu finden sind. Viele bedeutende Musiker, darunter Bob Dylan, haben ihre Karriere in Minneapolis begonnen, und die Musikszene der Stadt ist ein großer Teil ihrer Kultur.

Höhe von Minneapolis

Höhe ist ein geografischer Begriff, der sich auf die Höhe einer Stadt, eines Berges oder eines anderen Ortes im Verhältnis zum mittleren Meeresspiegel der Erde bezieht. Höhenlagen können das Klima beeinflussen, wobei höhere Höhenlagen häufig zu niedrigeren Durchschnittstemperaturen führen und ein Schlüsselfaktor für Stadtplanung, Architektur und vieles mehr sind. Die Höhe von Minneapolis beträgt 830 Fuß (264 m), was relativ niedrig ist, aber immer noch höher als die meisten anderen Großstädte in den Vereinigten Staaten. Die meisten Großstädte befinden sich auf einer Höhe von 500 Fuß (152 m) oder weniger. Die andere der Partnerstädte, Saint Paul, hat eine Höhe von 795 Fuß (214 m), so dass Minneapolis die höchste Höhe des Paares hat.

Die mittlere Höhe der Vereinigten Staaten beträgt 2,500 Fuß (760 m), während die mittlere Höhe von Minnesota 1,200 Fuß (370 m) beträgt. Damit ist Minnesota weder einer der höchsten noch der niedrigsten Staaten im Durchschnitt, aber weit unter dem nationalen Durchschnitt. Der höchste Punkt im Bundesstaat Minnesota ist Eagle Mountain in Cook County auf einer Höhe von 2,302 Fuß (701 m). Der niedrigste Punkt des Staates ist der Lake Superior mit einer Grundhöhe von 601 Fuß (183 m).

Andere große Städte im Bundesstaat Minnesota neben den Twin Cities sind Rochester mit einer Höhe von 1,030 Fuß (401 m), Duluth mit einer Höhe von 702 Fuß (214 m) und Bloomington mit einer Höhe von 827 Fuß (252 m) und Brooklyn Park, der eine Höhe von 869 Fuß (265 m) hat. Verglichen mit all diesen Orten ist die Höhe von Minneapolis daher höher als einige und niedriger als andere. Minnesota ist ein relativ flacher Staat mit einem kleinen Unterschied zwischen seinen Höhen und Tiefen, so dass sich viele Städte auf ähnlichen Höhen befinden.

Klima und Aktivitäten in Minneapolis

Die Stadt Minneapolis hat ein feuchtes Kontinentalklima wie ein Großteil der Region Upper Midwest. In der Stadt herrschen von Mai bis September heiße Temperaturen, und im kalten Winter fallen die Temperaturen häufig unter den Gefrierpunkt. Der Tagesmittelwert im heißesten Monat des Jahres, dem Juli, beträgt 74 ° F (23 ° C), während der kälteste Monat, der Januar, tägliche Durchschnittstemperaturen von 16 ° F (-9 ° C) aufweist. Die Stadt hat von November bis März starken Schneefall und im Sommer viel Regen.

In Minneapolis gibt es viel zu tun. Die Stadt ist bekannt für ihr kompliziertes und wunderschönes Parksystem, das allgemein als eines der besten innerstädtischen Grünflächen in ganz Amerika gilt. Die Seenkette der Stadt bietet auch viele Freizeitmöglichkeiten zum Angeln, Bootfahren, Skaten im Winter und vieles mehr. In Minneapolis befindet sich auch das Walk Art Center, eine der größten Kunstgalerien des Landes, sowie mehrere andere Museen und Galerien und eine lebendige Live-Musikszene.