Aktivitäten In Long Beach, Kalifornien: Museum Für Lateinamerikanische Kunst

Das Museum of Latin American Art in Long Beach, Kalifornien, will das Wissen und die Wertschätzung für zeitgenössische und moderne lateinamerikanische Kunstwerke steigern. Besucher erwartet eine umfangreiche permanente Sammlung, einzigartige Ausstellungen, hochwertige Bildungsprogramme und unterhaltsame kulturelle Veranstaltungen.

Geschichte:

Das Museum für lateinamerikanische Kunst im schönen Long Beach wurde in 1966 gegründet und ist derzeit das einzige Museum des Landes, das ausschließlich zeitgenössischen und modernen lateinamerikanischen Kunstwerken gewidmet ist. Das Areal, auf dem das Museum errichtet wurde, war früher ein Filmstudio für Stummfilme und dann eine Oase für Skater.

Seit seiner Gründung hat das Museum seine Größe mehr als verdoppelt, einen Skulpturengarten hinzugefügt und seine ständige Sammlung erheblich erweitert. Derzeit hat es sich als eine Weltklasse-Destination für zeitgenössische und moderne lateinamerikanische Kunst etabliert.

Dauerausstellung:

Die ständig wachsende Sammlung des Museums zeigt eine Vielzahl von Werken von Hunderten von einflussreichen und wegweisenden Künstlern, die eine Reihe von Medien verwenden. Höhepunkte der ständigen Sammlung sind in einer Sonderausstellung von Juni bis September 2017 zu sehen.

Aktuelle Ausstellungen:

En Visi? N: Bild des Selbst: Diese Ausstellung ist eine Zusammenarbeit zwischen dem Museum und Las Fotos Project, einem Community-Mentoring-Programm, das junge Frauen durch den künstlerischen Ausdruck der Fotografie erziehen und inspirieren soll. Die Ausstellung zeigt kraftvolle Fotografien von jungen Frauen, die ihre Geschichten teilen und einen offenen Dialog beginnen möchten. Die Ausstellung wird von Juni bis September 2017 zu sehen sein.

Frida Kahlo: Durch die Linse von Nickolas Muray: Frida Kahlo ist eine der einflussreichsten und mächtigsten Künstlerinnen, die sich jemals der Welt der zeitgenössischen und modernen Kunst gestellt hat. Trotz ihrer andauernden Kämpfe und schmerzhaften Lebenserfahrungen produzierte Kahlo so viele schöne und lebensbejahende Stücke, die den Test der Zeit bestanden haben. Diese Ausstellung zelebriert ihren Mut, ihre Stärke und ihre kühnen Perspektiven auf das Leben durch fotografische 50-Porträts, die ihre Geliebte während der 1930 und 40, Nickolas Muray, aufgenommen hat. Diese Ausstellung wird von April bis September 2017 zu sehen sein.

Luis Tapia: Cada mente es un mundo: In dieser Ausstellung werden nur Werke des neu-mexikanischen Volkskünstlers Luis Tapia gezeigt. Seine lebendigen und komplexen Holzskulpturen sollen einen politischen und sozialen Kommentar hervorrufen. Themen, die in Werken behandelt werden, sind Religion, Politik, Alltag und Umwelt. Diese Einzelausstellung war in zahlreichen US-Museen zu sehen und wurde als eine der bahnbrechendsten Darstellungen hispanischer Kunstwerke bezeichnet. Diese Ausstellung wird von Juni bis September 2017 zu sehen sein.

Kommende Ausstellungen:

Relationale Unterströmungen: Zeitgenössische Kunst des Karibischen Archipels: Diese Ausstellung zeigt Werke verschiedener Künstler, deren Schwerpunkt auf der Karibik lag. Die Ausstellung zeigt Gemälde, Skulpturen, Fotografien, Videos, Installationskunst und Performance-Stücke, um einen analytischen Blick auf die thematischen Kontinuitäten von Kunstwerken mit karibischen Inseln zu werfen. Diese Ausstellung wird von September 2017 bis Januar 2018 zu sehen sein.

Kommende Veranstaltungen:

Es gibt eine Vielzahl von Veranstaltungen, die das ganze Jahr über im Museum stattfinden, fast zu viele, um gezählt zu werden. Weitere Informationen und Registrierungsmöglichkeiten finden Sie im Online-Kalender des Museums. Zu den Highlights des Kalenders zählen eine Hommage an Juan Gabriel, das Long Beach Zine Festival und Veranstaltungsabende, an denen das Museum mit lateinamerikanischer Live-Musik gefüllt ist.

Ausbildung und Programme:

Den Besuchern steht eine Vielzahl von Bildungsprogrammen zur Verfügung. Von Gruppenreisen bis zu Bildungsressourcen für Lehrer geht die Liste weiter und weiter. Es gibt auch ein jährliches Sommer- und Kulturcamp für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Kinder besuchen Galerien, nehmen an Kunstprojekten teil und lernen die Kultur und Geschichte Lateinamerikas kennen. Die Camp Sessions finden jährlich im Juli statt.

Eines der Highlights der fantastischen Bildungsprogramme ist The Port to Learning Gallery. Diese Galerie ist neu im Museum und hat sich zum Ziel gesetzt, die Besucher über die zentralen Themen im Zusammenhang mit seiner Mission und der Community in Long Beach aufzuklären. Es gibt eine Vielzahl von praktischen Veranstaltungen und Ausstellungen, die aufstrebenden Künstlern vor Ort die Möglichkeit bieten, ihre Arbeiten vorzustellen und mehr über ihr Fachgebiet zu erfahren.

Jeden Sonntag im Museum können Familien dank Target kostenlos einsteigen. Eine Vielzahl von Festivals, Aktivitäten, Live-Auftritten und Workshops stehen jeden Sonntag auf dem Programm.

Das Museum akzeptiert auch Ausstellungsideen und Stücke von lokalen Künstlern.

Zusätzliche Information:

Museum für lateinamerikanische Kunst, 628 Alamitos Avenue, Long Beach, CA 90802, Website, Telefon: 562-437-1689

Zurück zu: Beste Attraktionen in Long Beach, CA.