Niederlande Sehenswürdigkeiten: Alkmaar

Alkmaar liegt in der niederländischen Provinz Nordholland und ist eine beliebte Touristenstadt, die als „Stadt des Käses“ bekannt ist. Sie bietet einen traditionellen Käsemarkt, kulturelle Museen und historische Sehenswürdigkeiten.

Das Unternehmen

Obwohl das genaue Datum der Besiedlung der Region nicht bekannt ist, stammen die ersten schriftlichen Hinweise auf das Dorf Alkmaar aus dem 10. Jahrhundert. In 1254 wurde das Dorf Alkmaar als Stadt eingemeindet und wuchs in den nächsten Jahrhunderten an Größe und Wohlstand. Die Stadt gilt als der Ort, an dem Mitte des 16.Jahrhunderts die erste Seerückgewinnung über eine Windmühle erfolgte. Im Oktober des 1573 wurden nach der Eroberung der Stadt durch spanische Truppen unter dem Kommando von Don Fadrique die Deichschleusen der Stadt vom Prinzen von Oranien geöffnet, um die Invasoren zu vertreiben. Der Umzug galt als ein wichtiger Wendepunkt im Achtzigjährigen Krieg und wird bis heute als wichtiger Feiertag in der Stadt gewürdigt. Mitte des 19. Jahrhunderts erweiterte sich der städtische Handel infolge der Eröffnung des Nordhollandkanals, der die Stadt mit den nahe gelegenen Städten Den Helder und Haarlem verband. Die Stadt wuchs während des gesamten 20-Jahrhunderts weiter und bezog Gebiete der nahe gelegenen Städte Oudorp, Koedijk und Sint Pancras in ihre Gemeinde in 1972 ein.

Attraktionen in Vancouver

Heute ist Alkmaar als ein beliebtes kulturelles Ziel in der Region Nordholland bekannt und bietet eine Vielzahl einzigartiger kultureller Attraktionen für Wochenend- und Langzeiturlauber. Die Stadt ist bekannt für seine Alkmaar-KäsemarktDer Markt, der sich auf dem Marktplatz am Waagplein in Alkmaar befindet, ist von April bis September wöchentlich freitagmorgens geöffnet. Als einer von nur noch vier traditionellen Käsemärkten in den Niederlanden ist der Markt seit 1365 kontinuierlich in Betrieb. Auf dem Markt, der jede Woche von regionalen Prominenten feierlich eröffnet wird, wird traditioneller lokaler Käse angeboten. Die Preisverhandlungen werden auf eine Art Auktion durchgeführt, und gekaufte Käsesorten werden von traditionellen Käseträgern zum Kauf durch Kunden zu den Lastwagen der nahegelegenen Käufer befördert. Verkaufsstände in der Nähe des Marktes verkaufen auch eine Vielzahl von Käse-, Lebensmittel- und Haushaltsprodukten.

Die Geschichte der Käseproduktion und des Käseverkaufs in der Region wird im Käsemuseum, das sich im historischen Stadtkern befindet Wiegen des Hauses. In der Nähe der Nationales Biermuseum hebt traditionelle niederländische Methoden des Bierbrauens hervor, die im Mittelalter entwickelt wurden und für die Wirtschaft und Kultur der Region von zentraler Bedeutung waren. Die lokale Sozial- und Kulturgeschichte wird im Stedelijk Museum AlkmaarHier befindet sich eine Sammlung von Gemälden einflussreicher niederländischer und europäischer Maler aus dem Spätmittelalter und der Frührenaissance. EIN Beatles Museum ehrt auch die wegweisende amerikanische Popmusik-Band und feiert die Verbindung der Region zu John Lennon, als die erste Gitarre des Musikers in der Stadt produziert wurde.

Eine Vielzahl historischer kultureller Attraktionen befindet sich in der ganzen Stadt, einschließlich der Piet Windmühle, die einzige funktionierende historische Windmühle der Stadt, die sich bis heute in Privatbesitz befindet und von der Familie Piet betrieben wird. Einige der historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt Hofje Altenheime für Frauen stehen noch und werden als Museumseinrichtungen für lebendige Geschichte betrieben, darunter das Hofje van Splinter und die Hofje van Paling und Van Foreest. Obwohl das Kanalsystem der Stadt nicht mehr als wirtschaftliches Transport- und Handelsmittel dient, werden für Besucher Kanaltouren entlang der historischen Wasserstraßen der Stadt angeboten. 45-minütige Führungen an Bord von Giethoornse-Jagdschiffen bieten eine neue Perspektive auf die lokalen Sehenswürdigkeiten. Kanalbootverleih ist auch über die Tourismusabteilung der Stadt und mehrere lokale Unternehmen für die private Erkundung des Kanalsystems der Stadt erhältlich.

Im gesamten Käsemarktviertel Waagplein, am Canadaplein und an der Platte Steenen Brug finden Sie eine Vielzahl von Restaurants und Cafés, darunter das Bistro De 13 Balcken und die Ristobar Italica. Boutiquen und Galerien befinden sich in der gesamten Altstadt der Region, und international bekannte und gehobene Einzelhändler bieten Standorte in den Vierteln Langestraat und Laat High Street sowie in der Innenstadt an Noorder Arcade Einkaufszentrum. Ausgehmöglichkeiten gibt es im Achterdam Rotlichtviertel und an vielen Pubs im Käsemarktviertel.

Laufende Programme und Veranstaltungen

Innerhalb von Alkmaar finden das ganze Jahr über eine Reihe wichtiger Festivals statt, darunter das alljährliche viertägige Alkmaar-Pride-Event im Mai, bei dem eine Canal Pride-Parade und Bürgerfeste stattfinden. Das Kaeskoppenstad Festival im Juni bietet historische Nachstellungen des städtischen Lebens im 16. Jahrhundert, darunter spazierende Musiker, Zauberer und Handelsdemonstranten. Weitere jährliche Festivals sind das Karavaan-Festival am 10-Tag, das Kunst-Festival KUUB und das Alkmaar TAPT Festival, das Live-Unterhaltung und Verkostungen regionaler und internationaler Bierspezialitäten bietet. Während der Sommermonate finden regelmäßig Live-Konzerte an der Lindegracht statt.

Weitere Ausflugsziele in den Niederlanden