Dinge, Die Man In Colorado Springs Unternehmen Kann: Fine Arts Center

Das Fine Arts Center in Colorado Springs, Colorado, hat zum Ziel, die Community für visuelle und darstellende Künste zu sensibilisieren. Die Besucher erleben außergewöhnliche kulturelle und historische Darbietungen und Ausstellungen, die Sie begeistern werden.

Geschichte:

Das Fine Arts Center in Colorado begann schon in 1919, als der Gründer von Colorado Springs, General Willian Jackson Palmer, erfolgreich versuchte, seine Stadt in eine kulturelle Oase zu verwandeln. Die Stadt erhielt den Namen „Little London“ aufgrund ihrer Verfeinerung und ihres kulturellen Einflusses in einer solch ungezähmten und rauen Umgebung. Künstler aus der ganzen Welt strömten nach Colorado Springs, um einen Eindruck von der aufstrebenden Stadt der schönen Künste zu bekommen.

In 1920 wurde die Broadmoor Art Academy gegründet, die sich schnell einen Namen als „kulturelles Herz Colorados“ machte. Es war bekannt für fabelhafte Ausstellungen und kenntnisreiche Ausbilder, darunter Boardman Robinson, Willard Nash und Kenneth Adams.

In 1929 begann die Broadmoor Art Academy, sich zu einem multidisziplinären Kunstviertel zu entwickeln. So entstand die Idee für das Fine Arts Center. Das Fine Arts Center in Colorado Springs wurde im Jahr 1936 erbaut und hat sich zu einer der einzigen Kunstinstitutionen des Landes entwickelt, die ein Theater, ein Museum und eine Kunstschule in einem Gebäude vereint.

Kommende / aktuelle Performances, Ausstellungen und Events:

Das Theater:

Die aktuelle 2016-2017-Theatersaison bietet eine wunderbare Vielfalt an Aufführungen, darunter:

Veronika Streichquartett: Eines der besten Streichquartette im US-Bundesstaat Colorado wird am 2, 2. Juli, um 2017 Uhr im Fine Arts Center auftreten.

Happy Hour Stand-Up: Am 7 im Juli und am 4 im August um 12.00 Uhr veranstaltet das Fine Arts Center einen Comedy-Abend mit einer Cocktail-Stunde im Voraus.

Lustig rollen wir mit: Dieses aufregende Broadway-Musical mit der Musik von Stephen Sondeheim wird die Besucher mit Sicherheit begeistern. Die jungen und talentierten Stars porträtieren Charaktere, die mit Kompromissen und Freundschaft zu kämpfen haben und lernen, sich selbst treu zu bleiben. Die Show läuft von Juli 27 - Juli 30.

Die kommende 2017-2018-Saison bietet einige sehr aufregende Leistungen, darunter:

Parallel Lives (September 8 - Oktober 1, 2017); Ein Abend mit Jim Breuer (September 16, 2017); Baskerville: Ein Sherlock Holmes-Rätsel (Oktober 5 - 29, 2017); Bunnicula (Oktober 13 - November 12, 2017); Annie (Dezember 7, 2017 - Januar 7, 2018); Intime Kleidung (Februar 8 - 25, 2018); Androkles und der Löwe (März 2 - April 1, 2018); Fun Home (März 29 - April 22, 2018); Voll engagiert (April 27 - Mai 20, 2018); Schmutzige faule Schurken (Mai 24 - Juni 17, 2018) und Zu viel Licht macht das Baby blind (Juni 29 - Juli 21, 2018).

Das Museum:

Floyd Tunson und Dareece Walker: Ziel dieser Ausstellung ist es, einen Dialog über Fragen der sozialen Gerechtigkeit zu fördern, insbesondere über die tragischen Gewaltverbrechen, die in den letzten Jahren an rassistischen Minderheiten begangen wurden. Die ausgestellten Kunstwerke repräsentieren viele Themen, darunter rassistisch motivierte Konflikte und Profilierungen, Sterblichkeit und unterdrückende Gesetze. Diese Ausstellung ist bis September 9, 2017 zu sehen.

Die Kunst des Geschichtenerzählens: Diese Ausstellung zeigt Stücke aus der Sammlung spanischer Kunstwerke der Kolonial- und Ureinwohner Amerikas. Diese Stücke sollen Geschichten aus der Geschichte, Kultur und Weltanschauung dieser Kulturen erzählen. Diese Ausstellung ist nur bis Dezember 31, 2017 zu sehen.

Dauerausstellung: Die ständige Sammlung des Fine Arts Center konzentriert ihre Sammlungspraktiken auf Arbeiten, die in Nordamerika und Mittelamerika hergestellt wurden, hauptsächlich auf Arbeiten hispanischer und indianischer Herkunft. Viele Werke europäischer und moderner amerikanischer Künstler sind jedoch stark vertreten.

Die Kunstschule:

Das Fine Arts Centre ist stolz darauf, eine große Auswahl an Kursen für Künstler jeden Alters und jedes Könnens anzubieten. Die Einrichtung bietet das ganze Jahr über Kurse mit qualifizierten und unterstützenden Lehrern für alle, die sich für Malen, Zeichnen, Töpfern, Fotografieren oder Filmografie interessieren. Weitere Informationen zu den angebotenen Kursen und zur Anmeldung finden Sie im Webkatalog der Kunstschule.

Outreach-Programme:

Das Fine Arts Center bietet Angehörigen der Streitkräfte und ihren Familien eine Vielzahl von Kontaktprogrammen an. In Zusammenarbeit mit AspenPointe veranstaltet das Fine Arts Center Kunsttherapiekurse, die diesen Helden und ihren Familien helfen, ihre tragischen Erfahrungen auf sichere und gesunde Weise in Kunst umzusetzen.

Zusätzliche Information:

Kunstzentrum von Colorado Springs, 30 W. Dale Street, Colorado Springs, CO 80903, Website, Telefon: 719-634-5581

Zurück zu: Beste Attraktionen in Colorado Springs, CO