Heiße Quellen Von Montezuma

Montezuma Hot Springs liegt sechs Meilen nordwestlich von Las Vegas, Nevada. Eine Hauptattraktion des jetzt geschlossenen Montezuma Hotels in den späten 1880's; Die Quellen wurden nun renoviert und in mehrere mit Zement ausgekleidete Freibäder geleitet.

Die atemberaubende Aussicht von den Quellen aus umfasst den Gallinas River und mehrere historische Gebäude, darunter das einstige Montezuma Hotel, das jetzt das Verwaltungsgebäude des United World College ist, dem das Land gehört, auf dem sich die Quellen befinden, und das freien Zugang für die Öffentlichkeit bietet die Federn. Die Pools sind vom Highway 65 aus leicht zu erreichen. Es gibt keine anderen Services oder Einrichtungen als die Pools. Die Gäste parken am Highway und gehen einen kurzen Weg durch eine Pause in der Leitplanke zum Hot Springs-Standort. Besucher sollten ihre eigenen Handtücher mitbringen und bequeme, vernünftige Schuhe tragen.

Die Reihe der kleinen Pools reicht von warm bis sehr heiß mit Durchschnittstemperaturen zwischen 100 und 120. Die größeren Pools wurden umgangssprachlich benannt. Afrika ist nach seiner Form benannt, die dem Kontinent ähnelt, und der Lobster Pot nach seinen Gewässern mit 120-Grad. Die heißesten Quellen sind der Straße am nächsten. Die kühleren Pools sind mit Moos und anderen natürlich vorkommenden Algen ausgekleidet und eignen sich aufgrund ihrer lauen Temperaturen für Kinder. Ein großer Pool befindet sich weiter unten auf dem Pfad, weg von den kleineren heißen Quellen, und diejenigen mit angemessenem Schuhwerk können sich sogar den Hügel hinunter wagen, um sich im Gallinas River unten abzukühlen. Die Pools sind reich an Lithium und Schwefel und wurden in der Vergangenheit von den Apachen genutzt, um ihre Wunden von der Schlacht zu heilen und sie von Krankheiten zu heilen. Als heiliges Gebiet verehrt, verpflichteten sich die Apachen, ihre Waffen niederzulegen, als sie sich den Quellen näherten, und es fanden niemals Kämpfe in diesem Gebiet statt.

Geschichte: Montezuma ist bekannt für seine heißen Quellen und wurde sogar als bekannt bezeichnet Los Ojos Calientes bis zum Ende der 1800's. Die heißen Quellen von Montezuma werden seit Jahrhunderten von amerikanischen Ureinwohnern wegen ihres heilsamen, mineralreichen Wassers genutzt. In 1840 beantragte der Unternehmer Mr. McDonald (sein Vorname ist unbekannt) bei der mexikanischen Regierung die Inhaberschaft des Grundstücks als Gegenleistung dafür, dass er mexikanischer Staatsbürger wurde. Bald darauf baute er ein kleines Haus neben den Quellen und begann, den Eintritt zu verlangen. Durch 1846 hatten die Vereinigten Staaten das Territorium von Mexiko übernommen und ein Armeekrankenhaus an der Stelle errichtet, das schließlich durch das Hot Spring Motel ersetzt wurde. Der berüchtigte Geächtete Jesse James war einmal Gast im Hotel und der Legende nach waren er und Billy the Kid auch in den heißen Quellen eingeweicht.

Mit der Ankunft der Eisenbahnen in den 1880 nahm der Tourismus in der Region zu und die Stadt wurde in Montezuma umbenannt. Bei den 1890 waren die Quellen die Hauptattraktion des jetzt geschlossenen Montezuma Hotels. Hotelwerbung zu dieser Zeit ermutigte Tuberkulosekranke, im Wasser der heißen Quellen zu heilen, und behauptete sogar, das Wasser könne alle Beschwerden heilen, die keine fortgeschrittene Herzkrankheit darstellten, da Besucher mit dieser Krankheit durch die örtlichen Gegebenheiten beeinträchtigt würden Höhe.

In 1903 wurde das Montezuma Hotel geschlossen, und das Gelände befand sich später im Besitz der Baptistenkirche, der katholischen Kirche und des YMCA, die alle verschiedene Versuche unternahmen, die Quellen zu monetarisieren. Heute gehört die Website dem Armand Hammer United World College des amerikanischen Westens, einer zweijährigen Internatsschule für Schüler im Alter von 15-19, die einen Abschluss als International Baccalaureate anbietet. Das United World College unterhält die Pools und die Umgebung und erhebt keine Eintrittsgebühren.

In der Nähe: Die heißen Quellen von Montezuma liegen nur wenige Kilometer vom Hermits Peak entfernt. Der 10,300 Fuß hohe Berg befindet sich im Santa Fe National Forest und ist nach einem italienischen spirituellen Einsiedler benannt, der in einer Höhle in den 1860's lebte. Ebenfalls in der Nähe befindet sich das Dwan Light Sanctuary, eine Konzeptkunstinstallation auf dem Campus des United World College. Das von der Künstlerin Virginia Dwan in 1996 entworfene fußweite und fußhohe 36-Gebäude beherbergt eine Reihe von Prismen, die auf Sonne, Mond und Sterne ausgerichtet sind und zu jeder Tages- und Nachtzeit Licht durch das Gebäude reflektieren. Die Ausstellung ist täglich geöffnet und für die Öffentlichkeit kostenlos. Besucher können im United World College Welcome Center einchecken.

Hot Springs Boulevard, Montezuma, NM 87731, Telefon: 505-599-1197

Weitere heiße Quellen in meiner Nähe