Reißverschlussfutter In Minnesota

Minnesota ist ein großartiger Ort für Anwohner und Besucher, die sich im Freien aufhalten und die frische Luft genießen möchten. Hier gibt es eine Vielzahl von Prärien, Wäldern, Seen und anderen Naturlandschaften. Der Staat ist ein echter Hotspot für viele verschiedene Outdoor-Aktivitäten, darunter Camping, Wandern, Angeln und Ziplining. Rund um Minnesota gibt es verschiedene Zip-Line-Touren, die aus der Vogelperspektive einen Blick auf die üppige Vegetation und die reiche Landschaft des Staates bieten. Wenn Sie sich für eine Zip-Line-Tour in Minnesota anmelden möchten, stehen Ihnen einige der besten Optionen zur Verfügung.

1. Kerfoot Canopy Tour - 30200 landschaftlich reizvoller Nebenweg Rd Henderson, MN 56044 (925 260-2663)

Die bestbewertete Zip-Line-Tour in ganz Minnesota ist die Kerfoot Canopy Tour. Diese Tour bietet zweieinhalb Stunden unglaublichen Abenteuers und befindet sich im Minnesota River Valley, nur ein kleines Stück südwestlich von Minneapolis. Die Teilnehmer reisen über eine Meile entlang von Seilrutschen, die bis zu 175 über dem Waldboden schweben, von Baum zu Baum flitzen und so nah und persönlich an die Natur heran wie nie zuvor.

Der gesamte Kurs umfasst insgesamt 14-Ziplines, darunter eine Linie, die bis zu 1,200-Füßen reicht, sowie mehrere Wendeltreppen und eine Hängebrücke. Jede Linie hat ihren eigenen Namen wie Red Tail, Gorgeous Gorge und Wobbler's Way und bietet eine Reihe von atemberaubenden Ausblicken. Kurz gesagt, dies ist eine der besten Zip-Line-Touren in der Region.

2. Brainerd Zip Line Tour - 9898 Grafschaftsstraße 77 SW Nisswa, MN 56468 (218 316-6562)

Brainerd Lakes ist eines der verborgenen Juwelen von Minnesota, und es ist sogar noch besser, wenn man es von oben betrachtet. Die Brainerd Zip Line Tour führt die Gäste entlang von sieben separaten Zip Lines und bietet einen Panoramablick auf die Umgebung. Diese Tour dauert insgesamt etwa zweieinhalb Stunden und ermöglicht es den Besuchern, die Brainerd Lakes und die umliegenden Sehenswürdigkeiten wie den Mount Ski Gull aus einer Entfernung von mehreren Metern in der Luft zu betrachten.

Am Ende dieser spektakulären Zip-Line-Tour haben die Gäste die Möglichkeit, 'The Drop' zu testen - ein 50-Erlebnis im freien Fall. Es bietet denjenigen, die mutig genug sind, es auszuprobieren, einen echten Adrenalinstoß, aber es gibt einen einfacheren Weg für Leute, die es vorziehen, nicht zu fallen.

3. Gunflint Lodge - 143 S Gunflint See Grand Marais, MN 55604 (800 328-3325)

Die Gunflint Lodge wurde schon vor langer Zeit in 1927 gegründet und bietet zahlreiche Outdoor-Events und -Aktivitäten, darunter Kanufahren, Angeln, Radfahren, Langlaufen, Hundeschlittenfahren, Schneemobile und eine Super-Zip-Line-Tour. Die Towering Pines Canopy Tour wurde von den Besuchern regelmäßig als eine der unterhaltsamsten Outdoor-Aktivitäten in ganz Minnesota bewertet. Dies ist eine der entspannenderen Touren in der Region und erfordert nicht viel körperliche Fitness oder Mobilität. Sie ist daher für fast alle Altersgruppen und Erfahrungsstufen offen.

Diese Tour mit insgesamt acht Seilrutschen dauert etwa zwei Stunden und bietet den Gästen die Möglichkeit, zwischen den Kiefern zu gleiten und die atemberaubende Aussicht zu genießen, während sie mit einer Geschwindigkeit von bis zu 40 Meilen pro Stunde entlangfahren. Jede Gruppe besteht aus 10-Leuten und zwei Guides, die den Weg weisen und sicherstellen, dass jeder sicher und komfortabel ist. Die Guides beantworten auch Fragen während der Reise und teilen interessante Informationen über die lokale Geschichte und Tierwelt.

Wichtige Informationen für Zip Lines in Minnesota

Wenn Sie bereits an einer Zip-Line-Tour teilgenommen haben, wissen Sie, dass alle Zip-Line-Betreiber strenge Regeln und Vorschriften einhalten müssen, um die Sicherheit und das Glück aller Gäste zu gewährleisten. Die meisten Zip-Line-Touren zum Beispiel haben ein Mindestalter von 10 Jahren, aber jüngere Besucher sind je nach den Umständen manchmal zugelassen. Bei den meisten Touren gelten außerdem Mindestgewichtsbeschränkungen von etwa 60-70-Pfund und Höchstgrenzen von etwa 250-Pfund. Möglicherweise gelten auch Größenbeschränkungen, und Personen mit chronischen Gesundheits- oder Mobilitätsstörungen werden häufig von der Teilnahme abgehalten.

Darüber hinaus haben die meisten Zip-Line-Touren auch Regeln, was zu tragen ist. Röcke und Kleider sind normalerweise aufgrund der Art der an den Reißverschlussleinen verwendeten Gurte verboten. Lose Gegenstände wie Hüte und Brillen müssen ebenso sicher aufbewahrt werden wie Wertsachen wie Schlüssel, Brieftaschen und mehr. Da viele Zip-Line-Touren in Waldgebieten stattfinden, ist Insektenspray oft unverzichtbar und Sonnenschutzmittel können auch an heißen, sonnigen Tagen ein Lebensretter sein.