Dinge, Die Man In Colorado Springs Unternehmen Kann: Nationales Museum - Erster Weltkrieg - Luftfahrt

Das National Museum-World War II Aviation in Colorado Springs, Colorado, möchte Besuchern einzigartige und aufregende Bildungserlebnisse bieten und gleichzeitig ein besseres Verständnis für den Einfluss der amerikanischen Luftfahrt auf den Zweiten Weltkrieg fördern.

Der Campus des Museums erstreckt sich über mehr als 3 Hektar in der Nähe des Colorado Springs Municipal Airport, und seine Innendisplays sind in einer 3 Quadratmeter großen Anlage untergebracht. Es gibt auch einen 20-Quadratfuß-Aufhänger für Restaurierungsarbeiten. Derzeit befindet sich das Museum in einem riesigen Erweiterungsprojekt, das die Hinzufügung einer 44,000-Quadratfuß-Luftfahrthalle umfasst.

Derzeit passt nur etwa ein Drittel der umfangreichen Sammlung des Museums vor Ort, aber dank großzügiger Zuschüsse und Spenden der Gemeinde kann das Museum alle wichtigen Erinnerungsstücke aus dem Zweiten Weltkrieg erweitern und ausstellen.

Dauerausstellung:

Flugzeug:

Das Museum verfügt über eine der größten Sammlungen vollständig restaurierter Flugzeuge des Zweiten Weltkriegs in der Nation. Das Ziel dieser Sammlung ist es, die stolze amerikanische Geschichte des Einflusses und der Innovation der Luftfahrt im Zweiten Weltkrieg zu erzählen.

Das Flugzeug wird ständig gedreht, um den wiederkehrenden Besuchern des Museums neue pädagogische Erfahrungen zu bieten. Das Flugzeug wird dem Museum großzügig aus persönlichen Sammlungen aus allen Teilen der USA verliehen. Derzeit sind mehr als 40-Flugzeuge im Museum ausgestellt, Kampfjets, Frachtflugzeuge und alles dazwischen.

Zu den aufregenden Flugzeugen, die derzeit ausgestellt sind, gehören der Beech T-34 Mentor, der Howard DGA-15, der nordamerikanische B-25 Mitchell, eine Cessna A-37 und ein Lockheed P-38 Lightning. Viele davon sind noch immer in hervorragendem Flugzustand!

Displays:

In der ständigen Sammlung des Museums befindet sich auch eine umfangreiche Sammlung von mehr als 3,000-Artefakten, historischen Dokumenten und seltenen Objekten. Diese Stücke sind alle repräsentativ für eine der innovativsten und wichtigsten Zeiten in der amerikanischen Geschichte.

Diese Anzeigen umfassen historische Fotografien, Piloten- und Flugausrüstung, Flugzeugnachbildungen, Flugzeugtriebwerke, Fahrwerke und historische Kleidung. Besucher können tausende spannende Stücke der Geschichte hautnah erleben.

Fahrzeuge:

Das Museum hat auch eine ganze Sammlung restaurierter und einsatzfähiger Fahrzeuge, die von US-Truppen während des Zweiten Weltkriegs eingesetzt wurden. Die funktionsfähigen Fahrzeuge sind im Freien ausgestellt und umfassen einen M2A1-Halbtraktor, einen M3A1-Scout-Wagen, einen Crash-Truck für Flugplätze, einen M38A1-Jeep, einen Clarktor 6-Schlepper, einen CT-21-Schlepper und zwei Schlepper der Firma Mobilift und amerikanischer Coleman.

Derzeit wird ein M15 Combination Gun Motor Carriage der White Motor Company restauriert.

Ausbildung und Programme:

Da das Hauptziel des Museums die Förderung der Bildung ist, gibt es das ganze Jahr über eine Vielzahl von MINT-Bildungsprogrammen für Kinder jeden Alters.

Der Himmel ist das Limit ist ein Einführungskurs in die Luftfahrt für Kinder im Kindergarten und 1st Klasse. Die zukünftigen Piloten werden praktische und interaktive Lernerfahrungen machen, die ihnen die Grundlagen der Naturwissenschaften und der Mathematik vermitteln, die die Magie des Fliegens ermöglichen.

Lass sie rollen ist ein interaktiver Kurs für Kinder der Klassen 2-3, der Schüler über Flucht und die Innovation der Menschen in der Zeit des Zweiten Weltkriegs unterrichtet.

Bergung für den Sieg ist ein zweiteiliger Kurs für Kinder der Klassen 4-6 und zielt darauf ab, die Schüler über die Rationierungs- und Recyclingbemühungen während des Krieges aufzuklären. Die Schüler lernen, wie sie Flugzeugnachbildungen bauen und sogar ihre eigenen Bergungsfahrten durchführen, um die Zeit zu erleben.

Lass sie fliegen ist ein Kurs, der sich an Schüler der Klassen 6-8 richtet und es ihnen ermöglicht, die komplexeren Prinzipien und Kräfte des Fliegens zu erforschen. Sie lernen, wie sie ihre eigenen Flugzeuge nach den von ihnen erlernten Prinzipien konstruieren, bauen und testen können.

Flügel hoch ist ein Kurs, der sich an Schüler der Klassen 9-12 richtet und den Schülern hilft, die MINT-Prinzipien zu untersuchen, die im Flugzeugkonstruktionsprozess des Zweiten Weltkriegs angewendet wurden.

Es gibt auch eine Vielzahl von Privat- und Gruppenführungen für Besucher sowie einen erstklassigen Geschenkeladen und ein Café.

Zusätzliche Information:

Nationalmuseum - Luftfahrt des Zweiten Weltkriegs, 755 Aviation Way, Colorado Springs, CO 80916, Website, Telefon: 719-637-7559

Zurück zu: Die besten Unternehmungen in Colorado Springs